Serien

Rauswurf wegen Party: "Köln 50667"-Star wurde gekündigt

Ex-"Köln 50667"-Darsteller Timur Ülker ist heute bei GZSZ erfolgreich. Dabei sahen die Macher der Filmpool-Produktion kein Potenzial mehr bei ihm...

„Köln 50667“-Star spricht Klartext: „Ich habe als Schauspieler Berufsverbot.“
Schon mehrmals musste bei "Köln 50667" hart durchgegriffen werden - und DarstellerInnen gefeuert werden. Foto: RTLZWEI

Timur Ülker schwimmt auf der Erfolgswelle: Der GZSZ-Star zählt seit 2018 als Nihat Teil des Casts, zählt zu den Fanlieblingen schlechthin. Nun bekommt er gar seine eigene Serie! Doch auch vor seinem GZSZ-Engagement war er als Schauspieler aktiv. So war er von 2015 bis 2017 als Cem bei "Köln 50667" zu sehen. Damals hieß es, der Mime sei gegangen, da der Sender seinem Wunsch, seine Musikkarriere mitaufzunehmen, nicht nachgekommen sei. Doch wie Timur Ülker nun in seiner Autobiografie verriet, gab es einen anderen Grund für das Serien-Aus!

 

Wegen Partynächte: Timur Ülker wurde bei "Köln 50667" gekündigt!

Er habe damals immer mehr gefeiert: "Eine Partynacht jagte die nächste", so der 31-Jährige in "Schattenboxen". "Der nächste Exzess wartete schon am Folgeabend." Dass er Frau und Kind zuhause hatte und am nächsten Tag oftmals wieder drehen musste, daran verdrängte er damals jegliche Gedanken. Stattdessen verschlief er oftmals den Dreh. "Der Producer schaute ernst und ich hatte noch nicht ganz Platz genommen, da fing er schon an: 'Timur, ich komme gleich zur Sache. Es gab da einige Änderungen und ich muss dir leider sagen: Du bist raus'."

Erst spät habe er realisiert, was vorgefallen sei, dass "Feierei und der Ruhm" ihm wichtiger geworden sei als alles andere. Er habe keine Texte mehr gelernt, sich nicht weiterentwickelt. Wie es scheint, hat der Darsteller aus dieser Erfahrung gelernt! 

Auch eine andere "Köln 50667"-Darstellerin hat aus ihrer Kündigung die Konsequenzen gezogen:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt