VOD

"Skylines", Staffel 2 auf Netflix: Start, Inhalt, Darsteller

Mit "Skylines" hat Netflix ein weiteres Original aus Deutschland online gebracht. Erfahrt hier alles über Staffel 2!

Skylines Darsteller bei Netflix
"Skylines"-Staffel 1 und 2: Start, Inhalt, Darsteller der Netflix Serie Netflix

Die erste Staffel der Netflix Serie „Skylines ist seit dem 27. September 2019 online. In sechs spannenden Episoden, tauchen die Zuschauer in die Frankfurter Hip-Hop Szene und Unterwelt ein. Produzent Dennis Schanz (Bullet) erschuf für die Serie das fiktive Plattenlabel Skylines. Zusammen mit Ben Bazzazian (unter anderem der Titelsong: 069 – Haftbefehl), David Menke und Boris Rogowski entstand ein ganz eigener Soundtrack, der die Serie von vorn herein besonders macht. Alles was ihr über die erste und zweite Staffel wissen müsst, erfahrt ihr hier…

 

"Skylines“ | Inhalt - Worum geht’s?

Es dröhnt laut aus den Boxen: „Da wo du herkommst“ von SAM. Wir tauchen direkt ein in die Hip-Hop Szene. Er ist jung, ehrgeizig und talentiert: Als Jinn (Edin Hasanović), die Chance bekommt für das größte Hip-Hop Label Deutschlands „Skyline-Records“ Produzent zu werden, zögert er nicht lange. Durch seine Arbeit bei dem Label, kommt er nicht nur mit Kriminalität in Berührung, sondern auch mit der Rapperin Zilan (Carol Schuler). Nach Anfänglichen Schwierigkeiten bei ihrer gemeinsamen Produktion, entwickeln die beiden eine Art Freundschaft und Nähe zueinander. Zilan kommt aus dem Kurdischen und bedeutet sowas wie "Sturm" und genau wie ein solcher, wirbelt sie auch Jinns Leben ordentlich durcheinander. Seine Schwester Lily (Anna Herrmann) steht unter großem Druck für ein großes Projekt. Die Familienverhältnisse sind schwer. Jinn hat zu seinem Vater (Richy Müller) fast keinen Kontakt und Lily hat immer das Gefühl sich beweisen zu müssen. Mit dieser Art von Druck kann die junge Frau nicht umgehen und neigt immer wieder zu Drogenkonsum. Der Leiter von „Skyline-Records“ ist Kalifa (Murathan Muslu), einer der bekanntesten Rapper. Aber auch im Rampenlicht läuft nicht alles wie geplant. Als sein großer Bruder (Erdan Yildiz) auftaucht und im Keller des Labels eine geheime Drogenproduktion aufbaut. Das ruft auch die VP-Führerin Sara (Peri Baumeister) fürs LKA auf den Plan. Nach und nach stellt sich heraus, dass Sara Kalifas Jugendliebe ist, seine „Rose im Beton.“ Die Episoden greifen in einander und die Handlungen der jeweiligen Protagonisten beeinflussen sich gegenseitig, bis es am Ende der ersten Staffel sogar zu einem Mord kommt.

 

"Skylines" | Darsteller - Wer ist dabei?

Die Netflix-Serie ist sowohl mit vielen bekannten Gesichtern, als auch mit Newcomern besetzt. Neben dem Hauptcast Richy Müller, Peri Baumeister, Lisa Maria Potthoff, Carlo Ljubek, Edin Hasanovic, Carol Schuler, Anna Hermann, Murathan Muslu, Erdan Yildiz und Sahin Eryilmaz sind auch einige Rapper zu sehen. Rapper "Azad" tritt gleich in der ersten Folge auf und Rappt auf den Beat von „Jinn“, aber auch Rapperin "Nura" spielt sich selbst und macht Musik im „Skyline-Records“-Studio.

 
 

"Skylines“, Staffel 2 | Inhalt - Worum geht’s?

Die erste Staffel endet mit einem richtigen Knall und viele Fragen bleiben offen. Wie geht die Geschichte zwischen Jinn und Zilan weiter? Muss Jinn ins Gefängnis? Was ist mit Sara und Kalifa? Kann der Drogenring von Ardan wieder zerschlagen werden und wird Anna ihr Drogenproblem wieder in den Griff bekommen? Für eine zweite Staffel gibt es bei allen Protagonisten das Potenzial sich noch weiterzuentwickeln. Bisher ist noch nicht bekannt, ob es eine Fortsetzung von „Skylines“ geben soll. Der Streaminganbieter Netflix möchte dies davon abhängig machen ob die Serie von den Zuschauern gut angenommen wird.

 

"Skylines“, Staffel 2 | Start - Wann startet die Serie?

Sollte die Serie „Skylines“ bei den Zuschauern gut ankommen, könnte bereits im Herbst 2020 eine neue Staffel bei Netflix erscheinen. Produzent Dennis Schanz äußerte im TV-Movie Interview, dass er sich für eine weitere Produktion viel Zeit wünschen würde um das ganze Potenzial der Serie auszuschöpfen. Allerdings könnte es vorerst noch zu rechtlichen Problemen kommen, da es tatsächlich ein Label namens „Skyline Records“ gibt. Geschäftsführer Jan Lehmann meint, Parallelen der Geschichte zu einem seiner Mitarbeiter zu sehen. Netflix besteht allerdings darauf, dass es sich um eine rein fiktive Storyline handelt.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt