Stars

„Harry Potter“: Emma Watson und Rupert Grint wollten aussteigen!

Auf viele „Harry Potter“-Fans kommt mit dem 20-Jahre-Special ein echtes Highlight zu. Erstmals geben die Held:innen von damals einen tieferen Einblick in ihr Seelenleben!

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
"Harry Potter"-Reunion-Special: So emotional ist der Trailer!
Auf die Reunion der "Harry Potter"-Stars haben viele Fans sehnsüchtig gewartet! Foto: Instagram/Sky/Warner Bros.

Auf diese Reunion haben viele gewartet! Anlässlich des Jubiläums von „Harry Potter“ kamen Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint noch einmal zusammen und sprachen über die Schattenseite des Mega-Ruhms von damals. Als mit „Harry Potter und der Stein der Weisen“ die Erfolgsgeschichte begann, wurden aus drei Kindern über Nacht weltbekannte Stars. Dass mit dem Erfolg auch viel Druck und Ängste entstehen, mussten die Schauspieler:innen schnell feststellen. Emma und Rupert hatten mit der neuen Bekanntheit sogar so sehr zu kämpfen, dass sie überlegten ihre „Harry Potter“-Rollen hinzuschmeißen!

Auch interessant:

 

„Harry Potter“: Emma und Rupert sprachen nie über ihre Ängste!

In dem 20-Jahre-Special berichtet Emma von ihrer damaligen Gefühlswelt: „Ich glaube, ich hatte Angst. Ich fühlte mich einsam.“ Als sie 16 Jahre alt war, wurde es besonders hart: „Es war um die Zeit von 'Der Orden des Phönix', als die Dinge für uns alle anfingen, pikant zu werden“, erzählt Emma. Letztlich wurde ihr aber klar, dass ein Fehler wäre, ihre Rolle aufzugeben und entschied sich weiterzumachen. 

Dass es nicht nur Emma so ging, sondern auch Rupert mit dem Gedanken spielte hinzuschmeißen, war beiden lange nicht klar: „Ich hatte ähnliche Gefühle wie Emma und dachte darüber nach, wie mein Leben aussehen würde, wenn ich aufhören würde.“ Jedoch hätten sie nie wirklich darüber gesprochen. Weiter erklärt der Ron-Darsteller: „Ich schätze, wir haben es einfach in unserem eigenen Tempo durchgemacht, wir waren zu der Zeit irgendwie im Moment. Es ist uns einfach nicht in den Sinn gekommen, dass wir wahrscheinlich alle ähnliche Gefühle hatten.“ 

Wer sich das gesamte „Harry Potter“-Special anschauen möchte, sollte am 1. Januar 2022 bei Sky und dessen Streamingdienst Sky Ticket einschalten!

 

*Affiliate Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt