Stars

Sylvie Meis will aus „Love Island“ ihre eigene Show machen

Nachdem Jana Ina Zarrella in „Love Island“ Staffel 5 verkündete, die beliebte Dating-Show nicht mehr weiter zu moderieren, tritt Sylvie Meis die Nachfolge an. TVmovie.de hat mit ihr über das bevorstehende Abenteuer gesprochen.

Sylvie Meis Love Island
Sylvie Meis wird die neue Staffel von „Love Island" moderieren und dabei ihren eigenen Charakter einbringen. Foto: RTLZWEI/Severin Schweiger

TVmovie.de: Sylvie du warst gerade erst im Urlaub in Griechenland, für Love Island geht es jetzt nach Mallorca – könnte schlimmer sein, oder?

Sylvie Meis: „Das stimmt. Es war sehr schön im Urlaub, wir hatten viele unterschiedliche Ziele und haben es richtig genossen. Da sind ein paar regnerische und kühle Tage in Hamburg zwischendurch schon okay, bevor es nach Mallorca geht.“

TVmovie.de: Mit Love Island wirst du deine erste Dating-Show moderieren. Trifft das auch deinen privaten Geschmack?

Sylvie Meis: „Ich war schon Love Island Fan, bevor es überhaupt nach Deutschland kam! Davor habe ich schon die UK-Version geguckt. Für mich ist Love Island wirklich das beste Dating-Format.“

TVmovie.de: Hast dann die Geschichten der Paare aus den vergangenen Staffeln auch verfolgt?

Sylvie Meis: „Was ich toll finde, ist das zum Beispiel Yasin und Samira es auch geschafft haben zu heiraten und jetzt sogar ein Kind haben. Schade ist natürlich, dass es bei Paco und Bianca nicht geklappt hat. Aber es sind auch Paare, die glücklich miteinander sind, rausgekommen und das ist ja das Ziel dieser Show.“

TVmovie.de: Wenn du selbst so mitfieberst, denkst du nicht es wird schwierig sein, die nötige Distanz zu den Islandern zu wahren?

Sylvie Meis: „Klar bin ich auch eine leidenschaftliche Zuschauerin. Aber ich finde generell, alle Kandidaten sind sehr mutig. Deswegen denke ich, dass ich unparteiisch bleiben kann, auch wenn nicht immer alles nachvollziehbar ist. Die Liebe ist eben nicht nachvollziehbar.“

TVmovie.de: Wie meinst du das, die Liebe ist nicht nachvollziehbar?

Sylvie Meis: „Manchmal kann ich jemanden kennenlernen und sofort Gefühle haben. Und bei anderen Personen kommen gar keine Gefühle. Das macht es ja auch so spannend. Deswegen ist es bei Love Island auch so schön, dass wir am ersten Tag nur die Intuition und den ersten Eindruck sprechen lassen.“

TVmovie.de: Jana Ina Zarrella war als Love Island Moderatorin sehr beliebt. Denkst du, du kannst es schaffen, die Fans von dir zu überzeugen?

Sylvie Meis: „Authentisch zu sein ist das Wichtigste. Jeder Moderator und jede Moderatorin ist anders. Das ist mehr als nur ‚Sie ist brünett und ich bin blond‘. Ich mache da meine eigene Show, ich bin ein anderer Charakter und gebe mein Bestes. Am Ende hat man immer Lovers und Haters. Für mich ist auch schön zu wissen, dass es Jana Inas eigene Entscheidung war, die Show zu verlassen. Deswegen habe ich ein reines Gewissen und ein gutes Gefühl.“

TVmovie.de: Hast du denn auch mit Jana Ina gesprochen?

Sylvie Meis: „Wir haben uns auf Instagram geschrieben. Sie ist super süß und freut sich auch für mich. Es ist ja auch ein bisschen ihr Baby. Jana Ina hat das von Anfang an mitgemacht und immer so schön moderiert. Aber ich freue mich sehr und denke, dass ich das auf meine Art und Weise machen kann und fühle mich sehr wohl mit dem Format.“

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

TVmovie.de: Deine Vorgängerin hat Love Island verlassen, um mehr Zeit zuhause bei ihrer Familie zu verbringen. Hast du keine Angst, auch Heimweh zu bekommen?

Sylvie Meis: „Natürlich hänge ich sehr an meinem Sohn, aber ich bin es schon gewohnt, dass er in Dänemark und nicht mehr bei mir wohnt. Mit meinem Mann habe ich sowieso eine sehr internationale Beziehung. Für uns ist es normal, dass wir beide viel arbeiten und nicht immer am gleichen Ort sein können. Ich bin eben da, wo ich eben gerade bin.“

TVmovie.de: Du und dein Mann habt im September auch ersten Hochzeitstag. Wirst du wegen der Love Island Dreharbeiten gar nicht mit ihm feiern können?

Sylvie Meis: „Ich hoffe eigentlich, dass er mich auf Mallorca besuchen kann. Das wäre natürlich super, wenn wir dann ein kleines Date haben könnten, um unseren Hochzeitstag zu feiern.“

TVmovie.de: Das klingt toll, dann steht einer guten Zeit als Love Island Moderatorin ja nichts im Weg. Verrätst du uns zuletzt noch: Was erwartet die Zuschauer von „Love Island" Staffel 6?

Sylvie Meis:Ich freue mich wirklich auf diesen Hammer-Cast, die Granaten und Überraschungen. Ich bin sehr gespannt, wie sich alle verhalten, wer wen wählt und so weiter. Uns erwartet definitiv eine aufrgende Zeit. Es ist eine Show, die sich um das universelle Thema Liebe dreht, ist einfach spannend.“

TVmovie.de: Wir sind auch gespannt! Danke für das Interview.

Interview: Chiara Hiller



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt