Fernsehen

Dschungelshow: Christina Dimitriou vor den Beauty-OPs

Der Reality-Star Christina Dimitriou ist kaum wiederzuerkennen. Ist das noch schön oder schon krankhaft?

Christina Dimitriou
Christina Dimitriou hat sich ganz schön verändert. Foto: Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Eigentlich sollte Christina Dimitriou gerade nur noch übers ganze Gesicht strahlen. Seit „Ex on the Beach“ ist sie in einer festen Beziehung mit dem Reality-TV-Star Aleks Petrovic.

Allerdings stellt sich langsam die Frage, ob sie überhaupt noch so breit grinsen kann. Dass Christina großen Wert auf Schönheit legt, ist bekannt und auch nichts Schlimmes. Wenn man sich ältere Fotos anschaut, ist der Unterschied zu ihrem jetzigen Gesicht aber erschreckend. Besonders ihre Lippen stechen extrem heraus. Diese werden wir bald dei Tage lang im Tiny House der Dschungelshow sehen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Christina Dimitriou: Beauty-Eingriffe

Vor ein paar Monaten kommentierten ihre Follower die Bilder noch mit: „schöne, natürliche Frau“, heute bekommt sie Kommentare wie: „Um Gottes Willen, was ist mit deinen Lippen passiert?“ oder „..sie ist schön, aber ihre Lippen machen es kaputt“. Natürlich ist Body-Shaming nicht okay und jeder muss sich am Ende selbst schön finden. Aber liebe Christina: Bitte übertreibe es nicht! Beauty-OPs können auch einen Suchtfaktor haben. Da kriegt man ja Angst, dass diese Lippen bei zu viel Knutschereien mit Schatzi Aleks platzen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Dschungelshow Was sagt Aleks Petrovic zu Christinas Beauty-Wahn?

Christina Dimitriou und Aleksandar Petrovic
Christina und ihr Freund Aleks sind aktuell in der Couplechallenge auf TVNOW zu sehen. Foto: TVNOW / Pervin Inan-Serttas

Dicke Schmolllippen finden viele Männer bekanntlich attraktiv. Und Aleks? Dem scheint es genauso zu gehen. Für ihn springt ja auch was bei rum - Christina sorgt sich nämlich nicht nur um ihr eigenes Aussehen, sondern auch um das ihres Freundes. Auf Instagram zeigt sie, wie sie Aleks nun auch mit hineinzieht und ihn zu gemeinsamen Gesichtsmasken verdonnert. Naja, solange es bei den Masken bleibt…

 

Christina Dimitriou ist bekannt aus "Temptation Island" und der "Couplecallenge"

Christina Dimitriou
Christina Dimitriou zeigt sich gern sexy. Foto: RTL

Mit 17 Jahren hat Christina ihre Privatausbildung im Sektor Kosmetik begonnen. Anschließend ging es für sie für drei Jahre nach Griechenland, in ihre Heimatstadt Igoumentisa. Dort hatte sie den Drang ihre ursprünglichen Wurzeln und die Kultur mit ihren eigenen Augen zu entdecken, da ihre beiden Elternteile aus Griechenland stammen und sie in Dortmund geboren und aufgewachsen ist.

In Griechenland hat sie dann auf selbstständiger Basis als Make-Up- und Hairstylistin gearbeitet. Für sie war die Zeit in Griechenland sehr lehrreich und sie hat sie sehr genossen. Es war eine wunderschöne Erfahrung, die enorm zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung beigetragen hat. Dort hat sie ihre griechischenSprachkenntnisse auf Muttersprachen-Niveu optimiert, was sie schon immer vorhatte.

Mit 21 Jahren kam Christina zurück nach Deutschland und machte sich im Bereich „Haarverlängerungen“ als Dienstleisterin selbstständig. Im gleichen Jahr hat sie sich ihre ersten und bisher einzigen Schönheitsoperation (Nase und Brust gleichzeitig) unterzogen. Die Operation hat sie durchführen lassen, weil sie schon immer eine kleinere Nase und mehr Brustvolumen haben wollte.

Mit 23 Jahren hat sie ihre Selbstständigkeit aufgegeben und ein Vollzeit-Angestelltenverhältnis im Einzelhandel aufgenommen, da sie in dem damaligen Zeitpunkt großen Wert auf eine monatliche sichere Bezahlung gelegt hat. Da für Christina das optische Erscheinungsbild sehr wichtig ist, hat sie mit 25 Jahren angefangen sich regelmäßig unterspritzen zu lassen. Seitdem hat sie diese voluminösen Lippen. Sie liebt den künstlichen Look und steht zu 100% dazu. Ihr ist es egal, was andere darüber denken oder sagen. 

Ins TV hat es sie im Alter von 26 Jahren gezogen. Es fing mit kleineren Rollen und Interviews an. Mit Ende 26 nahm Christina dann bei der 1. Staffel „Temptation Island“ mit Ihrem Ex-Freund teil. Zu diesem Zeitpunkt waren sie ca. 1,5 Jahre zusammen und die Beziehung war ein ständiges Hi und Her. Um eine endgültige Gewissheit bezüglich der Beziehung zu bekommen, nahm Sie bei diesem Experiment teil. Im Vorfeld gab es bereits schon mehrere Fremdgehgerüchte ihres Ex-Freundes und dies wollte sie testen.

Nach dem Experiment hätte sie niemals gedacht, dass so ein großer Hype um sie herum entstehen würde. Sie ist immer sie selbst und äußert immer lautstark ihre Meinung, gerne auch in unsanfter Aussprache. Genau das haben die Leute da draußen so geliebt, ihre Authentizität und Realness.  Da sie für sehr viele Menschen ein riesen Vorbild ist, motiviert es Christina enorm weiterhin im Reality-TV präsent zu bleiben. Viele nicht selbstbewusste Frauen möchten gerne so stark nach außen wirken wie sie und holen sich täglich über Instagram Tipps bei sie ein.

Neben diesen Frauen, ist sie noch zusätzlich für sehr viele Multiple Sklerose-Erkrankte ein großes Vorbild. Viele würden es nie denken, aber Christina ist seit ihrem 14. Lebensjahr an MS erkrankt. Sie möchte allen gehandicapten Menschen da draußen beweisen, dass man sich niemals aufgeben darf und immer positiv denken muss und an sich glauben muss.

In diesem Jahr folgten mit Ex On The Beach und #CoupleChallenge zwei weitere Reality Formate für Christina. Sie ist extrem motiviert und kann es kaum erwarten, bei „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ teilzunehmen.  Ein weiteres Ziel für Christina ist es, ein eigenes Kosmetikstudio zu eröffnen, sobald es Corona wieder zulässt. Da sie in meinem Kosmetikstudio mehrere Dienstleistungen anbieten möchte, stehen aktuell Schulungen und Zertifizierungen an.

Aktuell ist sie als Influencerin selbstständing und arbeitet nicht mehr im Einzelhandel. Unter anderem hat sie auch mehrere Werbekampagnen wie beispielsweise für „Markenherz“ durchgeführt.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt