Gaming

"Red Dead Redemption 2": Harte Kritik von "The Last of Us"-Entwickler!

Viele preisen "Red Dead Redemption 2" als seines der besten Spiele dieser Konsolen-Generation: Doch ausgerechnet ein "Last of Us"-Entwickler äußert harte Kritik. Und zwar deshalb!

Red Dead Redemption 2 Open World
Ausnahmsweise steht "Red Dead Redemption 2" in der Schusslinie: Denn ein ehemaliger "Naughty Dog"-Mitarbeiter kritisiert das Filmepos jetzt ausführlich! Rockstar Games

Seien wir ehrlich: Trotz der unglaublichen 97/100 Punkte Durchschnittswertung auf Metacritic gibt es einige Kritikpunkte an Rockstars Open-World-Westernsaga. Vor allem die träge Steuerung und die vielen Reitpassagen von A nach B haben viele Spieler von "Red Dead Redemption 2" fast zur Verzweiflung gebracht. Doch von Seiten vieler Rockstar-Konkurrenten aus dem Entwickler-Bereich gab es vor allem lobende Worte für das Open-World-Epos – bis jetzt! Denn ausgerechnet ein ehemaliger „Naughty Dog“-Mitarbeiter namens Bruce Straley äußerst jetzt ziemlich harte Kritik an "Red Dead Redemption 2". Und zwar aus einem ganz bestimmten Grund!

 

"The Last of Us"-Entwickler: Das kritisiert er an "Red Dead Redemption 2"

Unter den Tweet seines ehemaligen "Naughty Dog"-Kollegen Matthew Gallant, der eine epische Mission in Kapitel 3 von "Red Dead Redemption 2" gelobt hatte, begann Bruce Straley seine Kritik am Western-Epos. Konkret bemängelt Stanley die fehlende Entscheidungsfreiheit in den RDR2-Missionen, auch was bspw. ein weit umfassendes Areal angeht, in dem man als Spieler bspw. nicht flankieren kann. Enttäuscht formuliert Straley, dass eine kreative Vorgehensweise durch Rockstars schlauchweisen Missions-Aufbau zu Nichte gemacht wird. "Das Spiel bestrafte mich, anstatt mich für meine eigene Herangehensweise zu belohnen“, so der "Last of Us"-Entwickler.

Straley selbst ist seit September 2017 nicht mehr bei „Naughty Dog“ und arbeitet somit auch nicht direkt an "The Last of Us 2“, das möglicherweise bereits 2019 erscheinen könnte. Einen umfangreichen Ausblick auf das möglicherweise letzte große PS4-Spiel seht ihr in diesem Video:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!