VOD

Arielle, die Meerjungfrau: Erste Bilder vom Set!

Wer die Hauptrolle im Disney-Remake „Arielle, die Meerjungfrau“ spielen wird, ist schon länger bekannt. Doch jetzt gibt es endlich ein erstes Bild von Halle Bailey in ihrer Rolle der Arielle. 

Schwarze Arielle sorgt für Kontroverse
Sie übernimmt die Hauptrolle im Disney Remake: Halle Bailey spielt Arielle. Foto: Disney/GettyImages
Inhalt
  1. Arielle, die Meerjungfrau: Wird die große Frage der Fans endlich beantwortet? 
  2. Arielle, die Meerjungfrau: Für sie war der Dreh eine Achterbahnfahrt der Gefühle
  3. Arielle, die Meerjungfrau: Läuft etwas zwischen diesen beiden Darstellern? 

Die Sonne geht langsam unter und wirft noch einmal ihre letzten Strahlen auf „Arielle“-Darstellerin Halle Bailey. Diese liegt halb im Wasser und stützt sich mit ihren Händen leicht auf einer Sandbank ab. Man sieht sofort: Die 21-Jährige fühlt sich mehr als wohl in ihrer Rolle. Doch was erfahren wir noch vom neusten Insta-Post der Hauptdarstellerin

 

Arielle, die Meerjungfrau: Wird die große Frage der Fans endlich beantwortet? 

Wird sie nun rote Haare haben oder nicht? Diese Frage brennt vielen Fans des ursprünglichen Disney-Films aus dem Jahr 1990 auf den Nägeln. Doch auch das neue Foto klärt uns darüber nicht wirklich auf. Durch das Gegenlicht lassen sich Details nur erahnen. Auch wenn es auf dem Bild nicht so aussieht, als würde Arielle im Disney-Remake ihre feuerrrote Mähne tragen, läge eine leicht rotbräunliche Färbung von Halles Haaren durchaus im Bereich des Möglichen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Bis wir mehr erfahren, müssen wir uns wohl noch etwas gedulden. Einen genauen Starttermin gibt es für das Live-Action-Remake übrigens noch nicht, es wird aber vermutet, dass der Film 2022 oder spätestens 2023 auf die große Leinwand kommt.

 

Arielle, die Meerjungfrau: Für sie war der Dreh eine Achterbahnfahrt der Gefühle

Auch wenn es das Geheimnis um die Haarfarbe noch zu lüften gilt, gibt es ein paar andere Einblicke hinter die Kulissen der Disney-Produktion. Die US-R&B-Sängerin Halle schrieb in ihrem Insta-Post, wie die Zeit des Drehs die einsamste, aber gleichzeitig auch freieste Zeit ihres Leben war. Als die mittlerweile 21-Jährige damals für die Rolle vorsprach, war sie übrigens gerade einmal 18 Jahre alt. Mittlerweile fühle sie sich dank ihrer Arbeit: „So much stronger than I ever thought I could be“ (zu dt.: Ich fühle mich so viel stärker, als ich es mir je selbst zugetraut hätte). Klingt fast wie in einem Märchen.

 

Arielle, die Meerjungfrau: Läuft etwas zwischen diesen beiden Darstellern? 

Auch für ihre Kollegen fand die junge Schauspielerin nichts als lobende Worte, sie sprach von einem durch und durch „wundervollen Cast“. Eine Person hob sie dabei besonders hervor: „Prince Eric”-Darsteller Jonah Hauer King. „He will be my friend for infinite lifetimes“ (zu dt.: Er wird auf immer und ewig mein Freund sein), schrieb sie. Diese enge Bindung könnte auch der wichtigen Rolle des 26-Jährigen Schauspielers zuzuschreiben sein, denn er spielt den Menschen, in den die Meerjungfrau sich unsterblich verliebt. Und ist einer der Gründe dafür, dass Arielle ein Mensch werden will. Da stellt sich natürlich die Frage, ob es auch hinter den Kulissen zwischen den beiden gefunkt hat. Manchmal kann schließlich auch das wahre Leben wie ein Disney-Film mit Happy End laufen. 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt