X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

"Harry Potter"-Star Tom Felton: Liebes-Fluch wegen Draco Malfoy!

"Harry Potter"-Star Tom Felton hat in einem neuen Interview offenbart, warum seine Rolle Draco Malfoy für Probleme im Privatleben gesorgt hat.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
tom-felton-zusammenbruch-krankenhaus
Tom Felton offenbart Liebesprobleme. Foto: IMAGO / Future Image

2001 wurde Tom Felton gemeinsam mit seinen Schauspielkolleg:innen Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint auf einen Schlag berühmt, als sie im ersten Teil der "Harry Potter"-Reihe zu sehen waren. Doch der neu gewonnene Ruhm hatte nicht nur gute Seiten.

 

"Harry Potter"-Star Tom Felton ging trotz Durchbruch normal zur Schule

Tom Felton spielte in den Buchverfilmungen den Fiesling Draco Malfoy - eine Rolle, die absoluten Kultstatus hat! Und wie konnte er beim Casting überzeugen? "Ich denke, Chris Columbus, der Regisseur, hat dieses leichte Desinteresse und diese Arroganz in mir erkannt, was seiner Meinung nach für Malfoy funktionieren könnte", erklärt er im Interview mit der Zeitung "Gurdian".

Auch interessant:

Die Rolle des Draco würde für Tom Felton zum Sprungbrett nach Hollywood. Am Anfang sah es allerdings noch nicht ganz so rosig aus. Ganz im Gegenteil, die Figur hat dem Briten einige Probleme in der Liebe eingebracht, wir er jetzt berichtet.

Im dem Interview verrät der heute 34-Jährige, dass seine Kolleg:innen "zehn Jahre ununterbrochen" am Set sein mussten, während er ein relativ normales Leben geführt und auch weiterhin zur Schule gegangen sei - unterbrochen von einigen Wochen Dreharbeiten.

 

Wegen Draco Malfoy keinen Erfolg bei den Mädchen

Seine Freunde hätten ihn wegen seiner Rolle in den Hollywood-Streifen auch nicht anders behandelt. "Gelegentlich wurde ich von meinen Kumpels belächelt oder sie haben mir einen Spruch gedrückt, aber ehrlich gesagt hat das niemanden groß gekümmert", erzählt der Schauspieler.



Wer nun dachte, dass der Filmstar durch sein "Harry Potter"-Engagement mehr Chancen bei den Mädchen hatte, der irrt gewaltig. "Ich lief mit gefärbten Haaren herum und spielte einen bösen Zauberer. Das war nicht cool. Damit habe ich mir bei den Mädchen keinen Gefallen getan", enthüllt Tom Felton. Damit wird er jetzt wohl keine Probleme mehr haben...

 

*Affiliate Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt