Serien

"Das Beste": Maria Lo Porto über ihren "Köln 50667"-Ausstieg!

"Köln 50667"-Darstellerin Maria Lo Porto ist erleichtert, bei der Serie ausgestiegen zu sein...

"Köln 50667"-Sophia: Maria Lo Porto total verändert!
Maria Lo Porto ist happy über ihren "Köln 50667"-Ausstieg! Foto: Instagram/Köln 50667

Fünf Jahre stand Maria Lo Porto für "Köln 50667" vor der Kamera. Doch im Juni dann der Schock: Statt Jan zu heiraten, ließ Sophia ihre vermeintliche große Liebe ohne eine Erklärung vor dem Altar stehen. Den Grund sollte Jan erst nach und nach herausfinden. Sophia hatte ihn mit dem Hochzeitsfotografen betrogen und wurde schwanger. Weil sie ihr Kind und den Traum von einer Familie nicht aufgeben wollte, verließ sie Köln und wanderte nach Italien aus.

 

Köln 50667: Sophias Serien-Aus macht Maria Lo Porto happy

Während die Kölner und die Zuschauer noch immer an ihrem Abschied zu knabbern haben, zeigt sich Maria Lo Porto erleichtert über ihr Serien-Aus. "Ich bin sehr happy mit meiner Entscheidung. Es war für mich das Beste, dass ich gekündigt habe", so der Fanliebling gegenüber "Promiflash". "Fünf Jahre 'Köln 50667' war mega, ich bin dankbar für alles, für meine Erfahrung. Aber es muss einfach weitergehen." In der nächsten Zeit wolle sie sich auf sich und ihre Familie konzentrieren, so die "Sophia"-Darstellerin weiter.

 

Maria Lo Porto: TV-Comeback wahrscheinlich

Auch ein Comeback schloss die Mimin nicht gänzlich aus: "Hier ist nichts endgültig." Allerdings scheint dieses, wenn überhaupt, anders auszusehen, als wir es erwarten würden: "Ich sage mal so, die Sophia von 'Köln 50667' gibt es zwar nicht mehr, aber jetzt ist Maria Lo Porto am Start und da können sich die Zuschauer drauf freuen, was so kommt."

Das klingt, als könne Maria lediglich als geheime Zwillingsschwester in der RTLzwei-Serie aufschlagen, arbeite allerdings vor allem an neuen Projekten! Und die scheinen sogar im TV zu laufen... Wir dürfen also gespannt sein!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt