TV-Programm nach Sendern

Alle Sender »

ARD-TV-Programm

Die ARD ist eigentlich kein TV-Sender, sondern ein Senderverbund: Hinter dem Kürzel ARD verbirgt sich die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland, ein freiwilliger Zusammenschluss von neun Landesrundfunkanstalten. Wer ARD sagt, meint aber in der Regel Das Erste, das Gemeinschaftsprogramm – mit den TV-Klassikern Tagesschau und Sportschau. Lange Zeit war das 1. Programm auch das einzige bundesweite Fernsehprogramm – unter dem Namen Deutsches Fernsehen startete im Dezember 1952 das Fernsehprogramm der damaligen ARD-Landesrundfunkanstalten. Schon damals auf Sendung: die Tagesschau.

Die Sender der ARD

Heute gehören zur ARD die Landesrundfunkanstalten BR, HR, MDR, NDR, RB, RBB, SR, SWR und WDR sowie die im Ausland sendende Deutsche Welle. Die ARD betreibt aber nicht nur Das Erste, sondern außerdem die TV-Kanäle EinsPlus, Einsfestival, tagesschau24 und zusammen mit dem ZDF die Sender 3sat und Arte, den Nachrichtenkanal Phoenix und den Kinderkanal Kika sowie das Deutschlandradio. Die Mitglieder der ARD, also die einzelnen Landesrundfunkanstalten, sind verantwortlich für das ARD-Fernsehprogramm sowie zahlreiche Rundfunkstationen auf regionaler Ebene.

Das Programm der ARD

Die ARD finanziert sich in erster Linie durch Rundfunkgebühren, die jeder TV-Zuschauer bezahlen muss. Damit ist ein öffentlich-rechtlicher Programmauftrag verbunden: Anders als die privaten TV-Sender sollen die Sender der ARD und das ZDF der Information, der Bildung und der Unterhaltung gleichermaßen dienen. Daher weist ihr Programm einen relativ hohen Anteil an Sendungen in den Bereichen Nachrichtenmagazin und Ratgeber auf, also Nachrichten wie Tagesschau und Tagesthemen. Zum ARD-TV-Programm gehört aber auch ein Boulevardmagazin wie Brisant, eine Sendung wie das Mittagsmagazin, ein Krimi wie der Tatort und eine Fernsehserie wie die Lindenstraße. Sendeplätze für Spielfilm und Regionales, etwa für die Formate Lokalzeit und Landesschau, gibt es ebenfalls im ARD-TV-Programm. Die ARD verbreitet ihr Fernsehprogramm auch im Netz: Viele Sendungen sind nach der Ausstrahlung im Fernsehen sieben Tage in der Online-Mediathek verfügbar, die Tagesschau ist online mit der Tageswebschau und einem Blog präsent.

TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo

TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.