Gaming

MtG Arena | Zendikar Rising: Die besten schwarzen und grünen Karten

Die neue „Magic the Gathering“-Edition ist bald da. Damit ihr wisst, welche Sprüche aus „Zendikars Erneuerung“ ihr euch in „MtG Arena“ holen müsst, haben wir die besten schwarzen und grünen Karten für euch herausgesucht.

MtG Arena | Zendikars Erneuerung: Die besten schwarzen und grünen Karten
"Zendikars Erneuerung" liefert auch für die Vampire in "MtG Arena" eine Menge Nachschub Bild: Wizards of the Coast / Hasbro

„Zendikars Erneuerung“ ist die neueste Erweiterung für das beliebte Sammelkartenspiel „Magic the Gathering“. Das dazugehörige VideospielArena“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit, weswegen wir einen Bilck auf die insgesamt 280 neuen Karten geworfen haben, die ab dem 17. September 2020 online spielbar sind.

Pro Farbe werden wir drei Zaubersprüche vorstellen, die in dem Spiel entweder im Standard- oder Historic-Format relevant sein könnten. Eine Übersicht über alle neuen Zaubersprüche findet ihr hier. In diesem Artikel geht es um die besten schwarzen und grünen Karten.

 

„MtG Arena“: Die besten schwarzen Karten aus „Zendikars Erneuerung“

Schwarz ist seit jeher eine Farbe, die nach Macht strebt – um jeden Preis. Das wird auch in den neuen Karten aus „Zendikars Erneuerung“ perfekt gezeigt.

Geißel der Himmelsfestungen

Bild: Wizards of the Coast / Hasbro

Eine extrem anpassbare Karte. Dieser Dämon ist nie schlecht – egal, wann ihr ihn zieht. Denn je länger ein Spiel geht, umso stärker wird er.

Wenn man dann noch seine Bonuskosten bezahlen kann, kommt die Geißel im schlechtesten Fall als eine 10/10-Kreatur ins Spiel. Die Art, wie er seine Kraft bekommt, erinnert an die Karte Schatten des Todes - und die war über lange Zeit eine der besten Karten von einigen mächtigen Formaten.

Ersehnte Beute

 Bild: Wizards of the Coast / Hasbro

Die „Abenteurergruppe“-Mechanik ist ganz neu – und wird sicherlich nochmal in der kommenden „Dungeons&Dragons“-Edition von Bedeutung sein. Wenn ihr jeweils einen Zauberer, Kleriker, Räuber und Krieger kontrolliert, verhalten sich bestimmte Karten unterschiedlich.

„Ersehnte Ausbeute“ wird beispielsweise günstiger, je nachdem wie voll eure Gruppe ist. Im besten Falle könnt ihr euch also für nur ein Mana eine beliebige Karte aus eurem Deck suchen – ein enorm starker Effekt, der eure wichtigsten Win Conditions hervorzaubern kann. Doch nicht nur das: Ihr könnt dann sogar noch einen weiteren Zauberspruch für vier Mana sprechen, ohne dafür zu bezahlen. Hier werden sicherlich absurde Züge möglich sein, auf die wir uns schon freuen.

Nachtschwärmer-Plünderer

Bild: Wizards of the Coast / Hasbro

Der Vampir-Nachtschwärmer ist eine der ikonischen Karten in „Magic the Gahtering“, gerade für die Spieler, die gerne Decks nur mit dem Kreaturentyp „Vampir“ spielen. Und der Plünderer ist genau diese Karte – nur besser.

Denn anders als der alte Nachtschwärmer kann der Plünderer immer stärker werden, je nachdem, wie viele Kartentypen im Friedhof des Gegners liegen. Das rechnet sich bereits mit zwei unterschiedlichen Typen, wie Land und Spontanzauber, und fertig ist der fliegende 3/3er mit Todesberührung und Lebensverknüpfung. Gerade mit den zahlreichen Vampiren aus Ixalan hat man hier sicherlich ein spannendes Deck für Historic.

 

„MtG Arena“: Die besten grünen Karten aus „Zendikars Erneuerung“

Bild: Wizards of the Coast / Hasbro

Aktuell ist Grün wohl die vorherrschende Farbe in „MtG Arena“. Ob sich daran etwas ändert wird, ist bisher schwer zu sagen – aber die Wälder haben einige starke Neuerungen bekommen, darunter sogar eine alte Bekannte.

Lotuskobra

Bild: Wizards of the Coast / Hasbro

Die Lotuskobra ist in vielen Formaten eine wichtige Karte sehr starker Decks. Denn wenn es euch möglich ist, mehrere Länder in einem Zug ins Spiel zu bringen, geht diese Karte komplett durch die Decke.

Im schlimmsten Fall bekommt ihr pro Zug ein Mana mehr. Das reicht schon, um euch gegenüber euren Gegnern einen großen Vorteil zu verschaffen. Wenn ihr hingegen noch Karten wie Sagenumwobener Durchgagn spielt und somit Landung mehrfach auslöst, könnt ihr in kürzester eine Menge Mana generieren. Und damit weiß Grün immer etwas anzufangen.

Uralter Grünwächter

Bild: Wizards of the Coast / Hasbro

Länder aus dem Friedhof spielen ist eine enorm mächtige Fähigkeit, die bisher nicht häufig auf Karten gedruckt wurde – der Uralte Grünwächter gehört nun zu diesem elitären Club. Doch nicht nur das.

Er verdoppelt alle Effekte, die ausgelöst werden, wenn Länder ins Spiel kommen. Die ganzen Landungs-Fähigkeiten werden also noch effektiver, als sie eh schon sind. Das wird sicherlich für einigen absurden Stacks führen und ist in Standard, Historic und im Draft einfach sehr, sehr mächtig.

Ashaya, Seele der Wildnis

Bild: Wizards of the Coast / Hasbro

jetzt hat man eine Menge Länder auf dem Feld und weiß nichts damit anzufangen. Auftritt Ashaya. Denn das Elementarwesen wird stärker, je mehr Ressourcen ihr habt.

Doch nicht nur das: Jede Kreatur, die ihr spielt, zählt nun auch als ein Wald. So werden alle Landungs-Fähigkeiten im Set, wie eben der Lotuscobra, auch von euren Kreaturen ausgelöst. Und ihr könnt sie für Mana tappen. Einfach rundum ein Gewinn.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt