Gaming

PS5: PlayStation 5 ist heute bei diesen Händlern erhältlich | 01.03.

Wann und wo kann man die PlayStation 5 wieder kaufen? Im Februar 2021 haben die ersten Händler die PlayStation 5 wieder verkauft. Wir verraten euch alles zur 4. Verkaufswelle der PS5!

Der DualSense-Controller der PS5
PS5: Gibt es noch dieses Jahr einen weiteren Vorverkauf für die begehrte Konsole von Sony? Sony Playstation / Xenia Bluhm Photography
 

PS5: Diese Händler verkaufen die PlayStation 5 bereits

Update am 01.03. um 16:30:

Am heutigen Montag tut sich in puncto PlayStation 5-Verkauf erstaunlich wenig: Währen die verkauften PlayStation 5-Konsolen von Saturn & Co. bereits bei den meisten Käufer*innen angekommen sind, warten viele auf den nächsten PlayStation 5-Verkauf. Doch wie in der vergangenen Woche wollen die Händler aus Angst vor Überlastung & Co. nichts vorher ankündigen: Laut Gameswirtschaft.de sollen diese Woche aber zumindest mehrere kleine sowie zwei mittelgroße PS5-Verkäufe starten.

Dazu könnten u.a. Amazon.de, Conrad.de und Otto.de gehören, die voraussichtlich noch in den kommenden Tagen und Wochen in den PS5-Verkauf einsteigen. Ob das bereits heute sein wird oder erst in der kommenden Woche bleibt abzuwarten.

Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden und empfehlen euch trotzdem die Bestände von Amazon.de & Co. im Blick zu behalten, da der offizielle Vorverkauf JEDERZEIT starten kann:

Update am 25.02 um 11:45:

Gamestop hatte eine neue Warteschlange eröffnet, war allerdings nach 10 MInuten starker Server-Belastung restlos ausverkauft.

Update am 24.02. um 10:30:

Nach MediaMarkt ist heute auch Saturn.de im Verkauf der PlayStation 5 eingestiegen mit mehreren Packages. Hier geht es zum Verkauf:

Saturn PlayStation 5

Update am 19.02. um 16:30:

Am heutigen Freitag tut sich leider nicht viel an der PlayStation 5-Front: Ein großer Händler soll den Verkauf der PlayStation 5-Konsolen kurzfristig umdisponiert haben. Die derzeit noch immer sehr angespannte Situation lässt eine realistische Prognose nicht zu, wann und wo der nächste PS5-Verkauf starten soll.

Update am 18.02. um 16:50: 

Auch heute gab es weitere PlayStation 5-Verkäufe, die leider mittlerweile beendet sind. 

Saturn.de hat die PlayStation 5 in Bundles zusammen mit "Spider-Man: Miles Morales" und "Assassin's Creed: Valhalla" angeboten. Es handelt sich um den größten Verkauf diese Woche. Doch trotzdem war die Anfrage weit größer als das Angebot.

Media-Markt in Österreich hat eine ähnliche Aktion gestartet: Hier war das Kontingent bereits in wenigen Minuten vergriffen. Ob es heute noch weitere Verkäufe geben könnte, ist derzeit noch unklar!

Update am 17.02. um 17:20: Mittlerweile hat Alternate.de alle PlayStation 5-Konsolen innerhalb kurzer Zeit verkauft. Weitere Händler sollen allerdings spätestens morgen in den PS5-Verkauf einsteigen. 

Update 17.02., 16:30 Uhr: Die PS5 ist jetzt bei Alternate.de im Verkauf! 

Update am 17.02.:  Ab cal. 11:30 Uhr hatte Euronics in Deutschland die PlayStation 5 im Verkauf. Doch nach knapp drei Stunden waren alle PlayStation 5-Kontingente des Elektronikhändlers ausverkauft! Doch PS5-Käufer*innen bekommen schon in Kürze die nächste Chance: Wie Gameswirtschaft.de auf Berufung von Einzelhändlern mitteilt, könnten heute bzw. spätestens morgen früh bei anderen Händlern neue Bstände freigegeben werden.

Update am 16.02.: Mitten in der Nacht hat der Elektronikhändler Expert laut Aussagen mehrerer Twitter-Nutzer wohl ein limitiertes Kontingent an PlayStation 5-Digital-Konsolen in den Verkauf genommen. Doch auch die waren trotz der Verkaufsphase zwischen 0 - 1 Uhr nachts in kurzer Zeit vergriffen. Ob heute weitere große Händler in den PS5-Verkauf einsteigen, ist weiterhin unklar. Immerhin: Amazon.de hatte heute einige Xbox Series X-Konsolen im Verkauf. Könnte das ein Hinweis auf eine PlayStation 5-Verkaufsphase sein?

Update am 15.02.: Nachdem die vergangene Woche für viele PS5-Käufer*innen relativ dürftig verlaufen ist, ist die Hoffnung groß, dass der PlayStation 5-Verkauf in dieser Woche doch deutlich anziehen soll. Denn Anlieferungsschwierigkeiten wegen des deutschlandweiten Wintereinbruchs hatten die Pläne letzte Woche für einige Händler durchkreuzt. Es erscheint deshalb als ziemlich wahrscheinlich, dass Stand heute Saturn, Amazon.de, Media-Markt & Co. ihre neuen PS5-Bestände in Kürze endlich zum Verkauf freigeben. Das Problem: Eine Vorankündigung zum Verkauf soll es wohl nicht geben. Und wegen der witterungsbedingten Verzögerungen beim Liefern der Ware bleibt weiter unklar, wann es wirklich losgehen könnte.

Update am 12.02.: Neben Media Markt-Österreich, zwei Schweizer Händlern hat auch MediMax.de gestern den PS5-Verkauf gestartet und hat sein limitiertes Kontingent bereits verkauft.

Upate am 11.02.: Wie "Gameswirtschaft.de" berichtet, werden die deutschen Händler aus Sorge vor dem riesigen Andrang keine Vorankündigung zum PlayStation 5-Verkauf machen. Nachdem Gamestop.de bereits als erster Händler seine Konsolen in den Verkauf gebracht hat, ist davon auszuegehen, dass Amazon, Saturn, Media Markt & Co. die PlayStation 5-Konsolen jederzeit in den Verkauf nehmen könnten. 

Update am 10.02.: Wie zu erwarten war, geht es in dieser Woche tatsächlich mit der 4. Verkaufswelle der PlayStation 5 los. Den Anfang macht der Schweizer Händler "World of Games" heute Vormittag. Eine Zeitlang war sowohl die PS5 Standard als auch die PS5 Digital Version limitiert auf eine Konsole pro Person bestellbar. Mittlerweile sind die Konsolen ausverkauft. Auch Gamestop hatte heute zwischen 16 und 17 Uhr einige PS5-Konsolen im Verkauf. Morgen könnten dann die großen Händler wie Amazon, Saturn & Co. folgen. 

Update am 05.02.: Kurz vor dem Wochenende wird immer deutlicher, dass ein größerer PS5-Verkauf wohl Mitte/Ende nächster Woche stattfinden soll: Die neuen PlayStation 5-Konsolen sind aktuell auf den Weg zu den Händlern bzw. sogar schon eingetroffen. Welche Händler genau an der 4. Verkaufswelle teilnehmen und wie viele Konsolen tatsächlich verkauft werden, ist derzeit noch unklar. Spätestens Anfang nächster Woche soll es wohl konkrete Informationen geben, wann der PS5-Verkauf über die Bühne gehen wird. 

Update am 03.02.: Schon vor der vermeintlichen 4. Verkaufwelle der PlayStation 5 verkaufen einige Händler wohl einzelne Konsolen seit gestern. So soll es möglich gewesen sein heute Morgen die PlayStation bei Otto.de telefonisch zu bestellen. Auch Media Markt soll nach der großen Auslieferung der Vorbesteller-Kontingente auch wieder einige Bestellungen für die PS5 zugelassen haben. Gestern erst hatte Amazon.de überraschend ein kleines Kontingent an PlayStation 5-Konsolen in den Verkauf gegeben.

Update am 02.02.: Erneut liefert "Gameswirtschaft.de" brandneue Informationen zum nächsten PS5-Verkauf, der wohl definitiv bald starten soll: allerdings nicht in dieser Woche, sondern voraussichtlich in der nächsten Woche. Das genaue Datum wollen die Händler dann auch offiziell im Vorfeld kommunizieren, sodass es im Gegensatz zu den ersten Wellen nicht zum Unmut bei den PS5-Käufer*innen kommen soll.

Update am 01.02.: Wie "Gameswirtschaft.de" berichtet, wurden am vergangenen Wochenende weitere Saturn-Vorbesteller*innen mit neuen PlayStation 5-Konsolen beliefert. Doch auch für alle anderen gibt es endlich gute Neuigkeiten: Der nächste PlayStation 5-Verkauf soll bis Mitte Februar dann tatsächlich auch stattfinden. Es gibt laut dem Portal auch schon einen offiziellen Termin, der bald kommuniziert werden soll.

Update am 28.01.: Für alle PlayStation 5-Käufer*innen gibt es jetzt leider niederschmetternde Neuigkeiten: Wie "Gameswirtschaft.de" nach Informationen mehrer großer und mittelgroßer Händler bestätigt, soll es in Deutschland in den kommenden zwei Wochen keinen PS5-Verkauf geben soll. Zuvor sah es lange Zeit so aus, als könnte Ende Januar die 4. Verkaufswelle der PlayStation 5 anstehen. Euronics hatte gestern bereits angekündigt, dass mit der nächsten großen Warenverfügbarkeit erst Februar oder im März zu rechnen ist. Nicht ausgeschlossen ist jedoch, dass Händler vereinzelte PS5-Konsolen kurzfristig ins Sortiment nehmen. 

Update am 26.01.: Nach der relativ großen Verkaufsaktion in Großbritannien bleibt weiterhin die Frage, wann wir auch in Deutschland mit der 4. Verkaufswelle der PlayStation 5 rechnen können. Während Saturn und MediaMarkt aktuell immer noch Vorbesteller beliefern, sieht es ganz danach aus, als ob zumindest ein kleiner Bestand an PS5-Konsolen noch in dieser Woche in den Verkauf gehen könnte.

Laut Gameswirtschaft.de ist die Prognose allerdings ziemlich bedrückend: Nach dem möglichen Verkauf diese Woche könnte die nächste Verkaufsphase der PlayStation 5 möglicherweise erst wieder Ende Februar 2021 stattfinden. 

Update am 25. Januar: Die PlayStation 5 ist ab heute bei Amazon USA und Amazon UK vorbestellbar. Unklar ist natürlich, ob auch Amazon.de in den kommenden Stunden die PS5 wieder ins Sortiment nehmen wird. Wir raten euch dringend die aktuelle Verkaufsseite von Amazon.de zu checken, die ihr hier findet:

Sobald wir Informationen dazu haben, ob Amazon.de die PS5 ab heute wieder in den Verkauf nimmt, lasst wir es euch wissen.

Update am 23. Januar: Möglicherweise müssen sich alle PS5-Käufer*innen im deutschsprachigen Raum noch deutlich länger auf einen neuen großen PlayStation 5-Verkauf gedulden: Aktuell soll es wohl keine eindeutigen Hinweise auf einen baldigen Nachschub von PS5-Konsolen im größeren Stil geben. Zunächst soll in der kommenden Woche noch einige ausstehende Vorbestellungen ausgeliefert werden.

Update am 21. Januar: Für alle PlayStation 5-Fans gibt es kurz vor dem Wochenende gute und schlechte Nachrichten zu vermelden: Zwar rechnen die Händler mittlerweile bis zum Wochenende mit einer neuen Lieferung von PS5-Konsolen, im Gegensatz zu den USA und Großbritannien sollen diese aber vorrangig an Kunden gehen, die immer noch auf ihre PlayStation 5 aus einem vorherigen Verkaufsslot warten, wie "Gameswirtschaft.de" berichtet. Ob wir dann zumindest kommende Woche mit einer kleinen 4. Verkaufswelle der PlayStation 5 rechnen können, bleibt weiterhin abzuwarten.

Update am 20. Januar: Zwar steigt langsam die Anspannung ob und wann die PlayStation 5 in den nächsten Tagen tatsächlich wieder in den Vorverkauf kommen wird, doch immerhin gehen die meisten Händler und Experten davon aus, dass es zumindest eine kurze Info darüber geben wird, wann die Konsole tatsächlich in den Verkauf geht. Ein "Überraschungsverkauf", wie in den ersten Vorverkaufswellen der PlayStation 5, soll es tendenziell nicht mehr geben.

Update am 18. Januar: Laut Informationen von "Gameswirtschaft.de", die sich auf einzelne Händler berufen, wird aktuell davon ausgegangen, dass die 4. Verkaufswelle der PlayStation 5 voraussichtlich erst in KW 4 ab dem 25. Januar stattfinden wird. Wie viele PlayStation 5-Konsolen tatsächlich über die großen Online-Händler in den Verkauf gehen, ist derzeit noch unklar, weil noch einige Vorbesteller*innen auf ihre Konsolen warten und präferiert beliefert werden sollen. Die Händler vermuten aktuell, dass die 4. Welle eher "kleiner" ausfallen wird und die Situation um die PS5-Konsolen wohl weiterhin angespannt bleiben wird.

Trotzdem ist definitiv klar, dass wir uns nach momentanen Prognosen voraussichtlich ab dem 25. Januar auf eine 4. Verkaufswelle freuen können. Dafür spricht auch, dass Amazon.de nun mehrere Kund*innen von defekten oder abhanden gekommenen PlayStation 5-Konsolen darüber informiert hat, dass sie ab jetzt eine Ersatzlieferung beantragen können, die voraussichtlich ab dem 23. Januar ausgeliefert wird. Das ist ein stichhaltiger Hinweis darauf, dass Amazon in der kommenden Woche mit einer größeren PlayStation 5-Lieferung rechnet.

Doch die Informationen sind derzeit noch äußerst vage und könnten sich natürlich noch ändern. Die PS5-Konsolen der 4. Welle werden dann voraussichtlich bis Ende Januar/Anfang Februar ausgeliefert.

Habt am besten immer wieder einen Blick auf die Bestände der einzelnen Händler wie bspw. Amazon.de:

 

PS5: Gründe für das lange Warten auf die 4. Verkaufswelle

Doch warum ist die Informationspolitik seitens Sony PlayStation so mau? Warum gibt es so wenige konkrete Informationen zur 4. Verkaufswelle der PlayStation 5? 

Das liegt auch daran, dass die Logistik in Corona-Zeiten immer komplizierter geworden ist, gerade auch nach dem Ausbruch einer möglichen Covid-19-Mutation, die Großbritannien aktuell von der restlichen EU abschottet. Das Hauptlager von Sony PlayStation in Europa ist nämlich in Großbritannien.

Schwierig wird es wohl auch für diejenigen, die die PS5 am liebsten schon im Januar 2021 in ihren Händen halten wollen: Hier ist die Chance aus unserer Sicht eher gering - außer man bezahlt die teilweise horrenden Preise auf eBay & Co.

 

Die schwierige Lage aller PS5-Käufer:innen nutzen einige auch schamlos aus: So fielen auch deutsche Kund:innen auf Fake-Shops rein, die die PS5 angeblich sofort lieferbereit anbieten.

Ursprüngliche Meldung

Es ist wohl ein wenig Fluch und Segen zugleich: Einerseits feiert Sony mit dem PS5-Launch am 19. November den größten Konsolenstart aller Zeiten. Zeitgleich sind viele potenzielle PS-Käufer:innen auch so richtig gefrustet: Denn die Vorverkaufsphasen verliefen bisher alles andere als reibungslos und die Nachfrage nach der PlayStation 5 ist weitaus höher, als die Menge an Konsolen, die Sony bis zum Launch und auch danach ausliefern konnte.

Doch das ist auch den Verantwortlichen rund um Sony-CEO Jim Ryan bewusst, die bereits weitere Vorverkäufe ankündigten. Wann wir und die großen Einzelhändler tatsächlich mit der 4. Verkaufswelle rechnen, lest ihr hier!

 

PlayStation 5: "Vor Jahresende mehr PS5-Lagerbestände"

Auf dem offiziellen Twitter-Account bedankte sich Sony Playstation zunächst für den bombastischen PS5-Launch und kündigte gleichzeitig auch Besserung bezüglich der aktuellen Liefersituation an: "Aufgrund der enormen Nachfrage bestätigen wir, dass noch vor Jahresende mehr PS5-Lagerbestände bei Einzelhändlern eingehen werden. Bitte bleibt mit euren lokalen Einzelhändlern in Kontakt." Das klingt zunächst einmal äußerst positiv und optimistisch, doch eben hier liegt auch das eigentliche Problem.

Viele Konsolen, die bspw. bei Saturn und MediaMarkt in der 3. Vorverkaufswelle am 19. November bestellt wurden, werden aktuell noch immer ausgeliefert. Die letzte kleine Vorverkaufsphase fand Anfang Dezember statt und aktuell gibt es noch keine offizielle Info dazu, ob in diesem Jahr noch einmal ein offizieller Konsolenvorverkauf starten wird.

Was wir von der PlayStation 5 halten und wie sie in unserem Test abgeschnitten hat, lest ihr hingegen hier:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt