Gaming

Für Fans von Outriders: Die coolsten Loot-Shooter da draußen

Der Loot-Shooter "Outriders" geht gerade durch die Decke - doch das Actionspiel ist nicht das einzige seiner Gattung! Wir zeigen dir die besten Loot-Shooter da draußen, damit du direkt weiterspielen kannst.

Loot Shooter
Loot-Shooter wie das aktuelle "Outriders" zeichnen sich durch schnelle Action und ein riesiges Waffenarenal aus. /Foto: Foto: Square Enix
Inhalt
  1. Loot-Shooter im Vergleich: Für Fans von Outriders
  2. Was ist ein Loot-Shooter?
  3. Welcher war der erste Loot-Shooter?
  4. Diese Loot-Shooter gibt es auch noch

Du spielst auch gerade "Outriders"? Da bist du nicht der einzige! Allein auf dem PC daddelten teilweise über 125.000 Gamer gleichzeitig den beliebten Loot-Shooter (Stand: 15. April 2021). Und das, obwohl die dauerhaft benötigte Internetverbindung des Spiels vielen ein Dorn im Auge ist. Wir hatten mit "Outriders" dennoch unseren Spaß - wie du in unserem großen Test nachlesen kannst. Bist du mit dem Spiel durch und hast auch den letzten Bossgegner besiegt oder suchst du nur nach Alternativen, dann haben wir eine gute Nachricht für dich: Loot-Shooter (die manchmal auch Looter-Shooter genannt werden) wie "Outriders", "Warframe" oder "Shadowgun" gibt es jede Menge und für alle Systeme. Wir haben für dich eine Auswahl der besten Loot-Shooter für PC, PlayStation und Xbox zusammengestellt!

 

Loot-Shooter im Vergleich: Für Fans von Outriders

Einige dieser Loot-Shooter haben zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel, werden aber immer noch sehr viel gespielt. Ein Grund dafür: Viele hatten einen holprigen Start und bekamen erst nach mehreren Updates die finale Qualität - wie etwa "Anthem", das beim Launch im gewaltigen Schatten seiner penetranten Mikrotransaktionen stand. Oder aber die Lootsysteme und möglichen Spielstile sind so voller Potenzial, dass die Games noch immer problemlos mit der moderneren Konkurrenz mithalten. Mehr zum Loot-Shooter an sich liest du weiter unten im Artikel, jetzt aber viel Spaß mit unseren besten Loot-Shootern nach "Outriders"!

Genialer Loot-Shooter mit Comic-Optik: Borderlands 3

Borderlands 3 Loot Shooter
Das bunte "Borderlands 3" zählt zu den beliebtesten Loot-Shootern. Foto:2K

"Borderlands 3" überträgt das altbewährte Spielprinzip der Erfolgsreihe nahtlos auf PS4 und Xbox One: Auch auf den neuen Systemen begeistern dich eine unterhaltsame Story mit originellen Hauptmissionen und Nebenquests, die tolle Comic-Optik der postapokalyptischen Spielwelt und der typisch schräge Humor. Obendrein gibt es mit der "Sanctuary 3" erstmals ein riesiges HUB-Raumschiff, mit dem du ferne Welten bereist, sowie noch verrücktere Endgegner. Nach der Auswahl deiner Hauptfigur spielst du die Kampagne mit bis zu drei weiteren Freunden im Splitscreen oder online.

Auch als Loot-Shooter lässt "Borderlands 3" keine Wünsche offen, denn das Gunplay ist präzise - und das Spiel zufallsgeneriert wahnsinnige 1 Milliarde Waffen für dich - das nennt man Wiederspielwert! Die Vorgänger "Borderlands", "Borderlands 2" und das Spin-off "Borderlands: The Pre-Sequel" sind übrigens ebenfalls empfehlenswerte Loot-Shooter, gleiches gilt für die Spielesammlung "Borderlands: The Handsome Collection".

Hier findest du Borderlands 3 für PC

Destiny 2: Der Online-Looter-Shooter

Destiny 2 Loot Shooter
Das Geheimnis vom Loot-Shooter "Destiny 2" ist das exzellente Gunplay. Foto: Activision Blizzard

Im Gegensatz zu "Borderlands 3" ist "Destiny 2" ein reines Multiplayer-Onlinespiel - einen Solomodus im eigentlichen Sinne gibt es nicht. Demnach brauchst du als PlayStation-Besitzer zuerst eine PS-Plus-Mitgliedschaft. Dann stürzt du dich in ein opulentes Sci-Fi-Spiel mit spektakulärer Spielwelt, in dem du als sogenannter Hüter deine Stadt vor aggressiven Außerirdischen verteidigst. Dabei entscheidest du, ob du im PvE-Modus zusammen mit anderen Spielern gegen den Feind vorgehst oder im PvP auch andere Gamer bekämpfst.

Wie es sich für einen Loot-Shooter gehört, ist das Schießen in "Destiny 2" eine präzise Angelegenheit, während es zahlreiche Waffen und Rüstungen unterschiedlichster Kategorien und Qualitätsstufen sowie ein hervorragendes Trefferfeedback gibt. Zusätzlich finden sich unter dem Loot schützende Rüstungsteile, die du auch brauchen wirst. Bist du übrigens mit dem Hauptspiel durch, gibt es jede Menge zusätzliche Erweiterungen nebst neuer Missionsgebiete (DLCs), die das Game um unzählige Stunden erweitern.

Hier findest du Destiny 2 für PS4 | Xbox One

Pandemie im Loot-Shooter: The Division 2

The Division 2 Loot Shooter
"The Division 2" hebt sich durch sein starkes Setting von anderen Looter-Shootern hervor Foto: Ubisoft

Während bemerkenswert viele Loot-Shooter auf ein Science-Fiction-Setting setzen, verweigert sich "The Division 2" diesem Trend. Das Tom-Clancy-Spiel hat ein (gerade zu Corona-Zeiten) glaubwürdigeres Endzeit-Szenario: Ein Großteil der US-Bevölkerung ist einer tödlichen Seuche zum Opfer gefallen, woraufhin überlebende Gangs die zerstörten Städte überrennen. Du bist natürlich Teil der titelgebenden Spezialeinheit und verteidigst das wunderschön detailgetreu inszenierte Washington D.C. vor dem kriminellen Mob. Oder du schlägst dich auf die andere Seite und agierst als Gesetzloser, Söldner oder Teil der Miliz.

Das Spieltempo ist dabei deutlich langsamer als bei der Konkurrenz. "The Division 2" ist nämlich ein klassischer Third-Person-Deckungsshooter, bei dem du dich häufig hinter Autos, Kisten oder Mauern verschanzt und von da aus losfeuerst. Trotzdem ist das Ubisoft-Spiel mit dem praktischen Deckungssystem ein waschechter Loot-Shooter: Die Waffen von Gegnern und aus Beutekisten sind mit den typischen Sturmgewehren, Schrotflinten, Scharfschützengewehren natürlich bodenständiger, dafür findest du jede Menge davon und mit verschiedenen Werten und Aufsätzen. Deine Ausrüstung passt sich übrigens immer deinem aktuellen Level an, sodass dir die Upgrades nie ausgehen - ein motivierendes Belohnungssystem!

Hier findest du The Division 2 für PC | PS4

Monster Hunter World geht als Looter-Shooter durch

Monster Hunter World Loot Shooter
Kein Loot-Shooter, aber irgendwie schon: Der Franchise-Hit "Monster Hunter World". Foto: Capcom

Bevor du empört aufschnaubst: Ja, wir wissen, dass "Monster Hunter World" kein echter Loot-Shooter ist. Gefallen dir aber an "Outriders" vor allem die Beutestücke, wirst du bei Capcoms Monsterjagd auf jeden Fall fündig! Außerdem schießt du bei "Monster Hunter World" doch - wenn auch nur mit der Schleuder. Diese und 13 andere Waffen verschiedener Qualitätsstufen kommen beim reizvollen Gameplay des Megahits zum Einsatz: Alleine oder zusammen mit anderen Spielern erkundest du eine wunderschön gestaltete Welt und erledigst Biest für Biest.

Je mehr Loot du dabei sammelst, umso stärker wird deine Ausrüstung - bis im Spielverlauf schließlich auch die ganz dicken Bestienmeister das Zeitliche segnen. "Monster Hunter World: Iceborne" heißt übrigens die erste eisige Erweiterung, in der das Hauptspiel praktischerweise gleich enthalten ist. Den umfangreichen DLC gibt es für PS4 und Xbox One.

Hier findest du Monster Hunter World für PC | Xbox One

Payday 2 ist ein Loot-Shooter für Crime-Fans

Payday 2 Loot Shooter
Banken ausrauben & Kidnapping: "Payday 2" ist der etwas andere Loot-Shooter. Foto: 505 Games

Wer den kultigen Heist-Thriller "Heat" mochte, wird sich mit "Payday 2" gleich wohl fühlen: Im krachigen Koop-Shooter planst und startest du in Washington D.C. zusammen mit bis zu drei Spielern gesetzlose Raubzüge verschiedenster Art. So stürzst du dich neben dem klassischen Bankraub auch in pikantere Coups wie etwa den Diebstahl von Atomsprengköpfen. Die coolen Aufträge sind spaßig, aber teils so komplex, dass diese sich über mehrere Spieltage hinziehen - dadurch wirkt "Payday 2" besonders authentisch!

Zum Loot-Shooter wird "Payday 2" dann wie üblich durch das Waffensystem: Für erfolgreich abgeschlossene Heists winken Geld und Erfahrungspunkte, du du in neue Schießprügel, Fähigkeiten und Rüstungssets investierst. Waffenmangel herrscht derweil nicht, so gibt es etwa allein 26 verschiedene Sturmgewehre und zehn Schrotflinten. "Payday 2" ist neben "Vigor" (siehe unten) übrigens einer der wenigen Loot-Shooter für die Nintendo Switch.

Hier findest du Payday 2 für PC | Xbox One | Switch

 

Was ist ein Loot-Shooter?

Die Genrebezeichnung verrät es bereits: Im sogenannten Loot-Shooter dreht sich alles um Loot (Beutestücke), die primär als Folge ruppiger Schießereien in dein Spielinventar wandert. Hier unterscheidet sich der Loot-Shooter von Loot-lastigen Games wie "Diablo 3", die ihren Fokus zum Beispiel auf Nahkampf- oder Magiewaffen legen. Im Loot-Shooter kommst du nur weiter, wenn du fleißig ballerst und deine Beute anschließend in immer stärkere Ausrüstung investierst. Genau wie im Rollenspiel steigen viele Waffen oder Charaktere dabei parallel im Erfahrungslevel. Dieser "Gameplay-Loop" steht im absoluten Mittelpunkt des Loot-Shooters, weshalb viele Titel des Genres sich gar nicht erst die Mühe machen, eine tolle Geschichte zu erzählen - "Borderlands" mal ausgenommen.

 

Welcher war der erste Loot-Shooter?

Auch wenn die Meinungen hier auseinander gehen, ordnet die Mehrheit doch das "Borderlands"-Debüt von 2009 als den ersten Loot-Shooter ein. Das erfolgreiche Spiel von Entwickler Gearbox schlug ein wie eine Bombe und legte mit seinen unzähligen Waffen und flottem Gunplay den Grundstein für alle kommenden Loot-Gefechte. Ein erwähnenswerter Vorreiter war jedoch das postapokalyptische Actionspiel "Hellgate: London", das bereits zwei Jahre zuvor ähnliche Zutaten mischte. In dem Third-Person-Shooter standen nämlich ebenfalls die Knarren- und Charakterentwicklung im Vordergrund. Außerdem spielen das Rollenspiel "Diablo" und vor allem das MMO "World of Warcraft" eine zentrale Rolle in der Entstehung des Loot-Shooters - denn ohne deren charakteristische Loot-Drops hätte es das neue Genre sicherlich nie gegeben.  

 

Diese Loot-Shooter gibt es auch noch

Die wichtigsten Loot-Shooter haben wir in unserem Artikel bereits behandelt, es gibt jedoch noch weitere Titel, die dich interessieren könnten. Einige dieser Loot-basierten Shooter sind sogar kostenlos - etwa "Vigor" für die Nintendo Switch oder der Megaerfolg "Warframe" mit seinen biomechanischen Kampfanzügen. Außerdem sind "Alienation", "Shadow Warrior 2" oder das Indiespiel "Risk of Rain 2" auf jeden Fall einen Blick wert. Das Genre blüht jedenfalls - auch wenn so mancher Loot-Shooter im Trend auf der Strecke bleibt. So hat Hersteller EA im Februar 2021 etwa den Support fürs von Mikrotransaktionen geplagte "Anthem" eingestellt. Doch für den Loot-Shooter 2021 sieht es gut aus: In naher Zukunft kommen definitiv neue Games, die jeweils frische Akzente setzen könnten: Freue dich unter anderem auf die Fortsetzung "Payday 3" und das horrorlastige "Witchfire".



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt