Serien

"ÜberWeihnachten" bei Netflix: Lucas Reiber im Video-Interview

Pünktlich zur Adventszeit startet auf Netflix heute "ÜberWeihnachten" – eine dreiteilige Dramedy-Miniserie rund um die vermeintlich schönste Zeit im Jahr. Darsteller Lucas Reiber erzählt im Interview von Drehpannen, Heimatbesuchen und neuen Freundschaften – und warum er am Set eine dicke Schramme einstecken musste.

Lucas Reiber Netflix
"ÜberWeihnachten" startet heute, 27. November, auf Netflix. Foto: Netflix
 

Lucas Reiber: "Lasst euch verzaubern – die Serie macht Lust auf Weihnachten!"

Mit jeder Menge Spaß, aber auch großen Emotionen sehen wir Basti (Luke Mockeridge) dabei zu, wie er eigentlich auf ganzer Linie versagt: Seine Karriere als Musiker ist aussichtslos, ebenso wie der Versuch, die Trennung von Freundin Fine (Cristina do Rego) zu verarbeiten. Umso wichtiger ist es für ihn an Weihnachten in der Heimat abschalten zu können – doch da taucht sein Bruder Niklas (Lucas Reiber) mit Fine an seiner Seite auf. Somit beginnt ein nicht ganz so "sinnliches" Weihnachtsfest, bei dem man sich aber trotzdem in manch einer Situation wiedererkennt.

Genauso witzig, wie viele Szenen der sympathischen Netflix-Miniserie, war auch das Interview mit Lucas Reiber. Hier könnt ihr es ansehen:

 

Interview & Text: Nina Nolte

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt