News

QLED-TV kaufen: die besten Modelle

TV Geräte & Smart-TVs > QLED TV

Du bist auf der Suche nach dem besten QLED-TV auf dem Markt? Wir stellen dir beliebte Modelle vor und verraten außerdem, worauf du beim Kauf achten solltest.

QLED TV
gettyimages / Alex Wong

Mit QLED bezeichnet man eine derzeit beliebte TV-Technologie, die vom Smart-TV-Hersteller Samsung auf den Markt gebracht wurde. Dabei wurde die sogenannte „Quantum Dot“-Technologie weiterentwickelt – das Bild wirkt dadurch stabiler, noch kontrastreicher und präziser ausgeleuchtet. Käufer eines Smart-TV mit QLED schätzen vor allem die herausragende Helligkeit von bis zu 2.000 Nits – in dieser Einheit wird die Leuchtdichte gemessen.

 

QLED-TV kaufen: Bestseller im Netz

Das Angebot im Netz ist üppig – und beeindruckend sehen die QLED-TVs fast alle aus. Die folgenden Modelle wurden von Amazon-Kunden bereits für gut bis sehr gut befunden. Und zeigen die vielseitigen Talente der Geräte – denn smart ist ein QLED-TV eigentlich immer.

Samsung GQ55Q6FN

Auf einer Bildschirmdiagonalen von 55 Zoll (138 Zentimeter) bildet das QLED-TV von Samsung dank 4K ein gestochen scharfes Bild ab. Durch das erweiterte 360-Grad-Design verschwinden auch Anschlusskabel beinahe ganz, was das neue Modell zu einem edlen Hingucker im Wohnzimmer macht. Das Smart-TV lässt sich über die sogenannte „Smart View“-App auf dem Handy oder mit dem Tablet bedienen, darüber hinaus reagiert der Fernseher auf Sprachsteuerung.

Die Fakten im Überblick:

●    QLED-TV in Eclipse Silver, 55 Zoll
●    Bildauflösung: 3.840 x 2.160 Pixel (4K/Ultra HD), 1.000 Nits Helligkeit
●    WLAN, unterstützte Internetdienste: Amazon Video, Netflix, Maxdome etc.
●    zeigt im ausgeschalteten Zustand u.a. Uhrzeit, Wetter und eigene Bilder an
●    integriertes DVB-T2 (Antenne), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit)

Samsung GQ65Q7FN

Und noch ein Gerät von Samsung – diesmal namens Samsung GQ65Q7FN. Auch bei diesem QLED-TV sorgt die Quantum-Dot-Technologie für ein lebensechtes und besonders dynamisches Bild bei einer Bildauflösung in 4K. Bei großzügigen 65 Zoll Bildschirmdiagonale entsteht so beinahe schon echtes Kino-Feeling.

Die Fakten im Überblick:

●    QLED-TV in Eclipse Silver, 65 Zoll
●    Bildauflösung: 3.840 x 2.160 Pixel (4K/Ultra HD), 1.500 Nits Helligkeit
●    WLAN, unterstützte Internetdienste: Amazon Video, Netflix, Maxdome etc.
●    „No Gap“-Wall-Mount für nahezu bündige Anbringung des TV an der Wand
●    integriertes DVB-T2 (Antenne), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit)

 

Tristan Auron 55 Zoll

Wer auf große Namen verzichten kann, aber keine Kompromisse bei der Technologie eingehen möchte, ist mit dem Tristan Auron 55 Zoll QLED-TV gut beraten. Das Modell mit einer Bildschirmdiagonalen von 55 Zoll eignet sich als Technik-Centerpiece im Wohnzimmer. Auch dieser Fernseher liefert dir mehr Details und dank tieferer Schwarzwerte auch intensive Kontraste in dunklen und hellen Bereichen.

Die Fakten im Überblick:

●    4K/Ultra HD, Bildauflösung: 3.840 x 2.160 Pixel
●    herausragende Farbintensität dank QLED-Technologie
●    unterstützte Streaming-Dienste: Amazon Video, Netflix, YouTube, Zattoo etc.
●    integrierter Triple-Tuner mit DVB-C (Kabel), DVB-T2 (Antenne) & DVB-S2 (Satellit)

TCL U55X9006

Auch der TCL U55X9006 hat die Samsung-Technologie für seine Modelle übernommen – der Hersteller bietet ein vergleichsweise günstiges QLED-TV mit ähnlichen Features. Dieses Modell zeichnet sich zudem durch einen niedrigen Energieverbrauch aus. Es fallen durchschnittlich 108 Kilowattstunden pro Jahr an. Günstigere Modelle des Herstellers sowie ein vergleichbares 55-Zoll-Modell von Samsung verbrauchen 20 bis 30 Kilowattstunden mehr.

Die Fakten im Überblick:

●    QLED-TV in 55 Zoll mit Android TV
●    4K Ultra HD, Bildauflösung (3.840 x 2.160 Pixel)
●    integrierter Triple-Tuner mit DVB-T2 (Antenne), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit)
●    3-Wege-Lautsprecher von JBL by Harman mit 2x 12 Watt und DTS Premium Sound
●    unterstützte Streaming-Dienste: YouTube, Netflix, Amazon, Spiele Apps u. v. a. m.

 

QLED oder OLED – was ist beim Kauf eines Smart-TV besser?

Wenn du dir ein neues Smart-TV anschaffen möchtest, hast du die Qual der Wahl: So musst du dich nicht nur für eine passende Bildschirmdiagonale entscheiden, auch die Bildtechnologie ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines neuen Geräts. Momentan gelten QLED-TVs und OLED-TVs als absolute Spitzenreiter.

Der Vorteil von Quantenpunkt-Leuchtdioden (kurz QLED) liegt in herausragenden Kontrasten und der verbesserten Helligkeit. Während man bei Vorgängermodellen noch Schwierigkeiten hatte, als Zuschauer bestimmte Objekte in dunklen oder schattigen Situationen auszumachen, werden mit einem QLED-TV plötzlich mehr Details sichtbar. Auch Schwarz ist dank der neuen Technologie deutlich satter wahrzunehmen. Darüber hinaus sind keine Farbunterschiede mehr erkennbar, wenn man aus verschiedenen Blickwinkeln fernsieht.

Ein weiterer großer Vorteil: Während bei der OLED-Technologie noch die Gefahr des Einbrenneffekts gegeben war, kann es dank anorganischer Teilchen im Inneren des Smart-TV nun nicht mehr zu unerwünschten Standbildern auf dem Bildschirm kommen.

Organische Leuchtdioden (kurz OLED) kommen ohne zusätzliches Licht aus, da sie sowohl für das Bild sorgen als auch als Leuchtquelle dienen. Diese Technologie sorgt ebenfalls für brillante Farben und sehr gute Kontraste. Deshalb hat auch OLED seine Spitzenreiterposition im Smart-TV-Geschäft verdient. Mit beiden Technologien lassen sich Inhalte in 4K gestochen scharf ansehen.

 

So funktioniert ein QLED-TV

Das Prinzip der Quantum-Dot-Technologie basiert auf Milliarden von Nanokristallen. Auf einer Folie im Inneren des Smart-TV sind zwei verschiedene Sorten von Kristallen in unterschiedlichen Größen angebracht. Wenn blaues Licht als Hintergrundbeleuchtung auf die Kristalle trifft, leuchten die darin befindlichen Atome in Rot oder Grün. Die Kombination aus beiden Kristallfarben sowie dem blauen Hintergrundlicht ergeben für das menschliche Auge weißes Licht.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt