Serien

Outlander – Staffel 4: Szene gestrichen! Zu pervers fürs Fernsehen?

Auch in Staffel 4 der Historien-Serie "Outlander" geht es ganz schön heiß her: Doch ausgerechnet eine Nackt-Szene aus den Büchern wurde jetzt gestrichen. Und das ist der Grund!

"Outlander": Jamie (Sam Heughan) und Claire (Caitriona Balfe)
Outlander – Staffel 4: Szene gestrichen! Zu pervers fürs Fernsehen? Bild: Starz

Schon zu Beginn von Outlander - Staffel 4 machten Claire (Catriona Balfe) und Jamie (Sam Heughan) die Bekanntschaft mit mehreren Neuzugängen im „Outlander“-Universum. Während Rollo der Hund bereits jetzt die Herzen der Zuschauer erobert hat, sind Jamies Tante "Jocasta" und "Stephen Bonnet" spannende neue Figuren in der TV-Serie. Doch vor allem um einen Neuzugang rankt sich ein Geheimnis, nämlich um John Quincy Myers.

Denn in der zweiten Folge der 4. Staffel von "Outlander" lernen wir Myers kennen, der eine gewichtige Rolle dabei spielen soll, wie die „Neu-Amerikaner“ mit den Cherokees umgehen. Während Myers in der Serie allerdings relativ zurückhaltend agiert, ist das in den Buch-Vorlagen ganz anders: Denn nicht nur fehlen dem Neuzugang in der Vorlage fast die Hälfte der Zähne – Myers macht nämlich außerdem keinen Hehl daraus seine Hose kurzerhand vor Claire runterzuziehen. Natürlich nur, weil er ihr seinen Leistenbruch zeigen möchte. Später in der Buch-Vorlage „zwingt“ er die Gute fast sogar ihn betrunken bei einer Party zu operieren.

Ganz so anrüchig und sexy wurde John Quincy Myers in Outlander allerdings nicht „eingeführt“. Schade. Und trotzdem müssen sich die „Outlander“-Fans trotz dieser gestrichenen Fans nicht grämen, schließlich gibt es in der Historien-Serie noch jede Menge sexy Szenen und Querelen zu begutachten. 

Etwas richtig schockierendes kommt übrigens in der nächsten Folge auf uns zu:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!