Fernsehen

„Prince Charming“ Staffel 3: Kim Tränke im Interview zum Staffelstart bei TVNOW

Im Interview verrät Ex-Bundesligist Kim Tränka, wonach er bei „Prince Charming“ sucht.

Prince Charming: Kim Tränka
Im Interview verrät Ex-Bundesligist Kim Tränka, wonach er bei „Prince Charming“ sucht. Foto: TVNOW

Es ist endlich wieder soweit! Heute startet die dritte Staffel der erfolgreichen Gay-Dating-Show „Prince Charming“ bei TVNOW. Erst vor kurzem hatte RTL den neuen Nachfolger von Alexander Schäfer und Nicolas Puschmann verkündet. In diesem Jahr wird der 31-jährige Bremer Automobilkaufmann Kim Tränka sich auf die Suche nach seinem Traummann begeben. „Innerlich bin ich fast explodiert, als ich erfahren habe, dass ich 'Prince Charming' werde!“ „TV Movie Online“-Redakteur Kevin Finck hat vorab mit Kim Tränka über die neue Staffel gesprochen.

 

„Prince Charming“: Darum sucht Kim Tränka im TV nach der großen Liebe!

Von den üblichen Dating-Apps hatte Kim Tränke genug – und so kam die Idee, sich bei „Prince Charming“ zu bewerben – der Schritt habe sich rückblickend aber definitiv gelohnt. Trotzdem waren nicht alle Freunde von der Idee von Anfang an begeistert: „Die Reaktionen waren durchaus gemischt. Zwei meiner besten Freunde haben es zuerst erfahren und waren der Meinung: Kann man machen, muss man aber auch nicht. Sie haben mich auch gefragt, ob ich mir ganz sicher bin, in einer Show daten zu wollen. Irgendwann fanden aber auch die beiden, dass es ziemlich cool und vor allem auch mutig wäre, diesen Schritt zu gehen.“

Nun steht Kim Tränka vor der großen Aufgabe herauszufinden, ob sich unter den 18 Kandidaten, die um sein Herz buhlen möglicherweise sein Traummann verbirgt. Zumindest optisch, will Kim sich dabei nicht festlegen: „Vom Look her ist das relativ schwierig, da würde ich wirklich sagen: Alles kann, nichts muss.“ Charakterlich gibt es dann aber doch einige No-Gos: „Für mich ist es ein absolutes No-Go, wenn mein Gegenüber ein „Ja-Sager“ ist und mich immer wieder einfach nur bestätigt. Man darf gerne auch mal anecken und anderer Meinung sein – so ein Meinungsaustausch macht eine gute Konversation ja aus.“

 

„Prince Charming“: Kim Tränka will nicht zurück in die Bundesliga

Vorbereiten musste sich Kim auf seine Rolle als neuer „Prince Charming“ nicht, denn ihm ist wichtig so natürlich wie möglich zu sein. Die beiden vorherigen Staffeln hat er sich aber trotzdem angeschaut, um aus dem ein oder anderen Vorfall der vergangenen Staffeln zu lernen und sich inspirieren zu lassen. Was viele der Zuschauer:innen wahrscheinlich noch nicht wussten: Kim Tränke war jahrelang Profi-Tänzer in der Bundesliga. Doch dahin zurück will er nicht mehr: „Gerade wenn man sich auf Wettbewerbe vorbereitet, ist es schwer, parallel jemanden kennenzulernen und man muss auch erst einmal jemanden finden, der dafür Verständnis hat, wenn man sechs bis sieben Mal in der Woche im Trainingssaal steht.“

Direkt zum Staffelstart heute Abend, gibt es bei „Prince Charming“ noch eine echte Überraschung! Denn Kim Tränke gibt sich als Kandidat aus und mischt sich so unter die anderen: „Ich hatte das Gefühl, die Aufregung stand mir ins Gesicht geschrieben. Ich hatte auch das Ziel, so viel wie möglich von den Kandidaten zu erfahren: Weshalb sie hier sind, was sie erwartet, worauf sie Bock haben“ Ob der Plan wirklich aufgegangen ist und wie die anderen Kandidaten auf das geheime Spiel reagieren, erfahrt ihr ab heute bei TVNOW! Jede Woche Dienstag findet ihr eine neue Folge „Prince Charming“ auf TVNOW.*

 

*Affiliate Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt