close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Gaming

"Dying Light 2 Stay Human: Bloody Ties" - Wir verraten euch spannende Details zum Story-DLC

Im Oktober 2022 erscheint der erste große Story-DLC zu "Dying Light 2 Stay Human". Wir haben mit World Director Thomas Gerbaud über "Bloody Ties" gesprochen und verraten euch, was euch dort erwarten wird.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Dying Light 2 Stay Human Bloody Ties
Willkommen in der Arena: In "Dying Light 2 Stay Human" verschlägt es euch in die Carnage Hall, wo ihr auf der Suche nach Ruhm immer spektakulärere Herausforderungen meistern müsst! Foto: Techland

Die Arena ruft und mit ihr brandneue Gefahren und Abenteuer: Im ersten großen DLC zu "Dying Light 2 Stay Human" steht die Carnage Hall, ein altes Operngebäude in der Nähe von Old Villedor im Mittelpunkt, das diesmal zum zentralen Schauplatz des Spielgeschehens wird. "Das alte Operngebäude im brandneuen Story-Gebiet ist voller Herausforderungen und Quests, überraschender neuer Waffentypen, Charakterinteraktionen und Entdeckungen", so wurde es zumindest vom Entwicklerstudio Techland angekündigt. Doch wir wollten es natürlich etwas genauer wissen und konnten mit World Director Thomas Gerbaud ausführlich über "Dying Light 2 Stay Human: Bloody Ties" sprechen.

Auch spannend:

 

"Bloody Ties": Wie der DLC die "Dying Light 2"-DNA erweitern möchte

Dying Light 2 Neue Figuren
Aiden trifft natürlich auf ganz neue und schillernde Figuren in "Bloody Ties" Foto: Techland

Für den Story-DLC wollten die Verantwortlichen bei Techland natürlich thematisch ganz bei der Grund-DNA von "Dying Light 2 Stay Human" bleiben, doch gleichzeitig auch einen Aspekt in den Mittepunkt stellen, der so im Hauptspiel noch keine allzu große Bedeutung hatte: "Wie im Titel des Spiels schon angedeutet, war für uns die thematische Grundlage zu Dying Light 2 immer die Frage, wie man in dieser lebensfeindlichen Welt noch menschlich bleiben kann. Und der DLC schließt direkt daran an, doch geht noch stärker der Frage nach, was in diesem verrückten Ökosystem Ruhm bedeutet und welche Bedeutung das für die kaputte Gesellschaft haben kann."

Wie schon im ersten Gameplay- und Story-Trailer zu „Bloody Ties“ angedeutet wird, dreht sich im Grunde alles um die brandneue Carnage Hall als Arena-Schauplatz, auch wenn der Story-DLC nicht ausschließlich dort spielen wird. Ihr steuert natürlich weiterhin den „Dying Light 2“-Protagonisten Aiden, der am Blutsportturnier teilnimmt und tatsächlich auch Blut daran leckt, was es heißt erfolgreich zu sein und von den blutdurstigen Massen gefeiert zu werden. In der Arena selbst warten auf Spieler*innen immer wieder neue Herausforderungen, die auch das komplette Setup der Arena immer wieder verändern. "Es wird ein eigenes Ruhm-System geben, das die jeweilige Performance der Spieler*innen beurteilt. Je berühmter man wird, desto mehr reagiert die Spielwelt auf einen. Man hört, wie Menschen einen anfeuern und einen mit seinem Bühnennamen ansprechen", so Thomas Gerbaud im Interview mit TVMovie.de. Die Arena selbst befindet sich in einem brandneuen Gebiet des Spiels, das wir vorher bisher noch nicht zu sehen bekommen haben und das durch ein Portal erreichbar ist. Tatsächlich könnt ihr den Bereich der „Carnage Hall“ sofort besuchen, sobald ihr in der Open World von „Dying Light 2: Stay Human“ angekommen seid.

Zwar spielt „Bloody Ties“ überwiegend in einem separaten Gebiet der Spielwelt, doch hat natürlich auch ein paar Verbindungen mit der eigentlichen Spielwelt des Hauptspiels: "Es wird tatsächlich auch Sidequests geben, die die Spieler*innen nach Old Villedor reisen lassen. Aber grundsätzlich ist die Idee des DLCs, dass man ihn jederzeit angehen kann. Man muss nicht einmal die Hauptstory des Spiels richtig angefangen haben, sondern kann sofort nach Eintreffen in der Open World mit dem DLC loslegen." Wie uns Gerbaud weiterhin verraten hat, soll es sich bei den Arena-Kämpfen allerdings nicht nur um normale Kämpfe mit unterschiedlichen Widersacher*innen handeln, sondern um echte Spektakel, die teilweise eine 3-Akt-Struktur aufweisen und Spieler*innen auf unterschiedliche Art und Weise herausfordern sollen. Für die Designer*innen von „Dying Light 2: Stay Human“ war der DLC ein besonderer Anreiz, weil sie sich kreativ in der Arena komplett austoben konnten: Es wird thematische Schwerpunkte geben und natürlich auch Herausforderungen, die die Parkour-Fähigkeiten von Aiden testen werden. Insgesamt sollen Spieler*innen mit dem ersten Story-DLC bis zu fünf bis sechs Spielstunden beschäftigt sein, je nachdem, wie schnell sie die einzelnen Herausforderungen in der Arena auch wirklich meistern können.

 

"Dying Light 2 Stay Human: Bloody Ties": Erscheinungstermin und Preis

Und am 13. Oktober 2022 ist es dann auch schon soweit: Dann erscheint „Dying Light 2 Stay Human: Bloody Ties“ auf PC, PS4 und PS5 sowie Xbox One und Xbox Series X/S erscheint. Besitzer*innen der Deluxe und Ultimate Edition von Dying Light 2 Stay Human erhalten automatisch den „Bloody Ties“-DLC sowie den Vorbestellbonus, das „Aristocrat“-Paket. Alle anderen Käufer*innen können „Dying Light 2 Stay Human: Bloody Ties“ für einen unverbindlichen Preis von 9,99 Euro vorbestellen. Ein zweiter DLC ist natürlich ebenfalls schon in der Mache, aber dazu wollte uns Thomas Gerbaud noch nichts verraten. Was euch allerdings bei Bloody Ties erwarten wird, bekommt ihr in diesem Ankündigungstrailer noch einmal anschaulich serviert:

 

*Affiliate Link

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt