VOD

"Bridgerton"-Staffel 2: Start, Inhalt, Darsteller:innen der Netflix-Serie

Der neue Netflix-Hit „Bridgerton“ verspricht auch in Staffel 2 ein leidenschaftliches Vergnügen zu werden. Doch diesmal steht nicht Daphne im Vordergrund.

"Bridgerton"-Staffel 2: Start, Inhalt, Darsteller:innen der Netflix-Serie
"Bridgerton"-Staffel 2: Anthony Bridgerton steht im Fokus der neuen Folgen. Netflix

Gerade ist die erste Staffel der neuen Netflix-Serie „Bridgerton“ an den Start gegangen und schon verlangen die Fans nach mehr. Nach acht Stunden romantischem Trubel und viel Gossip von Lady Whistledown dürften sich die Zuschauer nach einer zweiten Staffel sehnen – und die hat mittlerweile offiziell grünes Licht bekommen. Achtung Spoiler!

 

„Bridgerton“-Staffel 2: Start

Wie zu erwarten war, hat Netflix am 21. Januar die zweite Staffel der royalen Romanze bestätigt, immerhin sind die ersten Folgen in mehreren Ländern nach ihrem Release direkt in die Netflix Top Ten geschossen. Wie der Streamingdienst bestätigte, schalteten über 80 Millionen Haushalte weltweit innerhalb der ersten vier Wochen ein. Damit ist "Bridgerton" das erfolgreichste Netflix-Original ever.

Und dies wird noch lange nicht zu Ende sein, gesetzt den Fall, sie bleibt auch weiterhin so erfolgreich! Die Serie basiert nämlich auf einer achtteiligen Buchreihe, es gibt also auf jeden Fall genug "Gossip" von Lady Whistledown zu erzählen, der noch in Serienform umgesetzt werden kann. Das verrät auch Produzent Chris Van Dusen im exklusiven Interview mit TVMovie.de: "Natürlich haben wir uns bisher nur mit der 1. Staffel von 'Bridgerton' beschäftigt. Die 1. Staffel konzentriert sich auf die älteste Tochter Daphne Bridgerton und ihre Romanze mit Simon. Uns ist aber natürlich klar, dass es acht 'Bridgerton'-Bücher zu acht 'Bridgerton'-Geschwistern gibt. Falls die Serie ein Erfolg ist, würde ich natürlich gerne die Geschichte von allen Bridgerton-Geschwistern erzählen", so der Filmemacher und Produzent der Netflix-Serie. 

Wann startet die Serie?

Wie Netflix über einen Brief von Lady Whistledown über die Sozialen Medien mitteilen ließ, wird der Cast im Frühling 2021 mit der Produktion beginnen. Zuvor hatten bereits diverse Webseiten unter Berufung auf eine Liste in "Production Weekly" von der Erwähnung eines Projekts namens "Bridgerton 02" berichtet, das im März 2021 in Uxbridge, England, starten soll. 

Möglich wäre ein Staffelstart dann im kommenden Winter. Darauf hofft auch Darsteller Jonathan Bailey ("Anthony"): "Wir werden alle zurück sein für noch mehr Romantik, hoffentlich pünktlich zum nächsten Weihnachten, vielleicht später", verriet er gegenüber "Entertainment Weekly" kurz nach Bekanntgabe von Staffel 2.

Ob eine 2. Staffel allerdings wirklich schon 2021 erscheint, hängt leider auch mit dem Fortlauf der Corona-Pandemie zusammen. "Bridgerton" gehört zu den aufwendigsten Shows bei Netflix. Die Dreharbeiten zur 1. Staffel dauerten achteinhalb Monate, wie uns Darsteller Jonathan Bailey im TVMovie.de-Interview verriet. Somit ist auch möglich, dass wir erst 2022 erneut in die Welt der Bridgertons abtauchen können.

Ist die Serie Schuld am Ende von "Grey's Anatomy"?

Es ist nur ein Gerücht: Da Ellen Pompeos Vertrag nicht über die 17. Staffel von "Grey's Anatomy" hinausgeht, steht eine weitere Staffel des Arzt-Dauerbrenners in den Sternen. Sogar Ellen Pompeo heizte die Gerüchteküche weiter an und sagte in einem Interview mit "Variety": „Wir wissen nicht wirklich, wann die Serie endet. Aber die Wahrheit ist: Dieses Jahr könnte es so weit sein.“ Da Serien-Schöpferin Shonda Rhimes bereits angekündigt hatte, dass sie die Serie ohne Pompeo nicht weiterführen wird, gibt es da also tatsächlich Grund zu zweifeln.

Ein weiterer Hinweis darauf, dass "Grey's Anatomy" bald ein Ende finden könnte, ist die Tatsache, dass Shonda Rhimes die Produktion von "Bridgerton" übernommen hat. Nun wird vermutet, dass die Produzentin mit diesem neuen Langzeit-Projekt genug um die Ohren hat - und "Grey's Anatomy" hintenüberfallen könnte, zumal der Stoff letzterer Serie langsam ausgeschöpft sein könnte.

 

„Bridgerton“-Staffel 2: Inhalt

Die Serie basiert auf einer achtteiligen Buchreihe der Autorin Julia Quinn und die bietet eine Menge Zunder für viele weitere Staffeln. Im Fokus jeden Bandes steht ein anderes Bridgerton-Familienmitglied. Fans von Anthony Bridgerton dürften sich besonders auf die nächste Staffel freuen, denn der strenge Bruder von Daphne steht im Mittelpunkt des zweiten Buches und somit auch der zweiten Staffel!

Ob Daphne und Simon überhaupt zu sehen sein werden, wollte oder konnte Serienschöpfer Chris Van Dusen in der "Today"-Show vor Kurzem nicht genau beantworten: "Ich hoffe es. Sie sind zwar nun Herzog und Herzogin, aber in meinem Kopf bleiben sie immer Bridgertons, und werden damit immer Teil der Serie sein."

Glücklicherweise hat Julia Quinn da ein Wörtchen mitzureden - und die Macher mittlerweile davon überzeugt, auch in Staffel 2 leidenschaftliche Szenen von Daphne und Simon einzubauen, wie die "Sun" berichtet. "Die Serie folgt dem Buch nicht Wort für Wort – und ich denke nicht, dass sie das sollte", so die Schriftstellerin.

Den ersten Teil der Buchserie könnt ihr übrigens hier shoppen:

"Bridgerton"-Band 2: Darum gehts in "Wie verzaubert man einen Viscount"

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Bekommt Daphne noch ein Kind? Wird die Königin herausfinden, wer Lady Whistledown ist? Wird Marina glücklich? Und wer wird das neue Featherington-Oberhaupt? Es gibt jede Menge Fragen, die die zweite Staffel „Bridgerton“ hoffentlich beantworten kann. Die wichtigste ist jedoch: Wer wird Anthonys Frau werden?

Hatte Anthony in Staffel 1 noch eine heiße Affäre mit der Opernsängerin Siena, will er in der zweiten Staffel nun endlich doch heiraten. Seinem Stand in der Gesellschaft entsprechend, ist die Auswahl für das Familienoberhaupt nicht allzu groß, daher schreibt er eine Liebeshochzeit von vornherein ab.

Hier spielt Siena, die Anthonys Herz in Staffel 1 brach, in gewisser Weise eine wichtige Rolle für die weitere Handlung. "Der Herzschmerz war wirklich wichtig, weil Liebe manchmal von einem Ort der Verzweiflung herrührt, [...] und um Anthony dahin zu bekommen, dass er denkt, er sei nicht gut genug. Er kann nicht für sich selbst sorgen, geschweige denn eine Ehefrau. Er hat sein Bestes gegeben, um es allen recht zu machen, vor allem seinem verstorbenen Vater, dessen Schatten noch immer über der Familie, vor allem aber über Anthony, hängt", so der "Anthony"-Darsteller Jonathan Bailey im Interview mit "Entertainment Weekly. "An diesem Breaking point kann hoffentlich jemand in sein Leben treten und mit ihm gemeinsam aufblühen."

Dieser jemand wird in den neuen Folgen schließlich Kate Sheffield sein, die intrigante Stiefschwester Edwinas, die sich ebenso ""angegriffen" von Anthonys Verhalten fühlt wie die Zuschauer. "Sie wird hoffentlich die Stimme des Publikums sein und dann werden sie gemeinsam etwas ausarbeiten", so Jonathan Bailey weiter.

Doch so einfach wird es wohl nicht: Anthonys Wahl fällt zunächst auf Edwina Sheffield. Allerdings fällt ihm bald auf, dass er nicht mehr aufhören kann an Kate zu denken, mit der er sich bei jedem Aufeinandertreffen in die Haare kriegt. Ebenso ergeht es Kate, die ihre aufkeimenden Gefühle für Anthony mit Streitereien zu überdecken weiß, darauf bedacht, sich nichts anmerken zu lassen, um Edwina nicht zu verletzen.

Als Kate von einer Biene im Dekolleté gestochen wird und Anthony ihr in Erinnerung an seinen Vater, der vor Jahren unverhofft an einem solchen Insektenstich starb, das Leben rettet, indem er das Gift aussaugt, sind die beiden gezwungen zu heiraten, um Kates Reputation nicht vollends zu vernichten. Von da an glaubt Kate, ihr Gatte habe sie nur Ehrgefühl vor den Traualtar geführt, obwohl er eigentlich Edwina versprochen war. Ob Anthony dies richtigstellen kann und die beiden glücklich werden?

Wie wir die stolzen Bridgertons kennen, wird es erst einmal noch jede Menge Missverständnisse geben, bevor ein Happy End in greifbarer Nähe ist.

 

„Bridgerton“-Staffel 2: Darsteller:innen

Bis jetzt dürfte sich die komplette Besetzung der ersten Staffel auch in Staffel 2 von „Bridgerton“ einstellen. Mit dabei sind hoffentlich Phoebe Dynevor (Daphne Bridgerton) und Regé-Jean Page (Simon Hastings), aber mit Sicherheit Jonathan Bailey (Anthony Bridgerton). Da auch Lady Whistledown eine gleichbleibend große Rolle spielen wird, dürften wir in „Bridgerton“-Staffel 2 auch weiterhin mit Nicola Coughlan (Penelope Featherington) rechnen. Neu mit dabei ist Simone Ashley als Kate Sharma - Anthonys große Liebe:

Wer Edwina spielen wird, ist leider noch nicht bekannt.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt