VOD

„Reality Shore“: Walentina Doronina gibt erste Einblicke in neue Show

Im Dezember feiert „Reality Shore“ Premiere auf Joyn. Kandidatin Walentina Doronina lästert schon jetzt ordentlich über das neue Format ab.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
CoupleChallenge: Walentina
Walentina Doronina (21) polarisierte zuletzt durch ihre Teilnahme an der "#CoupleChallenge". Foto: RTL/Frank Beer

Walentina Doronina hat in ganzen vier Reality Shows innerhalb eines Jahres mitgemacht. Zuletzt sorgte sie bei der „#CoupleChallenge“ gemeinsam mit ihrer Teampartnerin Christin („Are you the One“) für viele Aufreger. Das Preisgeld nahm sie zwar nicht mit nach Hause, dafür aber umso mehr Sendezeit – und das ist der 21-Jährigen besonders wichtig. In ihrer Instagram-Story lässt sie nun durchblicken, was bei „Reality Shore“ wirklich abging - und das noch vor der deutschen Erstausstrahlung!

Auch interessant:

 

Walentina Doronina: „Einem wird nichts gegönnt“

In der Schweiz ging das neue Format „Reality Shore“ bereits auf Sendung, in Deutschland müssen sich Neugierige noch bis zum 08. Dezember gedulden. Dann startet nämlich die erste Staffel auf Joyn+. Ganz vorne mit dabei: Krawallnudel Walentina Doronina.  Auf ihrem Instagram-Profil äußert sich die Influencerin zu ihrer Teilnahme an der Show und lässt kein gutes Haar an den anderen Teilnehmer:Innen. Dabei schlüpft sie wie so häufig davor wieder in die Opferrolle und nimmt auch bei ihrer kleinen Spoiler-Aktion auf Social Media kein Blatt vor den Mund.

„Ihr werdet in der Sendung sehen, wie die anderen auf mich fixiert waren. Einem wird einfach nichts gegönnt“, berichtet sie ihren rund 122.000 Followern. „Die haben es mir nicht gegönnt hier zu sein und meinen Spaß zu haben“, erklärt sie weiter. „Ich bin einfach so wie ich bin, ich entertaine“ – und das tut sie, das muss man ihr lassen. Zudem verspricht die Blondine in ihrer Story, in der Sendung „super lieb“ gewesen zu sein – na, das soll dann am Ende jeder selbst einschätzen.

Und das könnt ihr ab 8. Dezember auf Joyn+ oder im Februar bei MTV!*

 

*Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt