Stars

„Tatort“- & „Die Heiland“-Darstellerin Lisa Martinek ist tot - Todesursache unklar

Die deutsche Schauspielerin Lisa Martinek ist im Alter von 47 Jahren überraschend verstorben. Neben mehreren „Tatort“-Folgen war sie in unzähligen deutschen Film- und Serienproduktionen zu sehen.

"Tatort"- und "Die Heiland"-Darstellerin Lisa Martinek ist tot
Die deutsche Schauspielerin Lisa Martinek ist im Alter von 47 Jahren überraschend verstorben. Bild: Andreas Rentz/Getty Images

Lisa Martinek wurde 1972 in Stuttgart geboren. Nach einer Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, während der sie im Hamburger Thalia Theater auftrat, ergatterte sie ein Festengagement am Schauspielhaus Leipzig. Auch in Frankfurt und Berlin stand sie auf der Theaterbühne.

Ihre erste Fernsehrolle übernahm sie 1991 im Film „Schulz & Schulz II – Aller Anfang ist schwer“. Neben mehreren „Tatort“-Folgen spielte sie in zahlreichen, vorwiegend deutschen Produktionen mit, darunter „Die Rückkehr“ (2002), „Der gestohlene Mond“ (2003), „Zwei Tage Hoffnung“ (2003) oder „Ein schrecklich reiches Paar“ (2017).

Für ihre Rolle in „Härtetest“ (1997) wurde die Schauspielerin 1998 erstmals für ihre herausragende schauspielerische Leistung für den Deutschen Filmpreis nominiert. Auch für ihre Hauptrolle in „Jagd auf den Flammenmann“ (2002) wurde sie einige Jahre später für eine Auszeichnung nominiert, diesmal für den Deutschen Fernsehpreis.

Zu ihren letzten Rollen gehörten eine Nebenrolle in der Münchener „Tatort“-Folge „Künstliche Intelligenz“ und ihre Hauptrolle in der ARD-Anwaltsserie „Die Heiland“, in der sie die blinde Anwältin Romy Heiland mimte. Die Fernsehserie lief Anfang September 2018 im ARD an, ab Juli sollten sechs weitere Folgen produziert werden.

Auch in „Schwarz & Schwartz“ war Martinek zu sehen. Dort spielte sie Petra Steinle, Mitarbeiterin der Mordkommission. Das war nicht das erste Mal, dass Martinek als ZDF-Ermittlerin auftrat – 2006 hatte sie in der Reihe „Das Duo“ die Kommissarin Clara Hertz verkörpert.

Privates Engagement lag Lisa Martinek am Herzen, so war sie beispielsweise Botschafterin der „Stiftung Atemweg“ sowie für „Mother Hood e.V“.

Wie Christian Schertz, der Anwalt ihrer Familie der Deutschen Presse-Agentur an diesem Sonntag mitteilte, verstarb Lisa Martinek am Freitag völlig unerwartet in Italien im Alter von 47 Jahren.

Sie hinterlässt Ehemann Giulio Ricciarelli, mit dem sie seit 2009 verheiratet war, und drei Kindern. Ihre Todesursache wurde bislang noch nicht bekanntgegeben. 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt