X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Gaming

Nintendo Switch Sports – Wie gut ist das Sportspiel für Switch wirklich?

Auf der Wii avancierte Wii Sports zum absoluten Kultspiel für alle Altersklassen: Ob Nintendo Switch Sports den Hype noch einmal reproduzieren kann, verraten wir in unserem Test!

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Nintendo Switch Sports Fußball
Nintendo Switch Sports im Test: So fällt unser Fazit zum Sportspiel aus! Foto: Nintendo

Wer erinnert sich nicht daran: Als Papa, Mama, Tante, Oma & Co. sich plötzlich die Wii-Motes um die Hände geschnallt haben und die virtuellen Bowling-Bälle auf die virtuellen Pins geschleudert haben (und im besten Fall eben NICHT die Wii-Motes in die Fernsehgeräte). Anno 2006 war Wii Sports eben die Videospiel-Sensation auf Nintendos damaliger Vorzeigekonsole: Kaum ein anderes Spiel hatte auch für alle Nicht-Gamer dank der haptischen Komponente einen dermaßen niedrigen Schwellenwert, um zumindest kurzweilig in die Welt der bunten Videospiele abzutauchen. Allzu komplex und langlebig war das Ganze zwar nicht: Doch Wii Sports setzte eben auf kurzweiligen Sportspaß – ohne eben zur Bowling-Bahn fahren zu müssen oder zum nächstbesten Tennisplatz.

Auch spannend

 

Nintendo Switch Sports – Umfang & Inhalt: Das erwartet euch!

Switch Sports Volleyball
Volleyball ist brandneu in "Nintendo Switch Sports" Foto: Nintendo

Immerhin sind mittlerweile über 15 Jahre seit Wii Sports vergangen. Auch deshalb war es durchaus spannend zu sehen, ob Nintendo Switch Sports nicht nur die Faszination von damals nochmal neu entfachen werden kann, sondern natürlich, welche Sportarten und Features Nintendo in die neue Ära von Switch Sports integrieren wird. Insgesamt sechs Disziplinen haben es schließlich ins finale Spiel geschafft – und die Mischung aus altbekannten und neuen Sportarten fällt dabei im Verhältnis 50:50 aus. So dürfen sich Nintendo Sports-Fans der ersten Stunde auf ein Wiedersehen mit Tennis, Bowling und auch Chanbara freuen, das dem Schwertkampf aus Wii Sports ähnelt. Gleichzeitig gibt es auch drei brandneue Sportarten: Fußball, Badminton und Volleyball feiern ihren Einzug ins Sports-Repertoire.

Doch wie „spielen“ sich die unterschiedlichen Sportarten? Das ist tatsächlich sehr unterschiedlich. „Bowling“ wird wohl weiterhin eine der beliebtesten Sportarten für Neueinsteiger*innen bleiben, da sich die Motion Controls einfach richtig gut anfühlen, auch wenn es nett gewesen wäre, wenn hier ein kleines Tutorial beigelegt wäre, um zu wissen, wie man den Bowling-Kugeln den nötigen Spin verleiht. Cool ist außerdem der brandneue Modus, der euch Bowling mit zusätzlichen Hindernissen spielen und tüfteln lässt. Hier könnt ihr sogar mit bis zu 16 Mitspieler*innen im Online-Modus eure Wurfgenauigkeit prüfen.

Tennis ist ebenfalls einer der Klassiker und wird hier erneut im Doppel-Modus gespielt: Schade, dass wir erneut nur per Joy-Con zuschlagen können und die eigentlichen Spieler*innen nicht per Analog-Stick über das Spielfeld bewegen können. Immerhin wirkt das Treffer- bzw. Schlägerfeedback wirklich ausgereift und solide. Deutlich anders als Tennis fühlt sich die nächste Schläger-Sportart, nämlich Badminton, an: Auch hier flitzen unsere virtuellen Spieler*innen selbstständig übers Spielfeld, doch die Variationen an Stop- und Lobbällen sowie unterschiedlichen weiteren Schlagarten ist doch recht groß.

Stilsicher gekloppt darf hingegen bei Chanbara werden: In diesem Modus duellieren sich bis zu zwei Spieler*innen mit je zwei Joy-Cons per Schlagstöcken und können gezielte Angriffe, Blocks und Konter auslösen. Der Modus gefällt uns deutlich besser als das einstige Boxen und wird taktisch auch durchaus fordernd, weil das Energieschwert einen etwas unberechenbaren Faktor einbringt. Bei Volleyball wird ruckzuck zwischen verschiedenen Positionen durchgewechselt, wobei das Timing beim Aufschlag, beim Pritschen und beim Schmettern absolut essenziell ist. Last but not least steht Fußball auf dem Programm: Besonders der 4vs4-Modus erinnert dabei stark an den Multiplayer-Kracher „Rocket League“, da die Dynamik hier teilweise sehr stark ins Chaos driftet, allerdings auch mit zunehmender Spieldauer immer gezieltere Kopfbälle, Schüsse usw. möglich sind.

 

Nintendo Switch Sports – Unser Fazit

Switch Sports Kampf
Nintendo Switch Gladiators aka "Chanbara" Foto: Nintendo

Kann Nintendo Switch Sports in die Fußstapfen des legendären Wii Sports treten? Nicht so ganz. Zunächst einmal waren wir etwas vom Umfang des Switch-Pendants enttäuscht: Sechs Sportarten, dazu welche, die zumindest konzeptuell sehr ähnlich sind wie Tennis und Badminton, sind zumindest auf dem Papier etwas dürftig, auch wenn das Spiel für eine unverbindliche Preisempfehlung von 39,99 Euro nicht im Vollpreis-Segment beheimatet ist.

Immerhin spielt sich ein Großteil von ihnen sehr ordentlich und einsteigerfreundlich und kann ebenfalls wieder so ziemliche alle Altersstufen abholen. Doch ein paar Schlampigkeiten haben uns dann doch geärgert: Warum bekommt nur ein Teil der Disziplinen ein Tutorial spendiert? Warum ist es so schwer eine Möglichkeit zu integrieren, die Figuren bei Tennis & Co. eigenständig steuern zu können? Und warum gibt es nicht deutlich mehr witzige Spielmodi, die den Spielspaß deutlich vertiefen könnten?

So wirkt Nintendo Switch Sports zwar wie eine durchdachte Mini-Spiele Sammlung, die viele Fans abholen wird, aber ist zeitgleich auch eine ziemlich lieblose Angelegenheit. Immerhin: Grundsätzlich waren wir auch mit den Online-Modi sowie der generellen Performance im Online-Modus ziemlich zufrieden, was auch nicht immer ganz selbstverständlich war.

"Nintendo Switch Sports" ist seit dem 29. April 2022 für Nintendo Switch erhätlich. Einen umfangreichen Übersichtstrailer findet ihr hier:

 

*Affiliate Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt