News

LED-Fernseher: Tipps und die besten Modelle

TV Geräte & Smart-TVs > LED-Fernseher

Du bist auf der Suche nach einem günstigen und zugleich qualitativ hochwertigen LED-Fernseher? Hier findest du Kauftipps und beliebte Geräte aus dem Netz.

LED Fernseher
Auf der Suche nach einem neuen, bezahlbarem Fernseher? Dann könnte ein LED-Gerät das richtige sein. / iStock / Customdesigner
 

Das Wichtigste in Kürze

- LED steht für lichtemittierende Diode - diesen sind bei LED-Fernsehern statt Leuchstoffröhren verbaut und sind günstiger und effizienter
- Beim Kauf eines neuen Fernsehers stellen sich oft viele Fragen, denn die Technologie im Smart-TV-Sektor entwickelt sich rasend schnell. Gut zu wissen ist: LED-Fernseher sind trotz neuerer Entwicklungen weiterhin sehr beliebt – nicht zuletzt auch wegen ihres oft günstigeren Preises
- Beim Kauf solltest du neben der Bildschirmgröße auch auf die Anschluss- und Streamingmöglichkeiten, die Bildauflösung und natürlich das Design achten
- Im Folgenden stellen wir dir zunächst einige Spitzenmodelle vor und erklären dir im Anschluss noch einige Hintergrundfakten zur Technologie von LED-Fernsehern

 

LED-Fernseher kaufen: Beliebte Modelle

Ob bei der Größe, dem Design oder den Zusatzfunktionen: LED-Fernseher ist nicht gleich LED-Fernseher - es gibt sie sowohl sehr hochpreisig als auch etwas günstiger zu kaufen. Die folgenden Geräte zeigen die Vielseitigkeit des LED-Sektors und kamen auch bei den Amazon-Kunden gut an.

 

Unser Preis-Leistungs-Sieger: Philips 43PUS6704/12

Der LED-Fernseher von Philips 43PUS6704/12 zeichnet sich durch sein besonders flaches Gehäuse und die gestochen scharfe 4K-Auflösung aus. Zudem lässt sich das dreiseitige Ambilight nutzen, mit dem das 43-Zoll-Smart-TV dank cleverer Beleuchtung optisch noch an Größe gewinnt. 

Die Fakten im Überblick:

●    LED-Fernseher mit 108 Zentimetern Bildschirmdiagonale (43 Zoll) - auch erhältlich in 50, 55, 65 und 70 Zoll
●    4K/Ultra HD-Bildauflösung: 3.840 x 2.160 Pixel
●    unterstützte Verbindungstechnologien: WLAN, Ethernet, HDMI, USB

 

TV Movie-Schnäppchen-Empfehlung: Hisense H39AE5500

Wenn du vor allem einen günstiges und kompaktes Smart-TV suchst, empfehlen wir dir diesen LED-Fernseher von Hisense – ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und Energieklasse A+ macht dieses 40-Zoll-Modell besonders attraktiv. Eine Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) ist für einen Fernseher dieser Größenordnung auch heutzutage akzeptabel – darüber hinaus sorgen die integrierten Bildverbesserungstechnologien für satte Farben, optimierte Bewegungen und einen stärkeren Kontrast.

Die Fakten im Überblick:

●    LED-Fernseher mit 100 Zentimeter (40 Zoll) Bildschirmdiagonale - auch erhältlich in 32 Zoll
●    Full HD-Bildauflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
●    integrierter Triple-Tuner für DVB-C, DVB-S2, DVB-T2 HD, CI+ Slot
●    unterstützte Verbindungstechnologien: WLAN, Ethernet, HDMI, USB

 

Der Gewinner in Sachen Qualität: Samsung NU7179

Mit diesem LED-Fernseher lässt sich auf einer Bildschirmdiagonale von 55 Zoll ein erstklassiges Bild in 4K-Qualität genießen, das OLED- und QLED-TVs in nichts nachsteht. Die LED-Technologie ermöglicht satte Farben und eine detailreiche Darstellung. Durch das Feature des' UHD Dimming' wird der Bildschirm in kleine Teilbereiche unterteilt und entsprechend beleuchtet, damit auch Einzelheiten und farbliche Unterschiede präzise wahrgenommen werden können.

Die Fakten im Überblick:

●    LED-Fernseher mit 138 Zentimeter (55 Zoll) Bildschirmdiagonale - auch erhältlich in 40, 43, 49, 55, 58, 65 und 75 Zoll
●    4K/Ultra HD-Bildauflösung: 3.840 x 2.160 Pixel
●    integrierter Triple-Tuner für DVB-C, DVB-S2, DVB-T2 HD, CI+ Slot
●    360°-Videoplayer und Kamera-Unterstützung
●    unterstützte Verbindungstechnologien: WLAN, Ethernet, HDMI, USB

 

Für Stromsparer: LG 43UK6400PLF

Mit einem durchschnittlichen Energieverbrauch von 98 Kilowattstunden pro Jahr ist der LG 43UK6400PLF LED-Fernseher mit vergleichsweise übersichtlichen 43 Zoll das richtige Modell für alle, die auf ihren Stromverbrauch achten, dabei aber keine Kompromisse beim Fernsehgenuss eingehen möchten. Sowohl die LED-Technologie als auch die Größe wirken sich hierbei positiv auf den Geldbeutel aus. Dank des verbauten Quad-Core-Prozessors tragen zahlreiche Bildverbesserungsprozesse zu einem erstklassigen Bild bei, das OLED in nichts nachsteht. Auch die vielen Anschlussmöglichkeiten sowie der integrierte Ultra Surround-Sound überzeugen uns.

Die Fakten im Überblick:

●    LED-Fernseher mit 108 Zentimeter 43 Zoll) Bildschirmdiagonale - auch erhältlich in 49, 55 und 65 Zoll
●    4K/Ultra HD-Bildauflösung: 3.840 x 2.160 Pixel
●    integrierter Triple-Tuner für DVB-T2/C/S2, CI+ 1,4
●    Ultra Surround Sound
●    unterstützte Verbindungstechnologien: WLAN, LAN, Bluetooth, HDMI, USB

 

So funktioniert ein LED-Fernseher

Unter der Abkürzung LED versteht man eine lichtemittierende Diode. Die günstigere, langlebige und energiesparende Technik ersetzt Leuchtstoffröhren, die bei LCD-Fernsehern als Hintergrundbeleuchtung zum Einsatz kommen. Durch den Einsatz von LEDs in Fernsehgeräten kann ein tieferes Schwarz erzielt werden, da die Leuchtmittel an diesen Stellen schlichtweg nicht beleuchtet werden.

 

Was ist der Unterschied zwischen LED-, LCD- und OLED-TV?

Wir geben zu: die zahlreichen Abkürzungen beim Fernseherkauf können schon ziemlich schnell verwirren. Wie bereits im vorherigen Abschnitt verraten, werden beim LED-Fernseher lichtemmitierende Dioden genutzt, was sie stromsparender und langlebiger als die altbekannten Röhrenfernseher macht.

Die Abkürzung LCD setzt sich dagegen aus dem englischen Begriff “liquid crystal display” – also ein Flüssigkristallbildschirm – zusammen. Wenn man es technisch genau nimmt, ist aber auch ein LED-Fernseher ein LCD-Fernseher. Denn: Beide Technologien setzen bei der Bildgebung auf Flüssigkristalle. Sie unterscheiden sich nur durch die Hintergrundbeleuchtung, denn während beim LCD-Fernseher Kaltkathodenröhren genutzt werden, sind es beim LED-Fernseher eben Leuchtdioden. Das macht sie eben nicht nur effizienter, sondern macht auch sehr viel flachere Bauweisen möglich.

OLED, also "organic light emitting diode", sind, wie die Abkürzung schon verrät, LEDs, die aus organischen Halbleitermaterialien gefertigt wurden. Sie selbst sind so hell, dass es keine weitere Hintergrundbeleuchtung braucht. Außerdem können sie besonders viele Farben und ein besonders tiefer schwarz anzeigen. Vieles spricht also für OLED-TVs, die neue Technologie ist aber noch relativ reuer.

 

Für welche Bildtechnologie soll ich mich also beim Fernsehkauf entscheiden?

In Sachen Bildschärfe, Dynamik und Farbintensität können neue Bildtechnologien wie OLED mitunter noch bessere Ergebnisse liefern, trotzdem können auch LED-Fernseher weiterhin mit erstklassigem Bild überzeugen. Vor allem beim Preis sind sie zudem weiterhin unübertroffen. Gerade wenn es um die Anschaffung eines TV für kleine Räume oder eines Zweitfernsehers im überschaubaren Format geht, können auch sehr günstige Modelle punkten. Und auch wenn du das große Kinoerlebnis suchst, solltest du bei deiner Suche durchaus einen LED-Fernseher in Betracht ziehen, dann aber natürlich in entsprechender Größe.

Auch interessant: OLED vs. QLED: Welcher Fernseher ist besser?

 

Fazit: Diesen LED-Fernseher empfehlen wir dir

Zunächst solltest du dir überlegen, welche Größe dein neuer Fernseher haben sollte. Dafür kannst du dich beispielsweise an deinem bisherigen Gerät orientieren oder in einen Elektromarkt gehen. Praktisch ist aber natürlich der Kauf übers Internet, da du so den Fernseher bequem zugeschickt bekommst und perfekt Preise analysieren kannst. Hast du dich dann für eine Bildschirmdiagonale entschieden, die gut zu deinen Bedürfnissen und deinem Zuhause passt, kannst du Geräte dieser Größe vergleichen. 

Wenn es einfach nur ein günstiges Gerät sein soll, beispielsweise als Zweitfernseher, empfehlen wir dir das Modell von Hisense. Unser absoluter Qualitätssieger, für den auch die sehr guten Amazon-Bewertungen sprechen, ist der hier vorgestellte LED-Fernseher von Samsung. Einen guten Kompromiss zwischen Preis und Leistung bieten dagegen der Fernseher von LG sowie Philips - bei letzterem gefällt uns vor allem die schicke Ambilight-Beleuchtung, die sich super im Wohnzimmer macht!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt