Fernsehen

The Voice of Germany: GNTM-Star bei den „Blind Auditions“

Bei „Germany’s Next Topmodel“ ging sie freiwillig – jetzt will Romy Wolf bei „The Voice“ durchstarten.

The Voice of Germany 2021
Ob die ehemalige GNTM-Kandidatin Sarah Connor überzeugen kann? Foto: ProSiebenSAT.1/Christoph Assmann

Es ist noch gar nicht lange her, dass Romy Wolf (19) aus Sachsen ihr TV-Comeback feierte. Anfang des Jahres war sie Kandidatin in Heidi Klums Show „Germany’s Next Tomodel“ (GNTM) – bis sie sich dazu entschied, freiwillig auszusteigen. Am Ende landete sie auf dem zwölften Platz.

 

Von GNTM zu „The Voice of Germany” – Romy Wolf

The Voice of Germany - GNTM-Romy
Romy Wolf (19) will es als Sängerin schaffen. Foto: ProSiebenSAT.1 / Claudius Pflug

Dass sie die Zeit bei Heidi Klum sehr genossen habe, berichtet Romy bei „The Voice“. Musik ist schon lange Teil ihres Lebens. Seit 14 Jahren spielt sie die Violine, 2020 kam das Singen dazu. „Bei der Geige kannst du dich hinter den Noten verstecken“, so der GNTM-Publikumsliebling, „ein Instrument in der Hand zu halten ist etwas anderes als mit der Stimme zu arbeiten, die Gott dir gab!“

Ob Romys erster Gesangsauftritt vor Publikum zum Erfolg wird, könnt ihr schon jetzt auf Joyn+ und am Donnerstag, 21. Oktober, auf ProSieben sehen. * Affiliate-Link

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt