Fernsehen

"Alles was zählt": Franziska van der Heide hat geheiratet!

Die Hochzeitsglocken haben wieder geläutet: "Alles was zählt"-Star Franziska van der Heide (29) hat ihrem Mann Tim Kallweit (37) das Ja-Wort gegeben. Gekrönt wird das Glück durch ein Baby.

Franziska van der Heide
"Alles was zählt"-Schauspielerin Franziska van der Heide hat ihren Mann Tim Kallweit geheiratet! Foto: Facebook/Franziska van der Heide

Schauspielerin Franziska van der Heide ist seit letztem Jahr fester Bestandteil des "Alles was zählt“-Casts. Zuvor hat sie drei Jahre in der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die Rolle der Mieke "Mieze" Lutze übernommen. Doch nicht nur beruflich läuft es für die 29-Jährige rund, auch privat scheint ihr Glück nun endlich vollkommen zu sein. Seit acht Jahren gehen sie und ihr Freund Tim bereits als Paar durchs Leben und haben nun geheiratet.

 

"Alles was zählt"-Star bekam den Antrag an Silvester

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Die Schauspielerin ist bereits im siebten Monat schwanger. Sie und ihr Mann erwarten ihr erstes Kind im November - offenbar ein Grund auch vor den Traualtar zu treten. Wie Sie gegenüber "Bild.de" bekannt gab, wurde die Frage aller Fragen am Silvesterabend gestellt - und das fast zu spät! „Wir haben den Silvesterabend zu Hause zu zweit in Berlin verbracht und er hat lange auf den richtigen Moment gewartet und fast verpasst“, so van der Heide. „Bis ich nachts um zwei schlafen gehen wollte. Er meinte, ich sollte doch noch mal kurz warten, worauf ich entgegnete, dass ich jetzt müde bin, wir eh zu zweit sind und es ein langweiliges Corona-Silvester ist. Plötzlich war er auf den Knien.“ 

 

"Alles was zählt"-Star im Glück

Nach einem lang durchdachten Plan hört sich das nicht an - doch was zählt, ist die richtige Antwort und die gab es. Wie es beruflich für die Schauspielerin weitergeht und wie lange ihre Fans auf die Rolle der "Ina Ziegler" bei "Alles was zählt" verzichten müssen, ist noch unklar. Bis Oktober wird die Schauspielerin noch vor der Kamera stehen. Danach muss sie die wohl wichtigste Rolle ihres Lebens übernehmen: die Mutter-Rolle!

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt