Stars

Pipi-Skandal bei "Kampf der Realitystars" | Silvia Wollny in Klinik!

Offenbar ging es in der "Kampf der Realitystars"-Sala alles andere als hygienisch zu: Es wurde in den Pool uriniert - der Grund für Silvia Wollnys Einweisung ins Krankenhaus.

Die Wollnys Silvia
Silvia Wollny leidet noch immer unter den Nachwehen von "Kampf der Realitystars". Foto: RTL II

Vor wenigen Wochen startete die langersehnte zweite Staffel von "Kampf der Realitystars". 25 Promis treten in der Show in Thailand gegeneinander an und hoffen auf den Titel und ein stattliches Preisgeld. Doch erst nach und nach gehen die VIPs an Land.

Eine der Nachzüglerinnen ist Silvia Wollny. Das Oberhaupt eine der bekanntesten TV-Familien verriet ihren Fans auf Instagram, warum sie erst deutlich später in die Sala zieht: "Ich komm erst später dazu, weil ich auch 16 Tage in Quarantäne war, bin dann auch direkt von der Quarantäne da hin. Ich bin nicht später gekommen, weil ich eine Mittelohrentzündung hatte. Nein!", so Silvia. 

 

Silvia Wollny: Urin-Skandal bei "Kampf der Realitystars"

Bereits im Vorfeld der Ausstrahlung war bekannt geworden, dass während der Dreharbeiten gleich mehrere Kandidat:innen in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Auch Silvia war eine von ihnen. Nun klärt sie auf, was zu ihrer Erkrankung geführt hat - und erhebt schwere Anschuldigungen: "Meine Ohrentzündung, meine bakterieller Ohrinfekt, habe ich mir direkt in der Sala geholt und zwar nach einem Pool-Besuch. Viele haben den Pool benutzt, also hauptsächlich eine, die da auch rumgeprotzt hat, da auch ihren Urin abgelassen hat, weil sie die 52 Treppen zur Toilette nicht gehen wollte."

In der Kommentarspalte unter dem Instagramvideo, in dem Silvia diese Enthüllung macht, herrscht Fassungslosigkeit. Manch einer spricht sogar davon, dass man die urinierende Person auf Schmerzensgeld verklagen sollte. "Das hat man uns dann so präsentiert, danach wurde der Pool auch von einigen Leuten, also mir, dann nicht mehr benutzt", so die 56-Jährige weiter. "Ich war ein Mal da drin und habe mir direkt diesen bakteriellen Infekt eingefangen, mit dem ich heute noch zu kämpfen habe. Ihr seht vielleicht hier am Ohr diesen Knubbel hier", sagt sie und deutet in dem Video auf eine große Beule nahe ihres Ohres. "Ich war zweimal damit in Thailand beim Arzt, eben auf falsche Behandlung zurückzuführen, jetzt habe ich den Schlamassel, den ich da habe." Au weia! 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Offenbar hat die Teilnahme an "Kampf der Realitystars" bei vielen Kandidat:innen nicht nur seelisch, sondern auch physisch Spuren hinterlassen! Bleibt die Frage: Von wem spricht Silvia eigentlich? Wer war die Person, die den Pool in ein Pinkelbecken verwandelt hat? Das verrät sie nicht.

Dass Silvia nicht nur gute Erfahrungen in Thailand gemacht hat, ließ sie ihre Fans bereits in der Vergangenheit wissen. So ätzte der TV-Star in den vergangenen Wochen gegen eine Mitstreiterin bei "Kampf der Realitystars" ganz besonders: Claudia Obert, die zwar in Folge 3 rausflog, eine Episode später jedoch wieder zurückkehrt. Was wohl zu der Unstimmigkeit zwischen den Ladies geführt hat?

Das und mehr erfahren wir sicherlich in den nächsten Wochen bei "Kampf der Realitystars". Immer mittwochs um 20.15 Uhr läuft die Sendung bei RTLzwei und samstags vorab bei TVNOW.

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt