X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

Von Star Wars zu Der Palast | Hauptdarstellerin Svenja Jung: So fing alles an

Svenja Jung spielt in der ZDF-Serie Der Palast eine der Hauptrollen. Ihre ersten Schritte machte die Schauspielerin dabei in einem Star Wars-Fanfilm.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Der Palast Svenja Jung Serienhighlight
Svenja Jung ist einer der großen Stars in der ZDF-Serie "Der Palast" Foto: ZDF/Julia Terjung

Schauspielerin Svenja Jung spielt aktuell große auf. Im Serienevent "Der Palast" wird sie zum umjubelten Star. Angefangen hat die 28-jährige aus Rheinland-Pfalz jedoch “vor einer langen Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis.”

Unter der Regie von Shawn Bu - im Übrigen der Bruder des bekannten YouTubers Julien Bam - fegte Svenja Jung vor fünf Jahren noch statt über Palast-Bühnen durch die Kulissen eines Star Wars-Fanfilms. Dieser sah alles andere als eine Billig-Produktion aus und wurde so oft gesehen, davon träumen manche Hollywood-Filmemacher.

 

Star Wars-Fanfilm für Svenja Jung als Türöffner für Serienkracher

In "Darth Maul: Apprentice - A Star Wars Fan-Film" wird die athletische Schauspielerin zur Jedi-Schülerin und hantiert geschickt mit dem berühmten Lichtschwert. Der Kurzfilm schlug ein, erreicht bis heute über 30 Millionen Klicks auf YouTube und ebnete Jung den Weg in professionelle Produktionen, wie den Serienkrachern "Dark" oder "Deutschland 89".

 

"Der Palast" übertrumpft die Konkurrenz mit hohen Zuschauerquoten

Heute, über fünf Jahre nach Veröffentlichung des Fanfilms, spielt sie sich in die Herzen der Zuschauer in "Der Palast". Eine Serie, die die Menschen unbedingt sehen wollen, das neue Serien-Highlight lässt die Konkurrenz nach Quoten weit zurück: Rund 6,5 Millionen Zuschauer schauten sich am 3. Dezember um 20.15 Uhr den Auftakt des ZDF-Mehrteilers an. Das entsprach einem Marktanteil von starken 20,1 Prozent - und das zur besten Sendezeit. 

Damit erreichte die deutsche Produktion höhere Quoten als die Dauerbrenner "Wer wird Millionär? Die 3-Millionen-Euro-Woche" (13,3 Prozent) und die Komödie "Oskar, das Schlitzohr und Fanny Supergirl" mit Dieter Hallervorden im Ersten (12,9 Prozent). Ein starker Auftritt der Serie. Und das, obwohl diese eigentlich schon zu sehen ist. In der ZDF-Mediathek steht "Der Palast" bereits seit dem 27. Dezember 2021 zum Abruf bereit. 

In der sechsteiligen Miniserie geht es rund um das Berliner Revuetheater Friedrichstadt-Palast. Zum Ensemble gehören unter anderem die Jungdarsteller Svenja Jung und Bettina Wilke, welche von Filmschwergewichten wie Heino Ferch und Anja Kling unterstützt werden.

Auch interessant:

Der Palast läuft vom 3. Januar bis zum 5. Januar 2022, immer im Doppelfolgen im ZDF und ORF.

 

*Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt