Stars

Yeliz Koc: Ist Jimi Blue Ochsenknecht bei der Geburt dabei?

Yeliz Koc ist hochschwanger von Jimi Blue Ochsenknecht wird er trotz Trennung bei der Geburt dabei sein?

"Mir gings so schlecht": Yeliz Koc gibt Schwangerschaftsupdate
Wird Jimi Blue Ochsenknecht bei der Geburt dabei sein? Foto: Instagram/Yeliz Koc

Lange dauert es nicht mehr, bis das Kind von Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht auf der Welt ist. Die 27-Jährige ist gedanklich schon bei der Geburt - und stellt ihre Follower bei Instagram vor eine Umfrage. Sie möchte bei der ihr bevorstehenden Entscheidung alles richtig machen und befragt ihre Fans zu ihrer Meinung: Soll Jimi Blue bei der Geburt des gemeinsamen Kindes trotz Trennung dabei sein? Jemand, „der euch in der Schwangerschaft sitzen gelassen hat trotz der Umstände einer Risikoschwangerschaft, Steißbeinverletzung, Bandscheibe, der lieber feiern geht und es zulässt, dass die Familie einem schadet in der jetzigen Situation", setzt Yeliz hinzu. Oder solle lieber jemand "aus der Familie, z.B. meine Mama, die immer da ist“, im Kreißsaal zugegen sein? 

Logischerweise steht Jimi nach diesen Anschuldigungen bei Yeliz Followernin keinem guten Licht da. Yeliz Mama bekommt fast dreimal so viele Stimmen. 

 

Lässt Yeliz Koc das Ergebnis alles entscheiden? 

Die selbstbewusste Brünette macht deutlich: „Im Endeffekt mache ich sowieso, was ich für richtig halte.“ In der nächsten Story wird es dann auch deutlich. Sie amüsiert sich über das Ergebnis der Umfrage. Sie vermutet das Ergebnis ist nur so schlecht für Jimi Blue ausgefallen, da nur das gesehen und gehört wird, was gesehen und gehört werden möchte. 

Yeliz hat kurz vorher einen für sich sprechenden Spruch in ihre Story gepostet. Für sie steht ganz klar fest: „Ich würde ihn schon gerne dabei haben." Das Ergebnis der Umfrage war für sie natürlich nicht entscheidend!

Foto: Screenshot/Instagram/Yeliz Koc
 

Yeliz Koc schießt gegen die Ochsenknechts

Kurz nach der kuriosen Umfrage findet die Bald-Mama in ihrer Story klare Worte: „Es zählt, was ich weiß und was meine Familie weiß.“ Sie berichtet weiter, dass ihre Mutter vor Wut kocht: „Meine Mutter würde am liebsten auch etwas sagen.“

Warum macht sie es dann nicht? Andrea Koc wird von ihrer Tochter in Schutz genommen. Yeliz berichtet, dass sie ihre Mutter geben habe, dazu nichts zu sagen. Sie habe zudem eine Vermutung, warum sich mittlerweile Jimis gesamte Familie in die Trennung einmischt. Sie glaube, ihr Ex habe seiner Familie mitgeteilt, dass sie sich nicht äußern brauchen. Doch sie glaube, Jimis Familie respektiere ihn nicht.

Wir dürfen gespannt sein, ob Yeliz den Vater ihres Kindes trotz des Rosenkriegs im Kreißsaal dabei haben wird...

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt