close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kino

Action-Komödie "Bullet Train"- Kritik: Pit(t) Stop im Schnellzug

In der Actionkomödie "Bullet Train" treffen fünf Auftragskiller in einem Schnellzug von Tokio nach Kyōto aufeinander. Hauptdarsteller Brad Pitt ist nicht das einzige Highlight des Films.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
brad-pitt-bullet-train
Brad Pitt spielt in "Bullet Train" einen Auftragskiller. Foto: Sony Pictures
Inhalt
  1. "Bullet Train": Brad Pitt zeigt sein Comedy-Talent
  2. "Bullet Train" überrascht mit einigen Cameo-Auftritten
  3. Das ideale Feel-Good-Kino

Brad Pitt is back - und wie! Der Hollywood-Star ist ab dem 4. August in seiner ersten großen Filmrolle seit "Once Upon a Time in Hollywood" und "Ad Astra" (beide 2019) zu sehen. In dem Comedy-Thriller spielt der Hollywoodstar den Auftragskiller "Ladybug", der in einem Schnellzug durch Japan mit vier Kolleg:innen um einen geheimnisvollen Koffer kämpft.

 

"Bullet Train": Brad Pitt zeigt sein Comedy-Talent

"Bullet Train" kombiniert Action gekonnt mit Comedy - ein Wechselspiel, das wie gemacht ist für Brad Pitt, der in Filmen wie "Burn After Reading" schon bewiesen hat, dass er auch komödiantisches Talent besitzt. Es ist aber nicht nur dem 58-Jährigen zu verdanken, dass der Streifen ein Highlight des Kinosommers darstellt.

Auch interessant:

Der gesamte Cast des Thrillers von Regisseur und Stunt-Experte David Leitch (Deadpool 2) weiß zu überzeugen. Fast die gesamte Handlung des Films spielt in einem Schnellzug, der von Tokio nach Kyōto rast. Auch wegen dieses dichten Settings muss das Spiel der Darsteller:innen überzeugen.

Und das tut es: Besonders Aaron Taylor-Johnson und Brian Tyree Henry sorgen für die besten Lacher im Film. Die beiden spielen das Duo Lemon und Tangerine, die sich ebenso wie Ladybug in dem Zug auf einer Mission befinden und ihren zwielichtigen Job eigentlich satt haben.

 

"Bullet Train" überrascht mit einigen Cameo-Auftritten

Die Welten der Auftragsmöder kollidieren mit denen von anderen Killern wie The Wolf (Bad Bunny) und Hornet (Zazie Beetz). Und dann ist da noch die junge "The Prince", die ihre eigene Agenda verfolgt. Gespielt wird sie großartig von "The Kissing Booth"-Star Joey King, die sich hier von einer ganz neuen Seite präsentiert.

bullet-train-aaron-taylor-johnson.
Ikonisches Duo: Lemon und Tangerine. Foto: Sony Pictures

Der Trailer zu "Bullet Train" verrät bereits, dass auch Sandra Bullock eine Rolle in dem Streifen übernimmt. Das ist aber nicht der einzige Cameo, der im Film für eine Überraschung sorgt. Ohne zu viel zu verraten: Zwei Hollywood-Stars geben sich die Ehre.

Neben dem Cast ist es vor allem das Setting, das David Leitchs Werk zu etwas Besonderem macht. Der Regisseur, der als Stunt Koordinator gestartet ist, versteht es perfekt mit den Action-Szenen im Zug eine dichte Atmosphäre und verschiedene Welten zu schaffen.

 

Das ideale Feel-Good-Kino

Da ist zum Beispiel der Essenswagen, in dem Brad Pitt als Ladybug in einen epischen Fight mit The Wolf (Bad Bunny) verwickelt wird. Oder der Ruheraum, in dem Ladybug und Lemon sich einen witzigen Schlagabtausch liefern.

"Bullet Train" basiert lose auf einem Roman des japanischen Autors Kōtarō Isaka. Während das Buch allerdings eine düstere Satire ist, kommt der Film deutlich lockerer daher. Die Entscheidung, aus dem Stoff einen Feel-Good-Film zu machen, war genau die richtige.

joey-king-bullet-train
Joey King spielt die eiskalte "The Prince". Foto: Sony Pictures

Nach einer jahrelangen Pause durch Pandemie und Lockdown ist "Bullet Train" eine willkommene Abwechslung und eine Möglichkeit, endlich mal wieder einen schönen Kinoabend zu verbringen. Langweilig wird es mit Star-Ensemble um Brad Pitt auf jeden Fall nicht!

*Affiliate Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt