Serien

New Girl: So sähe die Corona-Staffel aus! | Interview mit Hannah Simone

2018 wurde "New Girl" zwar abgesetzt, doch "Cece"-Darstellerin Hannah Simone kann sich gut vorstellen, wie eine Staffel in Coronazeiten ausgesehen hätte.

New Girl: Das geschähe in Corona-Staffel! | Interview mit Hannah Simone
Cece und Jess hätten in einer "New Girl"-Corona-Staffel sicher häufig True American gespielt. Foto: Fox

Tolle Neuigkeiten für alle "New Girl"-Fans: Die Serie ist ab dem 14. Mai endlich auch bei Disney+ verfügbar! Bis 2018 flimmerten sieben Staffeln der Sitcom über die Bildschirme, bevor die Macher die Reißleine zogen. Für die Zuschauer ein Schock, die sich seither sehnlichst eine Fortsetzung herbeiwünschen! Ebenso wie Darstellerin Hannah Simone, wie sie uns im TVMovie Online-Interview  verriet: "Ich fände [ein Reboot] total aufregend! Wenn der Rest des Casts dabei wäre, würde ich es auf jeden Fall auch machen!" 

 

"New Girl" in Corona-Zeiten: Zwischen True American und Barrikaden

Und was würde in den neuen "New Girl"-Folgen passieren? Serien wie "Grey's Anatomy" oder "Plan Coeur" greifen beispielsweise die Coronapandemie in ihren Storylines auf - etwas, das auch bei "New Girl" denkbar wäre? Wir hätten jedenfalls schon eine Idee, wie Jess, Cece, Schmidt & Co. die Zeit im Lockdown verbringen könnten: Mit True American, dem seltsamen Trinkspiel, das die WG erfunden hat und stets in einem Chaos endet! 

"Ein guter Vorschlag, das würden sie vermutlich tun", erklärte uns die "Cece"-Darstellerin lachend. "Es gibt eine Episode, in der Cece und Nik krank und im Loft sind, also setzt Schmidt die beiden unter Quarantäne, verbarrikadiert ihre Türen und stellt sicher, dass die beiden eingeschlossen sind. Alles, was Cece und Nik tun können, ist sich selbst zu bemitleiden und seltsame Cartoons schauen. Es fühlt sich also so an, als hätten wir schon eine Folge gehabt, in der das halbe Loft krank war und wir gesehen haben, wie sie mit sowas umgehen", erinnert sich die 40-Jährige. "True American wäre da eine gute Idee gewesen, die Zeit totzuschlagen!"

New Girl: Nick & Cece
Nick und Cece werden von Schmidt in Quarantäne verfrachtet. Foto: Fox

Übrigens: Die Regeln des Spiels kann Hannah Simone trotz etlicher Drehtage noch immer nicht benennen, wie sie uns lachend gesteht. "Ich weiß nicht, ob die überhaupt jemand versteht!" True American wurde zwar für "New Girl" entwickelt, allerdings folgt es keinem klaren Regelkatalog. Vielmehr dachten sich die Darsteller offenbar immer wieder etwas Neues aus, wenn ein True American-Drehtag auf dem Plan stand.

"Das Spiel hat sich irgendwie einfach so nebenbei entwickelt. Je seltsamer es war, desto besser war es! Und je besser die Gruppendynamik war, desto mehr Spaß hat es gemacht! Ich glaube, niemand, der noch alle Tassen im Schrank hat, versteht True American. Und das ist das Beste daran. Und außerdem muss man betrunken sein, um es zu spielen", erzählt Hannah Simone bestens gelaunt und schwärmt: "Es waren immer so verrückte Drehtage, aber auch die lustigsten."

New Girl: True American
True American: Ein Spiel, in dem niemand die Regeln versteht - weil sie sich immer ändern. Foto: Fox

Seit "New Girl" finden sich im Internet unzählige Fan-Webseiten, die sich mit den vermeintlichen Regeln von True American auseinandersetzen - eine konfuser als die andere. Doch diese zu durchblicken scheint nicht nötig zu sein, vielmehr kommt es darauf an, mit seinen Freunden einfach Spaß zu haben, auch wenn man hier und da ein wenig dazudichten muss! Wer sich dennoch Inspiration von der "New Girl"-WG holen will, kann dies bei Disney+ tun!

Von Sophie Piper

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt