Serien

GZSZ: Rosa bietet Laura eine Millionen Euro für ihr Kind!

Rosa Lehmann erfährt bei „GZSZ“, dass sie Großmutter wird – und unterbreitet Laura ein unmoralisches Angebot.

GZSZ_ Rosa möchte Laura ihr ungeborenes Kind abkaufen!
Laura (links) erhält bei "GZSZ" von Rosa ein unmoralisches Angebot. Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Rosa Lehmann (Joana Schümer) bei „GZSZ“ davon erfährt, dass ihr Sohn Felix (Thaddäeus Meilinger) ein Kind erwartet. Dass es ihr ausgerechnet von Laura (Chryssanthi Kavazi) mitgeteilt wird, verärgert die Bankerin nach der Entführungsgeschichte ungemein. Sie versucht daher Nazan (Vildan Cirpan) zu überreden, dass sie und Felix das alleinige Sorgerecht anstreben sollten.

Das führt zu einem Streit beim Paar – denn Nazan stimmt Rosa zu. All ihre angestauten Emotionen ob der schwierigen Situation, in der sie sich befinden, können sich Bahn brechen. Dies führt jedoch nicht zum Zerwürfnis, sondern viel mehr zu einer Aussprache. Wie Felix allerdings davon erfahren hat ist eine andere Geschichte.

Denn Laura hat ihn wütend konfrontiert. Sie dachte, er stecke hinter einem Angebot, was Rosa ihr gemacht habe. Laura soll das Sorgerecht für das ungeborene Kind abgeben – und erhält im Gegenzug eine Millionen Euro. Im Grunde will sie das Baby also kaufen.

Rosa liegt mit ihrer Vermutung, dass Laura das Kind eh nur nutzt um Felix an sich zu binden, goldrichtig. Daher rät Moritz (Lennart Borchert) seiner Schwester auch dazu, das Geld anzunehmen, schließlich wollte sie eh nie Mutter werden.

Am Ende der Folge weist Felix seine Mutter für das unmoralische Angebot zurecht, dennoch haben beide einen Moment, in dem sie sich anscheinend emotional wieder näher kommen. Kann ihre Beziehung noch gerettet werden? Und wird Laura das Geld wirklich nehmen und ihr Kind weggeben?

Bei TVNow können „GZSZ“-Fans dies rund eine Woche vor TV-Ausstrahlung erfahren.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt