Serien

GZSZ | Leon: „Sex ist für Männer wie Pizza"

In der neuesten „GZSZ“-Folge wird Leon immer unverschämter – aber immerhin weiß man inzwischen, woran es liegt.

GZSZ | Leon: „Sex ist für Männer wie Pizza"
Leons (rechts) neue Ehrlichkeit verunsichert Nina Foto: TV Now - Rolf Baumgartner

Leons (Daniel Fehlow) große Klappe hat ihn erst vor Kurzem in Schwierigkeiten gebracht. Nachdem mehrere ihm nahe stehende Personen ihm versichert haben, dass er sich anders als sonst aufführt, geht er zu Philip (Jörn Schlönvoigt) in die Klinik. Leons Befürchtung, er hätte einen Tumor, wird zum Glück schnell zerstreut. Stattdessen sorgt ein Bluterguss dafür, dass er ungehemmt vor sich hin plappert – und einen ungewöhnlich starken Sexual-Trieb hat.

Und wenn er gerade eh nicht wirklich lügen kann, ergreift Nina (Maria Wedig) direkt die Gelegenheit und fragt ihren Partner zu ihren Sexleben aus. Denn seine Bemerkung, dass die letzte Nacht nicht so gut war, hatte sie doch mehr verletzt als sie zugeben möchte.

Aber Leon kann sie beruhigen, solange Nina es toll fand, ist alles gut. Und selbst wenn Sex mal nicht so toll ist, ist es für Männer immer noch ein Highlight. Oder, um es mit seinen Worten auszudrücken: „Sex ist für Männer wie Pizza. Kommt immer gut.“

Da seine Ehrlichkeit aber weder beim Personal noch bei den Kunden gut ankommt, brummt Leon sich selbst Küchendienst auf, bis der Bluterguss abgeschwollen ist. Wie lange das dauert, erfahren Abonnenten von TVNow als erstes. Denn da laufen alle Folgen „GZSZ“ rund eine Woche vor TV-Ausstrahlung.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt