Serien

GZSZ: Das sind die Konsequenzen von Ninas Betrug!

Bei „GZSZ“ wird Nina mit ihrem Betrug konfrontiert. Doch die Konsequenzen fallen anders aus als gedacht.

GZSZ: Das sind die Konsequenzen von Ninas Betrug!
Nina (links) muss ihr Handeln gegenüber Yvonne und Maren rechtfertigen. Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Zieht es Nina (Maria Wedig) jetzt in den korrupten Sumpf der Immobilien-Geschäfte? Nachdem sie durch eine Betrügerin eine Menge Geld von W&L verlor, schaffte es ein anderer Geschäftspartner, das Loch zu stopfen – aber nur, wenn Nina ihn dabei hilft, zwei Millionen Euro zu veruntreuen.

Nachdem sie mit Katrin (Ulrike Frank) über das unmoralische Angebot geredet hatte, geht sie den Deal ein. Auch Jo (Wolfgang Bahro) gesteht, dass so ein Vorgang nicht unüblich ist, aber immerhin bei W&L nicht geduldet wird.

Bei einem Telefonat spricht Ninas Geschäftspartner dann davon, dass er sich erkenntlich zeigen möchte. Sie lehnt allerdings ab. Als sie abends mit Yvonne (Gisa Zach) und Maren (Eva Mona Rodekirchen) etwas trinken möchte, bekommt sie eine Nachricht: Ihr Geschenk stehe bei W&L bereit.

Vor Ort findet sie dann ein Päckchen mit Autoschlüsseln drin. Vor der Tür steht ein brandneuer BMW. Als sie sich das Auto genauer angucken möchte, stoßen ihre Freundinnen dazu und sind überrascht. Doch Nina kann nicht geheim halten, dass der Wagen keine eigene Anschaffung ist.

Wie Yvonne und Maren reagieren können TVNow-Abonennten als erstes sehen. Dort laufen alle „GZSZ“-Folgen eine Woche vor TV-Ausstrahlung.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt