Serien

"Outlander"-Staffel 4: Jamie verrät Willie die Wahrheit | Recap Folge 6

In der 6. Folge der 4. "Outlander"-Staffel kommt es zu einem unerwarteten Wiedersehen: Lord John Grey und sein Ziehsohn Willie tauchen in Fraser's Ridge auf, in dessen Folge Jamie dem Jungen sagt, wer wirklich sein Vater ist.

Outlander-Staffel 4: Jamie
"Outlander"-Recap von Folge 6 der vierten Staffel: Jamie erzählt seinem Sohn die Wahrheit über ihr Verhältnis. Starz

ACHTUNG SPOILER!

Von großer Wiedersehensfreude kann in der 6. Folge der 4. "Outlander"-Staffel nicht die Rede sein, als mit Lord John Grey ein alter Bekannter in Fraser's Ridge auftaucht. Der einstige Gouverneur vom Ardsmuir Gefängnis ist auf dem Weg nach Virginia und hat von Jamies Verbleib nahe Cross Creek gehört. 

Allerdings kommt er nicht allein: Er hat seinen Ziehsohn William, genannt Willie, dabei - Jamies leiblichen Sohn, was bei diesem, seiner Frau Claire und Murtagh für eine Achterbahn der Gefühle sorgt. William weiß jedoch nichts von den Umständen seiner Geburt und wer sein Vater ist, was auch so bleiben soll. Doch das ändert sich bald...

 

"Outlander"-Staffel 4: Lord John Grey hatte beinahe Sex mit Jamie

Outlander: Lord John Grey
Outlander: Lord John Grey stattet Claire und Jamie in der 4. Staffel einen Besuch ab. Starz

Nach einer Nacht voll hitziger Diskussionen über Steuern und Politik, bei denen Murtagh von Jamie aufgefordert wird, sich zu zügeln, sollte er einen neuen Gefängnisaufenthalt nicht riskieren wollen, erwacht Lord John Grey am Morgen mit einer lebensgefährlichen Maser-Erkrankung. Um Jamie und William vor der Ansteckung zu bewahren, schickt Claire die beiden für sechs Tage fort - sie selbst will auf Fraser's Ridge zurückbleiben und den todkranken Briten pflegen, da sie selbst immun gegen die Masern ist. 

Während Lord John Grey mit dem Tod ringt, kommt es zwischen ihm und Claire es zu emotionsgeladenen Wortwechseln. So findet Claire beispielsweise die Wahrheit über seine Pseudo-Ehe mit Isobel heraus und, warum Lord John Grey tatsächlich nach Fraser's Ridge gekommen ist: Da er während des Todes seiner Frau nichts fühlte, wollte er sehen, ob er etwas fühlt, sobald er in Jamies Gegenwart ist.

Doch das ist nicht alles, was er in seinem Fieberwahn ausplaudert: Er verrät Claire, dass er mit Jamie hätte schlafen können, wenn er es gewollt hätte. Dieser hatte sich ihm im Gegenzug dafür angeboten, dass Lord John Grey William aufzieht wie seinen eigenen Sohn. Dass es letztlich nicht dazu kam, ist nur der Tatsache zu verdanken, dass Lord John Grey das Angebot nur angenommen hätte, wenn Jamie aus freien Stücken mit ihm hätte Sex haben wollen. Für Claire ein Schock!

Dennoch schließen die beiden im Laufe der Folge Frieden und sprechen sich aus, denn Claire kann aufgrund ihrer Erfahrungen mit Frank nachvollziehen, welche Last auf Lord John Grey wegen seiner Ehe mit Isobel liegt. 

 

"Outlander"-Staffel 4: Jamie verrät Willie die Wahrheit

Outlander: Jamie beschützt William vor den Cherokee
Outlander: Jamie beschützt William vor den Cherokee. Starz

Unterdessen genießt Jamie die Zeit mit Willie in den Wäldern. Die beiden gehen zusammen fischen und jagen und kommen sich dabei etwas näher. Doch ihre Vater-Sohn-Zeit wird jäh unterbrochen, als William die Landgrenze zwischen den Siedlern und den Cherokee überschreitet und auf dem Gebiet der Ureinwohner fischen geht.

Diese fordern, das Übertreten der Grenze mit Blut zu bezahlen trotz Jamies Bemühen, die Wogen zu glätten. Um William vor dem Zorn der Cherokee zu bewahren, bricht aus Jamie heraus, dass der Junge sein Sohn ist, dieser jedoch streitet das ab. Beeindruckt von dem Gespann lassen die Cherokee William schließlich mit einem Kratzer davonkommen. 

Auf dem Weg zurück nach Fraser's Ridge fragt William Jamie, warum er bei ihrem letzten Aufeinandertreffen nach der Verabschiedung nicht zurückgeblickt hat. Jamie erinnert sich noch gut daran: Er dachte, er würde den jungen nie wiedersehen und wollte ihm keine falschen Hoffnungen machen. Langsam dämmert William, dass da mehr im Busch ist, aber ob er ahnt, dass Jamie den Cherokee die Wahrheit gesagt hat? Oh boy! 

 

"Outlander"-Staffel 4: Romantische Geste

Outlander-Staffel 4: Jamie überreicht Claire Ehering
Outlander: Jamie hat einen Ehering für Claire anfertigen lassen.          Starz

Als sich die Wege von Lord John Grey, William, Jamie und Claire wenig später trennen, kommt es zu einer eindrucksvollen Szene: William dreht sich noch einmal nach den Frasers um - wie zur Bestätigung, dass sie sich eines Tages wiedersehen werden. 

Die 6. Folge der vierten Staffel von "Outlander" endet mit einem wohlverdienten innigen Moment zwischen Claire und Jamie: Der Schotte hat eine Überraschung für seine Ehefrau vorbereitet - einen von Murtagh geschmiedeten Ehering. Nachdem er ihn ihr angesteckt hat, begehen Claire und Jamie ihre zweite Hochzeitsnacht...

Im Video unten seht ihr, was in der nächsten "Outlander"-Folge passiert:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt