close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

GZSZ bekommt neue Ableger-Serie | Darum geht es in den ersten Folgen

SUPER RTL und RTL+ haben eine Kinderserie in Auftrag gegeben, die im GZSZ-Kosmos spielt.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
GZSZ: Lukas, Gerner, Yvonne
Aktuell ist Lukas (Oliver Szerkus) der einzige Schüler bei GZSZ. Foto: RTL / Rolf Baumgartner

GZSZ ist mit seinen Zuschauern älter geworden. Spielten die ersten Folgen 1992 noch im Kosmos der Schule, sind die Themen der Serie längst erwachsener geworden. Aktuell geht es bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ beispielsweise um die feindliche Übernahme einer Firma, um Medikamentenabhängigkeit und einen schweren Unfall auf einer Techno-Party. Tatsächlich ist Gerners (Wolfgang Bahro) und Yvonnes (Gisa Zach) Pflegesohn Lukas (Oliver Szerkus) aktuell der einzige Jugendliche in der Serie.

 

GZSZ: Kinder-Serie kommt

GZSZ Laura und John
Auch das Mauerwerk soll Schauplatz sein. Foto: RTL / Rolf Baumgartner

Jetzt peilen die Macher wieder das jüngere Publikum an. Wie gerade bekannt wurde, hat UFA Serial Drama hat von SUPER RTL und RTL+ die Auftragsbestätigung für eine neue Kinder-Serie bekommen, die im Kosmos von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ spielt. Vorerst sind 26 Folgen geplant, die im Skater-Kosmos spielen.

„Skaten auf dem aus Deutschlands erfolgreichster Daily „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bekannten Kollekiez, Auftritte im Mauerwerk, coole Graffitis sprayen und immer der nächste Rap auf der Zunge - sechs Freunde gehen in Berlin durch dick und dünn. Was sie suchen, ist ein Platz für sich und ihre Skills. Was sie finden, ist der coolste Ort der Welt - denn er liegt im Verborgenen und gehört nur ihnen“, heißt es in der offiziellen Beschreibung der Ableger-Serie.

Allerdings herrscht auch hier nicht eitel Sonnenschein. Denn die jungen Leute müssen schon bald mit Leidenschaft, Talent und Cleverness um ihr Revier kämpfen. Ein urbanes Abenteuer im GZSZ-Stil.

„Die Produktion einer neuen Live-Action-Serie im 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten'-Kosmos ist für SUPER RTL etwas ganz Besonderes. Gemeinsam mit RTL+ und der UFA wollen wir eine Serie erschaffen, die von der enormen Strahlkraft der Marke GZSZ profitiert und sich mit Themen wie Sport, Musik und der ersten Liebe gezielt an die etwas älteren Kids richtet“, sagt Thorsten Braun, CEO SUPER RTL.

 

Auch interessant:

Helga Löbel, Produzentin UFA Serial Drama und Sprecherin der Arbeitsgruppe Kids & Family bei der Bertelsmann Content Alliance ist glücklich über das neue Projekt. „Wir freuen uns riesig über die Beauftragung unserer neuen Kids-Serie. Es ist so wichtig, Kindern mehr Raum zu geben und ihnen Gehör zu verschaffen. Sie werden gesellschaftlich und auch im Fernsehen zu selten in den Mittelpunkt gestellt - und das, obwohl sie unsere Zukunft sind! Es gibt in Deutschland nicht häufig die Möglichkeit, originäre Live-Action für Kids zu produzieren.

 

GZSZ: Casting für die Kinderserie startet

Die Ausstrahlung des GZSZ-Abelegers ist für TOGGO und RTL geplant. Die Castings starten bereits im Dezember. Gesucht werden junge Künstler:innen mit Skating- oder BMX-Skills, musikalischem Talent in Singen, Rappen oder Hip-Hop, gern auch Graffiti-Fähigkeiten und erster Schauspielerfahrung, heißt es.

* Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt