Serien

"Outlander": Das ist die echte Claire!

Claire aus "Outlander" hat ein reales Vorbild, wie sich nun in Sam Heughans Dokuserie "Men in Kilts" herausgestellt hat.

Video Platzhalter

Seit nunmehr über fünf Staffeln begeistert uns Caitriona Balfe nun schon als Claire Fraser, ehemals Randall, in der auf Diana Gabaldons Highland-Saga basierenden Zeitreise-Serie "Outlander". Derzeit steht die Darstellerin für die sechste Staffel in Schottland vor der Kamera, deren Drehstart sich aufgrund der Coronapandemie beinahe ein Jahr verzögert hat.

 

"Outlander"-Star Sam Heughan: Echte Claire aufgetrieben

Die erzwungende Pause nutzte Caitrionas Serienkollege Sam Heughan, um seine Dokuserie "Men in Kilts" abzudrehen, die bislang leider lediglich bei Starz zu sehen ist. Woche für Woche bereist er darin mit seinem Co-Star Graham McTavish die Highlands, besucht eindrucksvolle Orte und besondere Menschen. So auch in einer Folge, in der er gewissermaßen die wahre Claire traf, die nicht nur den Vornamen mit der "Outlander"-Hauptfigur teilt.

Outlander: Claire
Claire wie "Outlander"-Fans sie kennen und lieben. MG RTL D / © 2018 Starz Entertainment, LLC

Wer nun allerdings glaubt, diese Dame wandere im echten Leben durch "die Steine", muss leider enttäuscht werden. Zeitreisen in die Vergangenheit unternimmt Claire MacKay zwar schon, jedoch anders als gedacht: Durch ihre Kräuter- und Pflanzen-Kenntnisse begibt sie sich zu den Anfängen des Heilens, als medizinische Apparaturen noch Zukunftsmusik waren und die Menschen sich größtenteils auf die Heilkräfte der Natur verließen. Die Kräuterkennerin wird immer wieder als Expertin am "Outlander"-Set hinzugezogen, um sicherzustellen, dass Serien-Claire nicht aus Versehen die falschen Tinkturen bei Kopfschmerz und Entzündungen anmischt. 

Neugierig geworden, ließ sich auch das "Men in Kilts"-Duo eine kurze Nachhilfestunde in Kräuterkunde geben, erfuhr, dass beispielsweise Knoblauch zu ähnlichen Zwecken wie Antibiotika eingesetzt wurde und Echtes Johanniskraut als Schmerzmittel. Noch mehr zu beschäftigen schien Sam allerdings ein anderes Leiden: Welche Pflanze den Haarwuchs fördere, wollte er bei der Gelegenheit nämlich wissen und ließ seinen Blick amüsiert zur Halbglatze seines Kollegen schweifen.

Die Antwort - eine rohe Zwiebel auf der Kopfoberfläche, um die Blutzirkulation wieder in Schwung zu bringen - klang in Grahams Ohren wohl wenig verheißungsvoll: "Denk nicht mal daran, eine Zwiebel an meinem Kopf zu reiben...!", stieß er aus und sorgte damit für einen der größten Lacher, und etliche Internet-GIFs, der Ausgabe.

Wann und wo "Men in Kilts" hierzulande ausgestrahlt wird, ist leider noch nicht bekannt. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt