VOD

The Witcher: Neuer Trailer zum Film ohne Henry Cavill

Gute und schlechte Nachrichten für „The Witcher“-Fans: Ein neuer Film zur Vorgeschichte der beliebten Netflix-Serie kommt noch im August! Die schlechte: Henry Cavill wird nicht mitspielen. 

„The Witcher“- Staffel 2: Diese Kult-Figur aus dem Spiel soll größere Rolle bekommen
Am 17. Dezember erscheint die 2. Staffel von „The Witcher“ auf Netflix. Doch vorher kommt noch ein Film zur Vorgeschichte der Serie. Foto: Netflix
Inhalt
  1. The Witcher: Darum spielt Henry Cavill nicht mit
  2. The Witcher: Darauf können sich Fans freuen
  3. The Witcher: So geht es in Staffel 2 weiter

Als „The Witcher“ vor anderthalb Jahren auf Netflix startete, erfreute sich die Serie großer Beliebtheit. Dafür sorgte vor allem auch Henry Cavill, der die Zuschauer als Hexer Geralt von Riva begeisterte. Seit kurzem gibt es nun endlich auch ein Startdatum für Staffel 2: Ab 17. Dezember erfahren Fans der Fantasy-Serie wie es nach der Schlacht von Sodden weitergeht. Wer sich bis dahin nicht gedulden kann und will, kann sich freuen: Am 23. August erscheint ein Film zur Witcher-Saga auf Netflix. 

 

The Witcher: Darum spielt Henry Cavill nicht mit

„The Witcher: Nightmare Of The Wolf“ wird der neue Netflix-Film heißen. Die Frage warum Henry Cavill nicht mitspielt, ist einfach beantwortet: Bei dem Film handelt es sich um einen Animationsfilm, der außerdem vor den Ereignissen rund um Geralt, Ciri & Co. spielt. Es geht um den Monsterjäger und Hexer Vesemir. Der Film begleitet ihn auf seiner Reise und es verspricht spannend zu werden, im neuen Trailer bekommt ihr erste Einblicke in den Film: 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

The Witcher: Darauf können sich Fans freuen

Der Zeitpunkt für den Film könnte nicht besser sein, um den Fans die lange Wartezeit auf die 2. Staffel von „The Witcher“ zu verkürzen. Wenn die neue Staffel beginnt, mussten Fans sich insgesamt zwei Jahre lang gedulden. Das lag natürlich auch an den Drehpausen, die durch die Corona-Pandemie entstanden.

Doch dafür gibt es jetzt gleich mehrere gute Nachrichten auf einmal. Netflix plant nämlich das eigene, ursprünglich auf Büchern basierende Franchise groß auszubauen! So ist zusätzlich zum Film noch ein weiteres Projekt in Planung. Eine Prequel-Miniserie, die den Titel „The Witcher: Blood Origin“ tragen und voraussichtlich 2022 erscheinen wird. Die Serie wird ca. 1000 Jahre vor der Hauptserie spielen. „Filmstarts“ zufolge drehen die Schauspieler:innen bereits am Set. Der neue Film, der am 23. August erscheint, wird nun aber erst einmal zeigen, wie groß das Interesse der Fans am „Witcher“-Franchise ist - vor allem ohne Henry Cavill

 

The Witcher: So geht es in Staffel 2 weiter

In der zweiten Staffel, die insgesamt 8 Folgen umfassen wird, wird es wieder spannend. Netflix verriet bereits im Voraus, dass wir einige von Geralts Hexer-Freunden kennenlernen werden. Außerdem werden wir endlich mehr über Ciris Kräfte erfahren. In der zweiten Staffel wird sie lernen müssen, mit ihnen umzugehen. Als Lehrmeister sol ihr dabei Hexer Vesemir zur Seite stehen. Den dürften wir bis dahin etwas besser kennengelernt haben, denn der Animationsfilm „The Witcher: Nightmare Of The Wolf“ wird uns seine Vorgeschichte erzählen.

The Witcher Staffel 2
Wird Geralt die junge Ciri beschützen können? Foto: Netflix

Insgesamt haben die Dreharbeiten für Staffel 2 übrigens stolze 158 Tage angedauert. Wir sind auf jeden Fall schon jetzt sehr gespannt auf das Ergebnis! 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt