Serien

„Der Lehrer“ - Serientod von Karin Noske: Jessica Ginkels erstes Statement

Ab Staffel 8 von „Der Lehrer“ müssen Stefan Vollmer und die Fans ohne Karin Noske auskommen. Jessica Ginkels Figur stirbt im siebten Staffelfinale einen traurigen Serientod.

"Cecelia Ahern: Dich zu lieben" | "Der Lehrer"-Star Jessica Ginkel: "Loslassen fällt mir schwer" | Interview
„Der Lehrer“: Jessica Ginkels Figur Karin Noske stirbt den Serientod. | ZDF und Patrick Redmond

Wir haben immer noch nicht ganz verarbeitet, dass Jessica Ginkel alias Karin Noske die RTL-Serie „Der Lehrer“ verlässt. Es kommt aber noch schlimmer: Ihre Figur stirbt im Finale von Staffel 7 den Serientod und lässt ihre große Liebe Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) trauernd zurück! Damit ist ein Comeback so gut wie ausgeschlossen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Morgen, das Staffel Finale auf RTL #derlehrer

Ein Beitrag geteilt von Jessica Ginkel (@jessicaginkel.offiziell) am

Im Interview mit RTL.de erklärt Jessica Ginkel, wieso es zu diesem dramatischen Ende kommen musste: „Man hat über sechs Staffeln diese Liebe zwischen Vollmer und Frau Noske so zelebriert und so hochgehoben, dass es jetzt komisch wäre, sie einfach so zu trennen und sie einfach in ein anderes Land oder eine andere Stadt zu schicken und dann ist sie einfach nicht mehr da. Das ist ihre Möglichkeit, diese Liebe weiterhin hochzuhalten und als etwas ganz Besonderes darzustellen.“

 

„Der Lehrer“ - Jessica Ginkel: „Mir sind die Tränen gekommen“

Die Darstellerin will ihrer Figur ein Ende bereiten, das ihr gebührt. Der Abschied von der Serie und von Karin Noske fällt ihr trotzdem nicht leicht. „Mir sind schon die Tränen gekommen, als ich das Buch gelesen habe. Das war schon nicht so einfach, weil man ja so lange mit der Figur verhaftet ist und die Thematik dich zu jeder Zeit selbst treffen könnte“, erklärt sie.

Wie Karin Noske ums Leben kommt, verrät Jessica Ginkel aber noch nicht. Dafür müssen wir das siebte Staffelfinale von „Der Lehrer“ abwarten, das heute um 20:15 Uhr auf RTL ausgestrahlt wird. Eins ist jedoch so gut wie sicher: Tränenreich wird der Abschied garantiert.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!