X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Filme

Star Wars Episode 9: So sollte die Skywalker-Saga eigentlich enden!

Das ursprüngliche Drehbuch für „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ von Colin Trevorrow wurde geleakt. Wir verraten Euch, was die Fans eigentlich erwartet hätte.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Star Wars Episode 9: So sollte die Skywalker-Saga eigentlich enden!
Der Aufstieg Skywalkers - Alternatives Ende besiegelt Kylo Rens Schicksal. Foto: LucasFilm

Nach dem großen Finale der Skywalker-Saga waren einige „Star Wars“-Fans ziemlich enttäuscht, hatten doch viele den Aufstieg Skywalkers mit der Rückkehr von Kylo Ren alias Ben Solo, dem wahren letzten Skywalker, zurück zur Hellen Seite der Macht erwartet.

Doch die Inszenierung von Regisseur J.J. Abrams, der auch an dem neuen Drehbuch beteiligt war, sah etwas anderes für das Epos vor, das vor 45 Jahren seinen Anfang fand.

Anfang 2020 wurde allerdings das eigentliche Drehbuch von Colin Trevorrow („Jurassic World“) geleakt, welches ein völlig anderes grande finale vorsah, als wir letztendlich bekommen haben.

Auch interessant:

 

Der Aufstieg Skywalkers: Das alternative Ende

Beginnen wir mit dem Titel: Dieser sollte nicht „Der Aufstieg Skywalkers“, sondern „Duel of the Fates“, also „Duell der Schicksale“ lauten, in Anlehnung an den gleichnamigen „Star Wars“-Soundtrack von John Williams aus Episode 1, „Die dunkle Bedrohung“.

Aber auch die Geschichte für Rey hätte einen komplett anderen Verlauf genommen. In der Version von Trevorrow stammt Rey nicht von Palpatine ab, sondern wie gehabt von ganz gewöhnlichen Leuten. Außerdem ist Rey kein Jedi, sondern eine fortgeschrittene Version davon, und darum bemüht eine ausgeglichenere Interpretation zwischen dem Verhältnis zwischen Heller und Dunkler Seite der Macht zu finden. Rey erkennt nämlich, dass die beiden Seiten in ständiger gegenseitiger Unterdrückung lediglich eine Gewaltspirale produzieren. Leia bestärkt sie darin, diesen neuen Weg zu gehen.

 

Star Wars - Duel of the Fates: Das Schicksal des Ben Solo

General Hux ist der Kanzler von Coruscant und die Erste Ordnung blockiert die Verbindungen zwischen den Planeten im System, um eine neue Rebellion zu verhindern. Palpatine selbst kommt überhaupt nicht vor. Der Machtgeist von Luke Skywalker verfolgt Kylo Ren, und versucht ihn zurück zur Hellen Seite zu bekehren, was jedoch nicht gelingt. Der gefallene Sohn von Leia und Han Solo lebt auf dem Lavaplaneten Mustafar im Tempel von Darth Vader. Mithilfe eines Sith-Artefakts findet er den Weg zu Tor Valum führt, dem ehemaligen Sith-Lehrmeister von Imperator Palpatine. Tor Valum unterrichtet Kylo Ren, und führt ihn tiefer in die Fähigkeiten der Dunklen Macht.

In einer Anspielung auf das Höhlen-Duell auf Dagobah zwischen Luke Skywalker und Darth Vader aus „Das Imperium schlägt zurück“, treffen Kylo Ren und sein Idol Darth Vader aufeinander. Es kommt zu einem brutalen Kampf, welchen Kylo Ren jedoch verliert. Gepeinigt von der Schmach, kommt Kylo Ren zu derselben Erkenntnis wie Rey. Er möchte jedoch nichts Neues aufbauen, sondern alles Bisherige zerstören. Die beiden treffen zu einer finalen Entscheidung auf dem mystischen Planeten Mortis aufeinander. Kylo Ren erklärt Rey, dass er ihre Eltern Snokes Befehl hin tötete.

In einem letzten Versuch Ben Solo zu retten, erscheinen die Machtgeister von Luke, Yoda und Obi-Wan Kenobi. Der Versuch misslingt ebenfalls und Kylo Ren wird vernichtet. Im Epilog übernimmt Rey anschließend das Training der nächsten Generation junger Jedi, darunter auch der Besenjunge aus der finalen Einstellung von „Die letzten Jedi“. Ende.

 

*Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt