Serien

Münster-"Tatort" schlägt Schweiger

"Summ, Summ, Summ" haut selbst Kommissar Nick Tschiller um! Der "Tatort" mit Jan Joseph Liefers und Axel Prahl schlägt Til Schweigers Einstand "Willkommen in Hamburg".

12.57 Millionen Menschen wollten Til Schweiger in seinem ersten "Tatort" sehen. Was für eine Wahnsinnsquote - die beste seit 20 Jahren, um genau zu sein. Doch die wurde jetzt noch einmal getoppt. Kommissar Nick Tschiller muss sich nämlich von seinen Kollegen Thiel und Börne geschlagen geben. 

12,81 Millionen Zuschauer entschieden sich dafür, den Krimi um die giftigen "Bananen-Spinnen" und einem ermordeten Schlagerstar zu verfolgen. Damit befindet sich diese "Tatort"-Folge auf Platz drei der erfolgreichsten der Reihe.

Die zweithöchsten Einschaltquoten gehen an Manfred Krug und Charles Brauer als Duo Stoever und Brockmöller in "Um Haus und Hof“. Den absoluten Rekord seit Beginn der Quotenmessung im vereinten Deutschland halten ebenfalls Stoever und Brockmöller mit 15,86 Millionen Zuschauern am 5. Juli 1992.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!