Stars

„Seabiscuit“-Pferd stirbt im Alter von 24 Jahren

Hollywood trauert um das Kult-Pferd aus dem oscarnominierten Film „Seabiscuit“.

Tobey Maguire (Red Pollard) mit Popcorn Deelites in "Seabiscuit"
Tobey Maguire mit Popcorn Deelites in legendärem Film "Seabiscuit" Foto: UIP

Große Trauer um einen Film-Star und treuen Wegbegleiter: Popcorn Deelites, das Pferd aus dem siebenfach oscarnominierten Film „Seabiscuit“ (2003), verstarb an Koliken. Es wurde 24 Jahre alt. Ein recht junges Alter für Pferde, die im Schnitt 25 bis 30 Jahre alt werden können.

Tobey Maguire als Red Pollard sitzt auf Seabiscuit
Red Pollard (Tobey Maguire) machte aus "Seabiscuit" einen wahren Rennpferd-Star! Foto: UIP
 

Heimat-Farm nimmt Abschied von „Seabiscuit“-Star

Die Geschichte um Red Pollard (Tobey Maguire) und sein Rennpferd „Seabiscuit“ wurde zu einem wahren Erfolgs-Film und war 2004 sieben Mal für den Oscar nominiert. Popcorn Deelites, der richtige Name des Pferde-Stars, trat in mehreren Szenen von „Seabiscuit“ an der Seite von Tobey Maguire auf, einschließlich des epischen Rennens gegen den Triple Crown-Gewinner War Admiral.

„Old Friends“, Heimat-Farm der dunkelbraunen majestätischen Schönheit nahm nun Abschied: „Pops wird immer ein leuchtender Stern in unseren Herzen sein!“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt