X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

"Köln 50667"-Star Jeremy Mutschall wurde Opfer von K.o.-Tropfen

"Köln 50667"-Darsteller Jeremy Mutschall berichtet nun von einer schockierenden Erfahrung mit K.o.-Tropfen.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
"Köln 50667"-Star Jeremy Mutschall wurde Opfer von K.o.-Tropfen
"Köln 50667"-Darsteller Jeremy Mutschall (l.) wurde Opfer von Drogen. Foto: Instagram/Koeln 50667

Seit einigen Monaten spielt Jeremy Mutschall nun schon den Studenten Hannes bei "Köln 50667", eine recht sorgenfreie Rolle, die in den vergangenen Monaten einiges durchstehen musste, als ihr Vergewaltigung vorgeworfen wurde. Auch im echten Leben musste der Darsteller nun eine schwere Zeit durchmachen: Im Türkei-Urlaub wurden ihm K.o.-Tropfen verabreicht!

 

Köln 50667: Jeremy Mutschall bekam K.o.-Tropfen 

Wie "Bild" berichtet, hatte der Mime mit seinem besten Freund Noah zwei Mädchen kennengelernt, mit denen sie in eine Bar gegangen sind. Dort hätten die vier mehrere Shots getrunken und sich eine Cocktail-Bowl geteilt, wie Jeremy der Zeitung mitteilt. "Irgendwann haben wir gemerkt, dass es uns gar nicht gut ging und haben uns dazu entschieden, ein Taxi ins Hotel zu nehmen. Dort ist Noah dann richtig umgekippt und ich war total benommen", berichtet der TV-Star. 

Ein späterer Test ergab: Den beiden wurden tatsächlich K.o.-Tropfen gegeben! Man sei nicht mehr bei klarem Verstand, erinnert sich Jeremy an die Symptome. "Es fällt einem schwer, die Umgebung wahrzunehmen und sich darauf zu konzentrieren. Wir waren total überfordert und hatten Angst, haben aber trotzdem versucht, Ruhe zu bewahren."

 

*Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt