Filme

"Die Eiskönigin 2": So anders sind Anna und Elsa in Teil 2

Sechs Jahre ist es her seit "Die Eiskönigin 2" in die Kinos kam. Seither haben sich Elsa und Anna stark verändert. Warum sie in "Frozen 2" jetzt ein Neuanfang erwartet.

Für "Frozen 2" kehren Anna und Elsa im November auf die Leinwand zurück.
"Frozen 2": So anders sind Anna und Elsa in Teil 2 Disney

Sechs Jahre ist eine lange Zeit. Aber solange mussten die Fans von "Frozen" warten, bis endlich die Fortsetzung in die Kinos kommt und es ein Wiedersehen mit Elsa und Anna geben wird - nur noch wenige Wochen, dann ist es so weit! In dieser Zeit haben sich die Zuschauer von einst natürlich verändert. Aber auch Elsa und Anna haben sich verändert und sind älter geworden. Inwieweit "Frozen 2" für die Schwestern ein Neuanfang wird und wie anders Anna und Elsa sein werden, hat uns Produzent Peter Del Vecho exklusiv im Interview verraten.

 

"Anything is possible" - So anders sind Anna und Elsa in "Die Eiskönigin 2"

Ähnlich wie bei "Harry Potter", mit dem viele von uns groß geworden sind, und wie die Figuren im Film von Jahr zu Jahr älter wurden, ist es auch bei Elsa und Anna in "Frozen 2". Seit Teil 1 wurden etliche Geburtstage von kleinen Mädchen gefeiert, bei denen die Anwesenden wie Elsa gekleidet waren und sich eine Perücke mit langen, blonden Haaren aufsetzten. Andere von uns, die eh schon ein Ticken älter waren, benannten ihre ersten Autos, meist leicht heruntergekommene Golfs, nach "Prinzessin Elsa" - wie es tatsächlich eine Kollegin tat. Jetzt kehren die Schwestern zurück und Produzent Peter Del Vecho verrät uns schon vorab, dass sich einiges ändern wird: "Anything is possible."   

 

Elsa und Anna werden erwachsen

Weil nun mal jede Figur in Filmen eine persönliche Entwicklung durchmacht und das Publikum, dass einst noch jünger war, eben auch älter geworden ist, werden wir in "Frozen 2" diese Entwicklung auch an Elsa und Anna sehen. "In 'Frozen 2' geht es ums Erwachsenwerden und Älterwerden und darum seinen Platz und seine Bestimmung in der Welt zu finden", so verrät Peter Del Vecho uns gegenüber. Dabei werden wir im Film auch Rückblenden sehen, die die Mädchen auf ihrem Weg in die Zukunft leiten werden.

"Frozen 2" startet mit einer Szene, in der Elsa und Anna wieder kleine Mädchen sind und ihre Eltern ihnen eine Geschichte erzählen, die für ihre Gegenwart und ihre Zukunft entscheidend sein wird. Dabei nehmen die Macher des Films ihre Zuschauer mit auf eine Reise in ein unbekanntes Land und in einen Prozess, der die Geschwister verändern wird und aus dem sie stärker herauskommen werden.

Was die Macher von "Frozen 2" damit zeigen wollen, erklärt uns Del Vecho im Interview: "Wie wir erwachsen werden und als Individuen wachsen und trotzdem die starke Verbindung zu unserer Familie behalten, die sich ein Leben lang halten wird. Und es ist ok zu wachsen und sich zu verändern. Das ist es eigentlich, was wir mit dem Film ausdrücken wollen!"

 

Von Kim-Kristin Kraft

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt