Filme

"Tatsächlich... Liebe": Krass! So sehr hat sich "Sam" verändert

"Tatsächlich... Liebe" gehört für viele zum weihnachtlichen Pflichtprogramm wie Lebkuchen und Spekulatius. Was wurde aus dem kleinen Sam?

Tatsächlich... Liebe Sam
In "Tatsächlich... Liebe" hat uns der kleine Sam unser Herz gestohlen. So sieht er mittlerweile aus!

Die Liebeskomödie "Tatsächlich Liebe" von 2003 trumpft mit Starbesetzung pur auf: Neben Liam Neeson, Emma Thompson, Hugh Grant und Keira Knightley sind unter anderem auch Rowan Atkinson, Alan Rickman und Colin Firth zu sehen. Jeder von ihnen ist in seinem ganz eigenen Weihnachts-Liebestohuwabohu verstrickt - und der macht nicht mal vor den Jüngsten Halt: So liefert Liam Neesons Filmsohn Sam, gespielt von Thomas Brodie-Sangster, eine der niedlichsten Liebesgeschichten des Films!

 

"Tatsächlich... Liebe": So sieht der kleine "Sam" heute aus!

Inzwischen ist sein Part in dem britischen Kultfilm schon viele Jahre her und der Mime wirkt nicht mehr ganz so unbeholfen wie Sam damals. Das spiegelt sich auch in den Produktionen wider, in denen er nach "Tatsächlich... Liebe" zu sehen war: Neben "Hitler - Aufstieg des Bösen" und "Tristan & Isolde" stand er beispielsweise auch für "Nowhere Boy", "Maze Runner". "Star Wars" oder Serien wie "Game of Thrones", "Doctor Who" und Netflix "Godless" vor der Kamera. 

Nun tauchte er auf der Presseveranstaltung zum Musical "Curtains" im Planet Hollywood in London auf - mit einem recht ungewohnten Look. Der Schauspieler trug nämlich Schnauzer und kleidete sich adrett in einem Nadelstreifenanzug. Wer genauer hinsieht, erkennt aber dennoch den kleinen "Sam" in ihm wieder!

"Tatsächlich... Liebe"-Star Thomas Brodie-Sangster
Ungewohnt erwachsen: Thomas Brodie-Sangster (recht), hier mit seinem Vater Mark Sangster.  David M. Benett/Dave Benett/Getty Images

Im Video seht ihr seinen Werdegang nach "Tatsächlich... Liebe" noch einmal zusammengefasst:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Was wurde aus dem kleinen Sam aus "Tatsächlich... Liebe"?