Stars

Sylvie Meis im Interview: Love Island Ü40? "Ja, bitte!"

Bei "Love Island" suchen Singles in einer Traum-Villa auf Mallorca nach der großen Liebe. Wenn es nach Moderatorin Sylvie Meis geht, könnte das Konzept noch erweitert werden.

lovei-island-sylvie-meis-ue-40-ja-bitte
Sylvie Meis moderiert die sechste Staffel von "Love Island". Foto: RTLZwei
Inhalt
  1. Sylvie Meis über die ersten Wochen "Love Island"
  2. Nach TV-Pause: So fühlt sich für Sylvie Meis die Rückkehr ins Fernsehen an
  3. "Love Island" bald für über 40-Jährige?

Seit über zwei Wochen begeben sich Singles in der nunmehr sechsten Staffel von "Love Island" in einer Villa auf Mallorca auf die Suche nach der großen Liebe. Bisher hatte das eher mäßigen Erfolg, denn noch scheint sich keiner sicher zu sein, die richtige Person an seiner Seite gefunden zu haben.

 

Sylvie Meis über die ersten Wochen "Love Island"

Sylvie Meis, die neue Moderatorin der Dating-Show, muss die Kandidat*innen immer wieder daran erinnern, worum es bei "Love Island" eigentlich geht: Flirten, Flirten, Flirten. Aber auch wenn die Holländerin des Öfteren ein ernstes Wort mit den Singles reden muss, seien ihr alle Islander sehr ans Herz gewachsen, betont sie im Interview mit TV Movie Online.

"Ich bin total mitgerissen und fiebere mit", verrät der TV-Star. Besonders für Fanliebling Lisa, die nun drei neue Granaten kennenlernen darf, werde es jetzt endlich aufregend. "Ich bin gespannt, ob sie ihre Frustration über Domenik loslassen kann. Das wird das sein, was es jetzt noch entscheidet. Kann sie loslassen und offen sein für das, was jetzt kommt?“

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Neben Lisa gehörte in den ersten zwei Wochen auch Lena zu den auffälligen Kandidat*innen auf "Love Island". Die Blondine erfuhr in einem Spiel, dass die Zuschauer das Gefühl haben, "dass Lena mit den Jungs spielt". Als Domenik sie danach auch noch mit Fake-Vorwürfen konfrontierte, packte Lena ihre Sachen und zog aus der Villa.

Dass die Kandidatin auf die Kritik im Netz so heftig reagierte, kann Sylvie Meis nachvollziehen. "Das sind junge Menschen, das ist für sie das erste Mal im Fernsehen. Das kommt dann an und es braucht Zeit, das wegzustecken. Ich bin 43 und kann jetzt erst von mir sagen, dass ich damit umgehen kann, obwohl ich schon 20 Jahre im Business bin", so die Moderatorin.

 

Nach TV-Pause: So fühlt sich für Sylvie Meis die Rückkehr ins Fernsehen an

Auch sie werde in den sozialen Medien immer wieder mit unschönen Nachrichten und Kommentaren konfrontiert. "Es gibt Lovers und es gibt Haters. Die Hauptsache ist, dass man auf das, was man macht, stolz ist. Und dann kann man das auch besser wegstecken."



Mit "Love Island" ist Sylvie Meis als Moderatorin nach Jahren wieder ins Fernsehen zurückgekehrt. In ihrer TV-Pause hat sich die Hamburgerin ihr eigenes Business aufgebaut. Dass sie jetzt beides machen könne, sei umso schöner, betont die Holländerin. "Ich schwebe einfach gerade auf Wolke 7!"

 

"Love Island" bald für über 40-Jährige?

Dank des Erfolgs der vergangenen Staffeln wird "Love Island" mit großer Wahrscheinlichkeit auch im kommenden Jahr bei RTLZwei zu sehen sein - und wenn es nach Sylvie Meis geht, wird sie dann auch wieder durch die Sendung führen. Und nicht nur das: Die 43-Jährige hat auch eine Idee, wie das Format weiterentwickelt werden könnte.

"Love Island für Ü40 finde ich ziemlich geil! Denn das sind dann die Leute, die vielleicht schon die erste Ehe hinter sich haben. Die suchen jemanden auf Augenhöhe, die wissen, was sie wollen und das kann sehr interessant werden", ist sich der TV-Star sicher.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Und die Mutter eines Sohnes muss es wissen, schließlich hat sie selbst ihre große Liebe mit über 40 gefunden. Vor einem Jahr heiratete sie ihren Partner Niclas Castello in Italien. Wer könnte ein solches Format also besser moderieren als Sylvie selbst? Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob es schon bald ein Spin-Off von "Love Island" geben wird!

 


Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt