Gaming

PS5-Speicher erweitern: Diese SSD-Modelle passen perfekt

Die PS5 hat einen Slot für SSD-Festplatten, über den du den Speicher erweitern und mehr Platz für Spiele schaffen kannst. Wir sagen dir, auf was du dabei achten musst, welche SSDs problemlos in die PlayStation 5 passen und welche Alternativen zur internen Speichererweiterung du hast.

PlayStation 5 | PS5
Unter der Haube der PS5 ist Platz für eine Speichererweiterung per SSD. Foto: Sony Playstation
Inhalt
  1. Interne SSD für PS5: Diese Modelle sind kompatibel
  2. PS5-Speicher mit SSD erweitern: Darauf musst du achten
  3. Darum solltest du den PS5-Speicher mit einer SSD erweitern
  4. Externe Speichererweiterung: So kannst du den PS5-Speicherplatz außerdem vergrößern
  5. So baust du eine SSD-Speichererweiterung in die PS5 ein
  6. Wann solltest du den PS5-Speicher erweitern?

Ende Juli 2021 hat Sony ein Firmware-Update für die Playstation 5 veröffentlicht, das ein langersehntes Feature freischaltet: die Speichererweiterung über NVMe-SSDs. Vorerst konnten nur Beta-Benutzer der PS5-Systemsoftware das Feature für mehr Speicherplatz nutzen, seit dem 15. September 2021 ist es aber für alle Besitzer*innen der Konsole nutzbar, wie Sony im Playstation Blog bekannt gibt. Allerdings muss eine SSD nicht nur die richtige Größe, sondern auch die passende Technik mitbringen, um mit der Konsole zu funktionieren.

Zahlreiche Hersteller haben mittlerweile SSD-Speicher aus ihrem Sortiment genannt, die mit der PS5 funktionieren. Eine bekam sogar einen Shoutout per Twitter von Mark Cerny, dem Chefdesigner der Konsole – das Modell SN850 von WD_BLACK, das du in unterschiedlichen Versionen bekommst.

Alle Varianten der WD_BLACK SN850: 500 GB | 1 TB2TB2TB mit Kühlkörper 

 

Interne SSD für PS5: Diese Modelle sind kompatibel

Die folgenden SSD-Speicher kannst du auf jeden Fall in der Playstation 5 verwenden. Bei allen handelt es sich um M.2 SSD-Speicher vom Typ 2280 – das am weitesten verbreitete Format. Weiter unten in diesem Artikel findest du die exakten Spezifikationen, die eine PS5-SSD benötigt. Ein besonders wichtiges Kriterium ist die schnelle Lesegeschwindigkeit, die mindestens 5.500 MB/s betragen muss.

Beachte: Manche SSDs bringen einen Kühlkörper ("Heatsink") ab Werk mit, aber nicht alle. Deshalb musst du unter Umständen passende Kühlrippen zukaufen. Bei manchen Modellen wiederum ist der mitgelieferte Kühlkörper zu hoch. Du kannst ihn aber meist leicht durch ein flacheres Modell ersetzen.

Als passenden Kühlkörper für M.2 SSDs (Typ 2280) empfehlen wir dieses Modell: glotrends M.2 Kühler*

*Affiliate Link

Samsung 980 Pro

Beliebte SSD für Gaming-PCs, die auch in der PS5 optimale Dienste leistet. Lesegeschwindigkeit: bis zu 7.000 MB/s. Kühlkörper nicht enthalten.

Alle Varianten der Samsung 980 Pro: 250 GB | 500 GB | 1 TB | 2 TB

Sabrent Rocket 4 Plus

SSD mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 7.000 MB/s. Kühlkörper nicht enthalten.

Alle Varianten der Sabrent Rocket 4 Plus: 1 TB | 2 TB | 4 TB

Crucial P5 Plus

SSD mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und Lesegeschwindigkeiten von bis zu 6.600 MB/s. Kühlkörper nicht enthalten.

Alle Varianten der Crucial P5 Plus: 500 GB | 1 TB | 2 TB

Patriot Viper VP4300

Schnelle SSD mit Lesegeschwindigkeiten bis zu 7.400 MB/s. Kühlkörper ab Werk enthalten.

Alle Varianten der Patriot Viper VP4300: 1 TB | 2 TB

Seagate FireCuda

Schnelle SSD mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 7.300 MB/s. Inklusive 3 Jahre Datenwiederherstellungs-Service. Kühlkörper nicht enthalten.

Corsair MP600 Pro

Schnelle SSD mit bis zu 7.000 MB/s Lesegeschwindigkeit. Der mitgelieferte Kühlkörper macht die Speichererweiterung leider zu groß für die PS5. Du musst ihn durch ein flacheres Modell ersetzen, um den Speicherplatz für die Playstation 5 nutzen zu können.

Alle Varianten der Corsair MP600 Pro: 1 TB | 2 TB

Gigabyte AORUS

SSD mit Aluminium-Kühlkörper und 7.000 MB/s Lesegeschwindigkeit. Verglichen mit Sonys angegebenen Spezifikationen (siehe unten) ist dieses Modell eigentlich ein kleines bisschen zu hoch. Laut den Tech-Experten von Digital Foundry passt es aber trotzdem in den Erweiterungs-Slot der PlayStation 5 und tut seinen Dienst ohne Probleme.

 

PS5-Speicher mit SSD erweitern: Darauf musst du achten

Die Spezifikationen für passende PS5-SSDs hat Sony zusammen mit dem Update veröffentlicht. Folgende technische Daten muss ein Modell mitbringen, um als Speichererweiterung für die Playstation 5 in Frage zu kommen.

  • Schnittstelle: PCIe Gen4 x4 M.2 NVMe SSD
  • Kapazität: 250 GB bis 4TB
  • Lesegeschwindigkeit: 5.500 MB/s oder mehr empfohlen
  • Formfaktor: M.2, Typ 2230, 2242, 2260, 2280 und 22110.
  • Socket-Typ: Socket 3 (Key M)
  • Länge: 30mm, 42mm, 60mm, 80mm, 110mm
  • Breite: 22mm (maximal 25mm inklusive Kühlkörper)
  • Höhe: weniger als 11,25mm inklusive Kühlkörper
 

Darum solltest du den PS5-Speicher mit einer SSD erweitern

Der interne Speicher der PS5 ist eine sogenannte NVMe-SSD mit sehr hoher Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Darauf installierte Next-Gen-Spiele wie etwa "Ratchet & Clank: Rift Apart" oder "Spider-Man: Miles Morales" haben kaum Ladezeiten und können sogar Gameplay-Ideen umsetzen, die mit dem langsameren Speicher einer herkömmlichen Festplatte nicht umsetzbar wären. Du kannst zwar auch langsamere Festplatten per USB an der PS5 nutzen, davon aber keines der neueren Spiele starten: Diese Spiele laufen nur von der internen SSD oder eben auf einer Erweiterungs-SSD mit derselben hohen Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

 

Externe Speichererweiterung: So kannst du den PS5-Speicherplatz außerdem vergrößern

Es kann sich trotz der oben benannten Nachteile lohnen, eine externe USB-Festplatte an die PS5 anzuschließen. Selbst wenn du keine Next-Gen-Titel davon starten kannst, kannst du sie immerhin trotzdem au dem externen Speicher lagern, und dann zum Spielen in den internen Speicher verschieben – das geht viel schneller als ein Spiel zu löschen und neu herunterzuladen. Ältere -Spiele lassen sich außerdem direkt von einem externen Medium starten. Der Vorteil von USB-Festplatten: Sie sind pro GB Speicherplatz deutlich günstiger als die Speichermodule für den SSD-Slot der PS5. Diese Modelle empfehlen wir:

Samsung T7

Diese externe Festplatte ist tatsächlich ebenfalls eine SSD – allerdings eine mit deutlich geringerer Geschwindigkeit als eine integrierte Speichererweiterung haben würde. Preislich ist sie dafür deutlich erschwinglicher und PS4-Spiele laden trotzdem noch deutlich schneller als von einer klassischen HDD-Festplatte.

Alle Varianten der Samsung T7: 500 GB | 1 TB | 2 TB

Seagate Game Drive PS4/PS5

Viel Platz für wenig Geld: Die Game Drive von Seagate ist eine USB-Festplatte zum Lagern deiner Spiele. Einfach und gut.

Ale Varianten der Seagate Game Drive: 2 TB | 4 TB

Weitere Festplatten-Tipps für PS4 und PS5 gibt's hier:

 

So baust du eine SSD-Speichererweiterung in die PS5 ein

Zum Einbau einer SSD benötigst du einen kleinen Kreuz-Schraubenzieher und einen geraden Tisch, an dem du bei gutem Licht arbeiten kannst. Lege zum Schutz ein weiches Tuch auf die Tischplatte. Trenne außerdem die Konsole vom Strom und ziehe alle Kabel ab.

  • Lege die Konsole auf den Tisch – mit der Seite nach unten, auf der das Logo ist.
  • Hebe die Plastikverkleidung an einer Ecke an und hebe sie vorsichtig hoch. Es klickt, und du kannst sie abnehmen.
  • Der Slot für die SSD ist unter einer länglichen Abdeckung verborgen, die mit einer Schraube gesichert ist. Drehe die Schraube heraus und entferne die Abdeckung. Lege sie beiseite.
  • Schraube die kleine Schraube und den Abstandshalter im Slot heraus.
  • Schiebe die SSD in den Slot und stelle sicher, dass sie fest sitzt. Schraube die kleine Schraube dann in das passende Loch, um den Speicher zu fixieren.
  • Schraube die Abdeckung wieder fest und drücke die Plastikverkleidung wieder fest.

Detaillierte Infos zum Einbau findest du auf der Sony-Website sowie in diesem Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Wann solltest du den PS5-Speicher erweitern?

Einfache Antwort: Wenn der interne Speicher der Playstation 5 voll ist oder du zumindest so regelmäßig Spiele hin und her kopieren musst, dass es dich deutlich nervt. Je nachdem, wie viele Spiele du besitzt und wie groß diese sind, ist das unter Umständen schnell der Fall, da die nutzbare Speicherkapazität der PS5 mit nur 667 GB recht knapp bemessen ist. Wer immer die neuesten Games kauft und möglichst bequem zwischen ihnen wechseln will, sollte über die interne SSD zur Speichererweiterung nachdenken. Wer viel internen Speicherplatz mit älteren PS4-Spiele belegt hat, sollte dagegen zunächst versuchen, diese Spiele auf eine günstige externe Festplatte auszulagern.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt