Stars

Sylvester Stallone: Bei diesen Dreharbeiten wäre er fast gestorben!

Die „Rocky“-Filme machten ihn zum Superstar. Jetzt berichtet Sylvester Stallone wie er bei den Dreharbeiten für „Rocky IV“ fast gestorben wäre!

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
sylvester-stallone-fast-gestorben
Sylvester Stallone hat bei Dreharbeiten sein Leben risikiert. Foto: IMAGO / Future Image
Inhalt
  1. „Rocky IV“: Dieser Unfall kostet Stallone fast sein Leben!
  2. „Rocky IV“: Was sagt Dolph Lundgren zu dem Vorfall?
  3. „Rocky“: Das ist der neue Film

Unfälle an Action-Sets sind keine Seltenheit. Dennoch wollte Hollywood-Star Sylvester Stallone seine Kampfszenen als Hauptdarsteller in „Rocky“ selbst spielen, was ihm fast zum Verhängnis wurde. Denn jetzt verrät er, wie er bei den Dreharbeiten zu „Rocky IV“ beinahe gestorben wäre!

Auch interessant:

 

„Rocky IV“: Dieser Unfall kostet Stallone fast sein Leben!

Beim Drehen des großen Kampfes zwischen Rocky und Ivan Drago (Dolph Lundgren) traf Lundgren Stallones Brust so hart, dass er ohnmächtig wurde und zu Boden ging. Doch die schweren Folgen des Unfalls machten sich erst später in der Nacht bemerkbar. Sein Herz schwoll an und sein Blutdruck stieg auf 260, woraufhin er von Kanada direkt zu einem Krankenhaus in Kalifornien geflogen wurde. Durch die rasche Reaktion war es ihm aber möglich, schnell gesund zu werden und die Dreharbeiten von „Rocky IV“ zu beenden. Die Szene des Unfalls ist sogar im finalen Film enthalten.

 

„Rocky IV“: Was sagt Dolph Lundgren zu dem Vorfall?

Auch Dolph Lundgren äußerte sich zum Vorfall und erklärte, Stallone habe ihn im Vorfeld gebeten, sich nicht ans Skript zu halten und einfach loszulegen: "Alles, was ich getan habe, war, Befehle zu befolgen. Er war der Chef. Ich habe getan, was er mir gesagt hat."

 

„Rocky“: Das ist der neue Film

Über den Unfall berichtete Stallone in einer Dokumentation zu „Rocky vs. Drago: The Ultimate Director's Cut“ auf YouTube. Vor einem Jahr hatte er bereits bekanntgegeben, dass er an einem Director's Cut zu „Rocky IV“ arbeite , der noch nie gezeigtes Filmmaterial beinhalten würde. Der Film wurde bereits am 11.11.2021 veröffentlicht und wurde für eine Nacht in US-Kinos gespielt. Wann der Film in Deutschland und auf Streaming-Portalen zu sehen ist, ist noch unklar. Unter dem Namen „The Making of Rocky vs. Drago“ können Fans aber bereits auf YouTube die Entstehung des Director's Cut verfolgen. Dort redet Stallone nicht nur über den Unfall, sondern teilt auch seine Gedanken zu „Rocky IV“ und gibt seinen Fans eine Unterrichtsstunde zum Thema Filmschnitt.

 

*Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt