Fernsehen

OLED vs. QLED: Welcher Fernseher ist besser?

TV Geräte & Smart-TVs > OLED vs. QLED

Fernsehkenner streiten über diese Frage: OLED vs. QLED – welcher Fernseher ist besser? Hier erfährst du, was es damit auf sich hat und siehst Angebote für beide.

OLED vs QLED
iStock / saidka

OLED und QLED sind zwei konkurrierende Display-Technologien auf dem Markt der Highend-Fernsehgeräte. Doch welche kann was und ist eine wirklich besser als die andere?

 

Das ist QLED

QLED ist quasi die um Quantum Dots erweiterte LED-Technologie. Das heißt: Hersteller Samsung, der QLED auch seinen Namen gab, hat über die bereits bestehenden Filter, die über der Hintergrundbeleuchtung liegen und das Licht an bestimmten Punkten ausblenden, noch einen weiteren Filter gelegt – die sogenannten Quantum Dots. Dadurch zeigt der Fernseher mehr Farben, gibt hellere Bilder wieder und verdunkelt die schwarzen Bereiche. Wer ein QLED-TV kauft, bekommt also besonders kontrastreiche LED-Fernseher mit einem größeren Farbspektrum.

 

Das ist OLED

Bei OLED braucht der Fernseher keine Hintergrundbeleuchtung. Denn bei dieser Technologie sorgen Millionen organische Leuchtdioden gleichzeitig für das Licht und die Bilder. Sobald das Netzwerk aus Leuchtdioden mit Strom verbunden wird, leuchten sie. Die Helligkeit kann dabei variiert werden.

 

OLED und QLED: die besten Angebote

Der Markt hat eine ganze Menge zu bieten. Hier siehst du zum Vergleich je zwei Beispiele der OLED- und QLED-TVs, die auf der Onlineplattform Amazon gut angekommen sind.

Samsung: 4K-QLED-Fernseher Q60R

 

Ein weiteres hochpreisiges TV-Gerät aus dem Hause Samsung mit QLED-Technologie ist der Q60R. Der ist zwischen 43 und 82 Zoll groß, hat eine 4K-Ultra-HD-Auflösung und ist ebenfalls ein Smart-TV, das entsprechend für den Zugang zu den diversen Online-Streaming-Diensten sorgt.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

●    Typ: Samsung QLED TV Q60R
●    Q HDR für Details und Kontraste
●    Q Picture: 100% Farbvolumen dank Quantum Dots, kurze Reaktionszeiten
●    FreeSync und HDR-Gaming ohne Schlieren, Tearing oder Frame Drops
●    Q Style: elegantes, hauchdünnes Design
●    Q Smart: Quantum-Prozessor 4K
●    bequeme Steuerung per Sprachbefehl via Sprachassistent Bixby

Philips: OLED-Fernseher 55POS9002/12

Den OLED-Fernseher von Philips (55POS9002/12) findest du hier >>

Dieser OLED-Fernseher kommt von Hersteller Panasonic. Der verspricht eine großartige Auflösung dank 4K-Ultra-HD. Das Smart-TV verfügt außerdem über WLAN und kann so mit allerlei Streaming-Diensten verbunden werden. Panasonic verspricht, dass der 55 Zoll große Fernseher dank seines dreiseitigen Ambilights ein Blickfang in jedem Wohnzimmer wird. 121 Kunden sind zufrieden und vergeben 3,8 von fünf möglichen Sternen.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

●    Typ: ultraflacher OLED-Fernseher mit 139 cm (55 Zoll) Bildschirmdiagonale
●    dreiseitiges Ambilight
●    Auflösung: 3840 x 2160 Ultra HD, 4K, OLED
●    Empfang: DVB-T/ T2/ T2-HD/ C/ S/ S2, CI+, WLAN, LAN
●    Anschlüsse: 4x HDMI, 2x USB
●    unterstützte Streaming-Dienste: Amazon Video, YouTube, Online-Videoshops
●    Browser für öffentliches Internet, Social-TV, TV-on-Demand

LG: OLED-Fernseher OLED55B7D

Hier findest du den OLED-Fernseher von LG OLED55B7D auf Amazon >>

Ein hochpreisiges und beliebtes Beispiel für einen OLED-Fernseher hat LG auf dem Markt: OLED55B7D kommt mit Bildschirmdiagonalen von 55 oder 65 Zoll und einer extrem hohen Auflösung dank 4K. Das Smart-TV lässt dich außerdem auf Filme und Sendungen aus zahlreichen Onlinemediatheken zugreifen. 233 Kunden haben das Gerät auf Amazon mit 4,3 von fünf Sternen bewertet.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

●    Typ: OLED-Fernseher mit 139 cm (55 Zoll) Bilddiagonale
●    Auflösung: 3840 x 2160 Pixel (UHD)
●    Empfang: 2x DVB-T2, DVB-C, DVB-S, CI+, WLAN, LAN, DLNA
●    Smart-TV (Web OS 3.5), Active HDR mit Dolby Vision, Dolby Atmos
●    geeignet für Streaming-Dienste: Amazon Video, Netflix, YouTube, Sky, DAZN etc.
●    Auflösung/Codec: SD, HD, UHD/MPEG2, MPEG4, HEVC

​Samsung: QLED-Fernseher GQ49Q6FN

Ein QLED-Fernseher mit 4K-Auflösung hat Hersteller Samsung mit seinem GQ49Q6FN auf dem Markt. Der kommt in fünf Größen zwischen überschaubaren 49 und üppigen 82 Zoll – und kann als Smart-TV mit dem Internet und damit mit diversen Streaming-Diensten verbunden werden. 45 Kunden finden das Samsung-TV gut und bewerten es mit 4,2 von fünf Sternen.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

●    Typ: Samsung QLED TV Q6F
●    Farbe: Eclipse Silver
●    Auflösung: 3840 x 2160 Pixel (4K/Ultra HD), 1000 Nits Helligkeit
●    WLAN
●    Q Picture: Quantum-Dot-Technologie
●    Q Style: zeigt im ausgeschalteten Zustand Uhrzeit, Wetter oder eigene Bilder
●    Q Smart: Smart-Things-App vernetzt TV mit anderen Samsung-Geräten

 

Welche Technologie ist die bessere?

OLED vs. QLED: Wie entscheidet man sich nun als Verbraucher? Diese Frage kann nicht klar beantwortet werden, da kommt es ganz auf deinen persönlichen Geschmack und vor allem den gewünschten Gebrauch an. Es gibt diverse Vorteile bei beiden Technologien.

 

OLED vs. QLED: Das sind die Vorteile

QLED:

+ bessere Helligkeit und starker Kontrast dank Quantum Dots, dadurch besser in hellen Räumen

+ besonders optimal für sehr große Fernseher

OLED:

+ stärkere Kontraste durch satte Schwarztöne, da die Hintergrundbeleuchtung fehlt

+ reagiert schneller als QLED, dadurch schärfere Bilder und besser für Gamer

+ in der Regel von überall guter Blickwinkel

+ geringerer Energieverbrauch

Am Ende zählt auch bei QLED vs. OLED: Am besten einmal beide Technologien genau unter die Lupe nehmen und wenn möglich eine Weile probeschauen. Dann entscheidet am Ende das Auge.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt