Serien

"Der Bergdoktor"-Staffel 12: So wird der Tod von Siegfried Rauch aufgegriffen!

Die 12. Staffel von "Der Bergdoktor" muss ohne Siegfried Rauch auskommen. Der Darsteller starb im März. Wie geht es nach seinem Tod weiter?

Der Bergdoktor: Staffel 12 ohne Kult-Darsteller Siegfried Rauch | ZDF noch ratlos
Wie wird der Tod von Siegfried Rauch in der 12. "Bergdoktor"-Staffel aufgegriffen? ZDF/ Stefanie Leo

Mit einem Winterspecial startete die 12. Staffel von "Der Bergdoktor" am Donnerstagabend im ZDF. Natürlich sind auch die Hauptdarsteller Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht wieder mit dabei. Einer fehlt jedoch in der Riege der liebgewonnenen Gesichter: Siegfried Rauch, welcher viele Jahre in die Rolle von Dr. Roman Melchinger schlüpfte, Martin Grubers Mentor.

Der Schauspieler starb im März im Alter von 85 Jahren nach einem Treppensturz. Für seine "Bergdoktor"-Kollegen ein Schock! Mit bewegenden Worten nahmen sie damals Abschied von ihrem langjährigen Weggefährten.

 

"Der Bergdoktor"-Staffel 12: So geht es ohne Siegfried Rauch weiter!

"Der Bergdoktor"-Staffel 12
Wie Heiko Ruprecht (l.) uns verriet, wird die gesamte Gruberfamilie mit dem Tod von Roman Melchinger zu kämpfen haben.          © ZDF/Bernd Schuller

Auch in der Serie wird dem Tod des "Bergdoktor"-Lieblings gedacht. Im Interview mit TVMovie Online verriet Darsteller Heiko Ruprecht, auf welche Weise das Ableben von Siegfried Rauch von den Machern aufgegriffen wird: "Dr. Roman Melchinger gibt es nicht mehr und Martin Gruber ist plötzlich allein in der Praxis. Das ist hart für ihn. Wir nehmen da als Familienmitglieder natürlich Anteil und trauern mit ihm. Der Verlust unseres väterlichen Freundes prägt den Auftakt der Staffel. Aber das Leben muss weitergehen. In der Serie wie im echten Leben."

Trotz seiner Trauer stürzt sich Martin Gruber wieder in die Arbeit, schließlich warten Patienten darauf, von ihm gerettet zu werden. Dennoch ist der Tod von Roman Melchinger auch weit in die 12. Staffel hinein weiterhin präsent: So sorgt Martin Grubers neue Sprechstundenhilfe Linn Kemper beispielsweise dafür, dass die Wohnung des Verstorbenen neu hergerichtet wird, sodass die Exfreundin des Bergdoktors dort einziehen kann. Für Martin Gruber sicher kein Leichtes, aber notwendig, um den Verlust zu verarbeiten!

Was Heiko Ruprecht uns noch über die 12. Staffel des Erfolsformats verraten hat, lest ihr in unserem Interview:

Unten findet ihr den Trailer zu den neuen Folgen:

 

Interview: Merlit Bludau 

Text: Sophie Piper



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!