close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Technik

Drohne für Kinder: Die besten Flieger für kleine Pilot*innen

Die Drohne für Kinder wird in den richtigen Händen zum Knüller! Wir verraten, worauf du vor und nach dem Kauf achten musst und geben Empfehlungen.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Drohne für Kinder
Eine Drohne für Kinder kann Eltern und Kids gleichermaßen Spaß machen. Foto: iStock/Nadezhda1906
Inhalt
  1. Amazon-Highlight: Drohne für Kinder Avialogic Q9s 
  2. Diese Drohnen für Kinder und Anfänger sind die besten!
  3. Drohne für Kinder: Ab wann starten?
  4. Welche Drohne ist für Kinder oder Anfänger geeignet?
  5. Wie viel kosten Drohnen für Kinder?

Spielzeug für dein Kind gibt es in allen Formen und Farben. Besonders ältere Semester fahren aber voll auf technische Spielereien ab, am besten ferngesteuert – und die Drohne für Kinder ist ganz vorne mit dabei. Das weitergedachte ferngesteuerte Auto gibt es dabei in zwei Obervarianten: Als Spielzeug-Drohne speziell für Kiddies und als "echte" Drohne in kleinerer, leichterer Form (oft Mini-Drohne für Anfänger genannt). Klar ist auch bei den Kleinen der Quadrocopter beliebt, der wie sein großer Bruder mit seinen vier Rotoren super schwebt und gerne auch mal in speziellen Manövern fliegen kann. Flotte Flieger wie die Avialogic Q9s sind dabei mit bunten Lichtern obendrein dem Geschmack vom Kind entsprechend designt:

 

Amazon-Highlight: Drohne für Kinder Avialogic Q9s 

Die Avialogic Q9s empfehlen wir ganz am Anfang, weil die Drohne für Kinder ab 6 Jahren direkt mit ein paar tollen Eigenschaften kommt: Natürlich ferngesteuert, hat das fliegende Spielzeug hat einen super Preis und beherrscht coole Manöver wie 360°-Flips, während vier bunte LEDs in verschiedenen Lichtmodi leuchten. Außerdem halten die zwei Akkus lange, was für eine längere Flugzeit im Vergleich zur Konkurrenz sorgt. Die Bedienung ist dabei kinderleicht und komfortablel: So hebt die Drohne etwa dank One-Key-Funktion mit nur einem Knopfdruck ab, während der sogenannte Kopflos-Modus (eine Art automatische Stabilisierung in der Luft) für die richtige Balance beim Fliegen sorgt. Die Propeller der Q9 sind zudem vollständig abgedeckt, sodass zu keinerzeit eine Verletzungsgefahr durch die Rotoren besteht. Auch gut: Die Fernbedienung ist einem schicken Gaming-Controller nachempfunden, sodass sich Kinder-Konsolen-Besitzer nicht umgewöhnen müssen.

Alle Fakten im Überblick:

  • Drohne für Kinder: ab 6 Jahren
  • Gewicht: 330 g
  • Reichweite: 60 m
  • Flugzeit: keine Angabe
  • Manöver: 360°-Flips, Kopflos-Modus
  • Einsatzbereich: Drinnen & Draußen

Wichtiger Hinweis: Für die Verwendung einer "echten" Drohne muss das Kind nach EU-Spielzeugrichtlinie mindestens 16 Jahre alt sein. Wollen Jüngere allein fliegen, muss das entsprechende Flugzeug gemäß Spielzeugrichtlinie 2009/48/EG als Spielzeug gelten. Konkret heißt das unter anderem: Die Drohne darf ein Gewicht von 250 Gramm nicht überschreiten. Das gilt zum Beispiel eben auch für die 330 Gramm schwere Avialogic Q9s. Ist jedoch ein Erwachsener beim Fliegen dabei, greift die Vorgabe nicht - allerdings haftet die Begleitung wie üblich für Sach- oder Personenschaden. Vielleicht empfiehlt sich im Vorfeld eine Drohnen-Haftpflichtversicherung.

 

Diese Drohnen für Kinder und Anfänger sind die besten!

Um dir eine kleine Übersicht zu verschaffen, haben wir nachstehend die besten Drohnen fürs Kind unterschiedlicher Funktionen und Preisklassen versammelt. Ein Großteil der Drohnen sind Quadrocopter – also Drohnen mit vier Rotoren –, es gibt aber auch Flugbegleiter mit deutlich mehr Spielzeugcharakter wie den Magic Mover von Revell direkt hier drunter. Sucht euch einfach die zu euch passende Variante aus!

Drohne für Kinder ab 8 Jahre: Revell Magic Mover

Modellbauspezialist Revell hat eine Spielzeug-Drohne für Kinder ab 8 Jahre im Angebot: Der Magic Mover für Anfänger ist kein Quadrocopter, sondern eine Art fliegende Untertasse, welche ohne Fernbedienung funktioniert. In drei Farben erhältlich, wird die superleichte Kleine am besten in der Wohnung in die Luft geworfen, beginnt dort zu schweben und wechselt dann per Bewegungssteuerung das Kind. Die Mini-Drohne besitzt drei Anti-Crash-IR-Sensoren, damit sie auch erst ein bisschen fliegen kann und nicht sofort auf dem Teppich landet. Ein USB-Ladegerät ist im Packungsinhalt enthalten, die ewige Batterieverschwendung hat also ein Ende. Hinweis: Der Hersteller empfiehlt die Nutzung trotz Leichtgewicht unter Aufsicht von Erwachsenen.

Alle Fakten der Mini-Drohne für Anfänger im Überblick:

  • Drohne für Kinder: ab 8 Jahren
  • Gewicht: 30 Gramm
  • Flugzeit: etwa 10 Minuten
  • Manöver: keine
  • Einsatzbereich: Drinnen

>>Hier findest du den Magic Mover in Schwarz | Rot | Blau<<

Lange Flugzeit, geringes Gewicht: Potensic A20 Mini-Drohne für Kinder

Die Potensic A20 ist die vielleicht beste Drohne fürs Kind da draußen! Warum? Mit einem Leichtgewicht von nur 190 Gramm gilt der kompakte Flieger für Kinder und Anfänger als Spielzeug und kann auch vom Kind alleine ferngesteuert werden - aber das macht doch nur halb so viel Spaß, oder? Außerdem hat das Gerät drei unterschiedliche Geschwindigkeitsmodi bei einer verhältnismäßig langen Flugzeit von 18 Minuten. Der Mini-Quadrocopter beeindruckt noch mit einem süßen Steuerungs-Pad, einem praktischen Notfallnopf, zwei zusätzlichen Ersatzpropellern sowie einem Höhenhaltemodus. Die sinnvolle Funktion lässt die Potensic-Mini-Drohne beeindruckend stabil schweben. In drei verschiedenen Farben erhältlich!

Alle Fakten der Mini-Drohne für Anfänger im Überblick:

  • Mini-Drohne für Kinder: ab 14 Jahren
  • Gewicht: 190 g
  • Flugzeit: 18 Min.
  • Manöver: Headless-Modus, Höhe halten
  • Einsatzbereich: Drinnen & Draußen

>>Hier gibt's die Drohne fürs Kind von Potensic in Grün | Gelb | Rot<<

Mit toller Kamera und Durchhaltevermögen: DEERC D20 Drohne

Mit 20 Minuten sogar eine noch längere Flugzeit pro Batterieladung, hat das Technikwunder D20 von Deerc noch viel mehr in petto: Kaufgrund für die Mini-Drohne ist eine 720p-Kamera, welche von oben Fotos und Videos der Umgebung aufnimmt. Beide Signale von der Kamera können dann über Wi-Fi und live an die passende Smartphone-App übertragen werden. Die D20 startest du easy über One-Key und steuerst sie übers Handy, welches dank beiliegendem Adapter den Controller mimt. Optional navigierst du die Drohne mit Bewegungssteuerung oder über Sprachbefehle. Mehr Technik geht bei so einer Kleinen nicht! Hinweis: Die eher schwere Drohne muss unter Aufsicht eines Erwachsenen verwendet werden.

Wichtiger Hinweis: Bei der Verwendung von Drohnen – vor allem solcher mit Kamera – gibt es in Deutschland einiges zu beachten. So darfst du mit dem Gerät etwa nicht über fremde Wohngrundstücke schweben. Weitere Informationen zum Thema findest du hier.

Alle Fakten im Überblick:

  • Drohne für Kinder: mit Erwachsenenbegleitung
  • Gewicht: 440 g
  • Reichweite: 40 m
  • Flugzeit: 20 Min.
  • Manöver: 360°-Flips, Kamera, Headless-Modus, Höhe halten
  • Einsatzbereich: Drinnen & Draußen

>>Deerc-Alternative: Weißer RC-Quadrocopter mit Kamera<<

Bunt und sehr robust: Anfänger RC-Quadrocopter von Loolinn

Der bunte RC-Quadcopter von Loolinn ist einfach perfekt für Kinder: Nicht nur blinken hier munter bunte Lichter, das Ding ist außerdem äußerst robust. So ist durch die vier Gitter gleichzeitig das Kind vor den Rotoren geschützt und die Drohne vor dem Kind. Denn Eltern wissen: Spielzeug geht schnell mal kaputt! Dazu passend, erkennen die Sensoren der Anti-Kollisions-Technologie Wände und schwere Gegenstände und fangen das Gerät vor dem Aufprall ab. Der Rest passt bei dieser Drohne für Drinnen übrigens auch: Sie ist besonders leicht, fliegt problemlos 14 Minuten am Stück sowie in zwei einstellbaren Geschwindigkeiten und kann sogar die beliebten 360°-Flips. Ein Rundumsorglospaket also!  

Alle Fakten vom Loolinn RC-Quadcopter im Überblick:

  • Drohne für Kinder: ab 5 Jahren
  • Gewicht: 59 g
  • Flugzeit: 14 Min.
  • Manöver: 360°-Flips, 2 Geschwindigkeiten, LED-Licht
  • Einsatzbereich: Drinnen

>>jetzt RC-Quadrocopter bestellen in Blau | Gelb<<

Beliebter Bestseller: HS210 Holy Stone Drohne mit drei Akkus

Die Mini-Drohne von Holy Stone ist der Allrounder unter den Drohnen. Die Kleine hat zwar keine Kamera, beherrscht dafür aber mehr Tricks und Manöver als jeder andere Schweber hier. Ob imposanter 3D-Flip oder eleganter Kreisflug - hier  geht wirklich einiges. Dazu winken drei Geschwindigkeiten, und die Modi Headless und Höhe halten. Die Geheimwaffe der HS210 ist aber ihre Flugzeit: Der Quadro hat drei Akkus verbaut, die jeweils sieben Minuten spendieren. Insgesamt winken also 21 Minuten Dauerspaß, bis wieder geladen werden muss. Konkurrenzlos!

Alle Fakten der Holy Stone HS210 im Überblick:

  • Drohne für Kinder: ab 14 Jahren
  • Gewicht: 240 g
  • Flugzeit: 21 Min.
  • Reichweite: 50 m
  • Manöver: 3D-Flip, Kreisflug, 3 Geschwindigkeiten, Headless-Modus, Höhe halten
  • Einsatzbereich: & Draußen

>>jetzt Holy Stone Drohne bestellen in Blau | Rot | Grün<<

Top-Drohne bei Lidl: Quadrocopter mit Full HD Kamera

Drohne für Kinder Lidl
Die schicke Drohne von Lidl gibt es in zwei Farben. Foto: Lidl

Kinder-Drohnen gibt es nicht nur bei Amazon. Auch andere Online-Shops haben das beliebte Gadget im Angebot. Neben Conrad und Otto wirst du bei Lidl ebenfalls fündig. Der Discounter hat nämlich eine stylishe Drohne in Weiß oder Schwarz im Angebot, die bei einem Preis unter 50 Euro viel tolle Technik an Bord hat: Der coole Quadrocopter hat eine Kamera für Full-HD-Aufnahmen aus der Luft verbaut, steuert sich durch den Höhensensor intuitiv und beherrscht 360°-Flips in alle Richtungen – mach das mal nach! Geht mal was kaputt, sind Ersatzrotoren mit dabei, gleiches gilt für eine Micro-SD-Karte mit 4 GB Speicher für deine mit der Kamera aufgenommenen Bilder und Videos. Nicht schlecht, was?

>>Hier gibt's die Drohne von Lidl in Schwarz | Weiß<<

Alle Fakten der Mini-Drohne mit Kamera im Überblick:

  • Drohne für Kinder: ab 14 Jahren
  • Gewicht: 300 g
  • Flugzeit: 7-10 Min.
  • Reichweite: 50 m
  • Manöver: 360°-Flips, Kamera
  • Einsatzbereich: Drinnen & Draußen

 

Drohne für Kinder: Ab wann starten?

Hier stellen sich die Fragen: Ab wann darfst du und ab wann möchtest du eine Drohne für Kinder nutzen? Starten wir mit der rechtlichen Lage in Deutschland: Wie bereits oben erwähnt, gelten Drohnen unter einem Eigengewicht von 250 Gramm hierzulande als Spielzeug und können ohne elterliche Begleitung und prinzipiell ab jeder Altersklasse vewendet werden. Beachte hier nur die bekannte Regelung: Die meiste Technik beinhaltet Kleinteile und sollte demnach von Kindern unter 3 Jahren generell nicht genutzt werden. Drohnen über 250 Gramm sind erst ab 16 Jahren freigegeben und erfordern laut Gesetz die Anwesenheit von Eltern oder anderen Erziehungsberechtigten.

Handelst du nach genannten Vorgaben, spielt aber immer noch deine persönliche Einstellung zum Thema Drohnen eine Rolle. Zwar kommt jedes Produkt mit einer Herstellerempfehlung – so empfiehlt Loolinn seinen RC-Quadcopter etwa bereits Kindern ab 5 Jahren –, das heißt aber natürlich lange nicht, dass das auch dein ideales Startalter ist. Du hast das letzte Wort und solltest von Technik zu Technik entscheiden, welches Produkt das richtige für deine Kleinen ist. Vielleicht willst du ja zum Beispiel gar nicht, dass deine Kinder schon so jung alles mit der Kamera aufzeichnen.

 

Welche Drohne ist für Kinder oder Anfänger geeignet?

Alle Drohnen auf unserer Liste sind  per se für Kinder geeignet. Suchst du nach der passenden für deinen Filius, wirf zur Sicherheit noch einmal einen Blick auf die Altersangabe im Fact Sheet zur jeweiligen Drohne. Eine für jüngere Kinder (ab 6 Jahre) ist zum Beispiel unsere Empfehlung Avialogic Q9s, das Gerät von Lidl hingegen wird vom Hersteller erst ab 14 Jahren empfohlen. 

 

Wie viel kosten Drohnen für Kinder?

Wie bei jeder so ziemlich jeder technischen Anschaffung kannst du auch für Kinder-Drohnen ganz wenig oder ziemlich viel Geld ausgeben - je nach Ausstattung und Qualität. Hat ein Flugkörper etwa eine Kamera an Bord, kannst du davon ausgehen, dass du etwas mehr investieren musst. Gleiches gilt für größere Modelle oder solche mit mehr als nur einem Akku. Für Gimmicks wie Infrarot-Induktions-Flying oder Flieger aus verstärktem ABS-Material zahlst du ebenfalls ordentlich drauf. Solche Luxus-Modelle haben wir aus unserem Artikel aber bewusst weggelassen: Alle Produkte unserer Liste bewegen sich im preislichen Feld von 24,99 Euro bis 64,99 Euro



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt